Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Glossi [ - Uhr]


Von Kleinoden, Sichtachsen & Sichtweisen [mit Video]

Hallo Leute, unsere Verwaltungsspitze und die „assoziierten“ Politiker sind immer auf der Suche nach „Alleinstellungsmerkmalen“, „Sichtachsen“, „Kleinoden“ und Ähnlichem. Gestern (28.10.2018) leistete der WDR einen wertvollen Beitrag dazu, wie dieses Video zeigt.

Also: Anklicken, zurücklehnen und genießen …

Das woll ich Euch nur mal gezeigt haben.
Euer Glossi

 

Antje Grothus [ - Uhr]


„Kohleausstieg jetzt beherzt anpacken“ • Statement von Antje Grothus

Am Samstag, den 27.10.2018 habe ich gemeinsam mit vielen tausenden anderen Bürger*innen, darunter vielen Familien, an der Solidaritäts-Demo für Ende Gelände teilgenommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Jüchener Bürgermeister in der Kritik wegen Parteinahme für Braunkohle-Tagebaue • FWG mit deutlichen Worten

Mehr als verwundert zeigten sich die Mitglieder der FWG-Fraktion über die Parteinahme unseres Bürgermeisters Zillekens für die Braunkohle-Tagebaue und dem Festhalten an dem Ausstiegszeitpunkt in 2045.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Über eine Ausstellung im Theatermuseum Düsseldorf

Die Ausstellung „Von Pelztierkochern und Menschenähnlichen 20 Jahre Half Past Selber schuld“ ist noch bis zum 6. Januar 2019 zu den gewohnten Öffnungszeiten im Theatermuseum Düsseldorf zu sehen.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Sting und die Ausrottung der Nach­barschaft“ • Ein nicht gewöhnlicher Krimi

Alfons Friedrichsberg, Jupp Straaten und Willi Dahl sind das kriminalistische Altherren-Trio vom Niederrhein. Eigentlich möchten Sie nur den Sommer gemeinsam auf dem Balkon genießen. Können sie aber nicht.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Fluglärm: WHO fordert Reduzierung in den Nachtstunden [mit Leitlinien zum Download]

Vor wenigen Tagen hat das Regionalbüro Europa der WHO neue Empfehlungen für Grenzwerte zum Umgebungslärm in Europa veröffentlicht („WHO Environmental-Noise-Guidelines for the European Region“).

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Sport für betagte Bürger“: Die Zeichen stehen auf Liquidation zum  1. Dezember

[24.10.2018] Das ist ein Ergebnis, mit dem sich die ca. 150 Mitglieder nach der wohl letzten Mitgliederversammlung des insolventen Vereins „Sport für betagte Bürger“ am heutigen Nachmittag auf den Heimweg machten.

Hauptredaktion [ - Uhr]


200 Jahre Rheydter Wochenmarkt: „Der Markt der Märkte“ am 3. und 4. November • Mit Programm

Vor 200 Jahren hat die königlich-preußische Regierung in Rheydt zum ersten Mal einen Markt bewilligt. Genauer gesagt waren es zwei Jahrmärkte. Vom heutigen Wochenmarkt war man da zwar noch etwas entfernt, aber der Anfang war gemacht.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Bürgerbegehren gegen der Verkauf von Haus Erholung ist gestartet • Ergebnis könnte auch zu einer ersten „Abrechnung“ mit der Politik von CDU und SPD werden

[23.10.2018] Über 50 Bürgerinnen und Bürger verständigten sich am gestrigen Abend (22.10.2018) rasch darauf, dass Jost Fünfstück, Laura Steeger und Robert Bückmann (im Bild v.l.) die Initiative rechtlich vertreten sollen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Nicht-öffentliche Erörterung im Planfeststellungsverfahren zur Renaturierung im Bresgepark am kommenden Montag (29.10.) bei der Bezirksregierung

[23.10.2018] Am Montag, 29.10.2018, findet die Erörterung der Einwendungen und Stellungnahmen im Planfeststellungsverfahren zur Renaturierung der Niers im Bereich Bresgespark / Mönchengladbach statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Sichtachsen“: Grüne protestieren gegen Fällungen von gesunden Bäumen

Wegen der durch die Stadt beabsichtigten Fällungen von gesunden Bäumen, um sogenannte „Sichtachsen“ zu schaffen, wollen die Grünen in Mönchengladbach in den nächsten Wochen durch verschiedene Aktionen und Demonstrationen aufmerksam machen.

Karl Dahlmanns [ - Uhr]


Aus einer Randgemeinde am Tagebau Garzweiler II • Kurze Chronik von September 2017 bis Oktober 2018

Wanlo liegt im Niersquellengebiet und ist vom Tagebau Garzweiler II direkt betroffen. Der Tagebau wird im südlichen Bereich Wanlos bis ca. 200 Meter an die Bebauung heran geführt.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Über das Rheinmuseum in Emmerich

Emmerich heißt eine Stadt am linken Niederrhein nahe der deutsch-holländischen Grenze. Das örtliche Rheinmuseum wurde 1964 eröffnet und gehört zu den örtlichen kulturellen Höhepunkten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Ratsherr Hans Werner Schoutz fordert Reduzierung der Dauer von Gremiensitzungen und schaltet die Kommunalaufsicht ein

Die Ratssitzung am 11.10.2018 gehörte zu den Veranstaltungen im Rheydter Ratssaal, die von vielen Ratsmitgliedern nicht nur inhaltlich, sondern auch physisch einiges abverlangte.

Antje Grothus [ - Uhr]


Statement von Antje Grothus zu Aktivitäten von Betriebsratsvor­sitzenden der IGBCE und RWE in Keyenberg und vor ihrem Privathaus im Grubenranddorf Kerpen-Buir: „Tagebaubetroffene und deren Familien sind keine Betroffenen zweiter Klasse“

Am Sonntag, dem 14.10.2018, traten Betriebsrats­vorsitzende von RWE und Mitglieder der IGBCE bei einem öffentlichen Dorfspaziergang in Keyenberg mit einem Plakat auf, das u.a. meinen Namen, mein Konterfei und den Zusatz „Der Arbeitsplatzfeind No. 1“ trug.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Haus Erholung not for sale“! • Bürgerbegehren kommt

Etwa 50 Bürgerinnen und Bürger konnte die Bürgerinitiative „Haus Erholung erhalten“ vergangenen Montag begrüßen. Das Treffen fand dazu passend im Haus Erholung statt.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil XXXIII: Verbesserte Arbeitsbedingungen für Müllwerker nur die halbe Wahrheit • Durch Rolltonnen werden ca. 70 ihrer Arbeitsplätze eingespart

[17.10.2018] Über mehrere Monate hatten der GEM-Betriebsratsvorsitzende René Pluntke und Betriebsratskollegen der GEM in öffentlichen Promotion-Tours durch das Mönchengladbacher Stadtgebiet versucht, den Bürgern die ungeliebten Rolltonnen schmackhaft zu machen.

Glossi [ - Uhr]


Mönchengladbacher können Einwendungen gegen den Haushalt erheben • CDU und SPD machen simplen Grünen-Antrag zur Fristverlängerung zur Posse • „Schnapp-Atmung“ bei Fraktionssprechern?

[14.10.2018] Moin liebe Gladbacher!
Da sitzt man nichts Böses ahnend bei der Rats­sitzung am Donnerstag auf der Zuschauer­tribüne, hat gerade aufmerksam den Worten des neuen Kämmerers zum kommenden Haushalt gelauscht und dann das:

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Mönchengladbachs Kämmerer stellt einen im Entwurf ausgeglichenen Doppelhaushalt 2019/2020 auf [mit Audio]

[13.10.2018] Geht es nach den Planungen des neuen Kämmerers Michael Heck und seiner „Kämmerei-Mannschaft“, kann es der Stadt Mönchengladbach gelingen nach 2018 zum zweiten Mal einen ausgeglichenen Haushalt aufzustellen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Gebührenzahler bilden Interessengemeinschaft • Auflösung der GEM gefordert • Stadt soll zu Unrecht vorenthaltene Ausgleichszahlungen erstatten

[09.10.2018] Seit Anfang 2018 sind viele Hauseigentümer und Mieter mit dem Problemfeld „Rechtssituation zum Abfallentsorgungssystem in Mönchengladbach“ befasst.

Zahlreiche Widersprüche, Anträge, Aufsichtsbeschwerden und Anzeigen wurden eingereicht und Klagen vorbereitet.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Erholung“ nicht verkaufen: FDP und Grüne stützen Fotoaktion

Es ist ein geplanter Ausverkauf im Herzen Gladbachs: Die Mehrheit von CDU und SPD im Rat der Stadt hat im Hauptausschuss am vergangenen Mittwoch überraschend für den Vorschlag des Oberbürgermeisters gestimmt, das „Haus Erholung“ sowie das benachbarte Grundstück mit dem alten Haus Zoar zu verkaufen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


FDP zur Abfallentsorgung: Zusammenlegung von GEM und mags ergebnisoffen prüfen • Finger: „Vor- und Nachteile detailliert darstellen“

Eine Initiative der Fraktion Bündnis 90 /Die Grünen schlägt die Zusammen­legung der Gesellschaften GEM und mags vor, um Ressourcen weiter zu bündeln und Kosten zu reduzieren.

Dazu erklärt die FDP-Fraktionsvorsitzende Nicole Finger:

Hauptredaktion [ - Uhr]


Musikalische Matinee im Schloss Neersen: Sonntag, 14. Oktober um 11:30 Uhr

Zur  diesjährigen „Musikalischen Matinee im Schloss“ lädt der Förderverein Willicher MusikProjekt e. V. am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 11:30 Uhr in die Motte des Neersener Schlosses ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


13.438 Menschen fordern von Verkehrsminister Wüst: „Um 22:00 Uhr muss Schluss sein!“

 [04.10.2018] Mindestens 13.438 Menschen erwarten von Verkehrsminister Hendrik Wüst, dass er endlich gegen die permanente Störung unserer Nachtruhe vorgeht“, so der Koordinator der Aktion Werner Kindsmüller.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Haltepunkt Hochschule nicht realisierbar • DB und VRR zeigen Mönchengladbacher Politik und Verwaltung Grenzen auf • Mobilitätsplan hält an schon längst „gestorbenen“ Haltepunkten fest

[01.10.2018] Seit Jahren, ja fast seit Jahrzehnten, versuchen Mönchenglad­bacher Ortspolitiker „Schienen­verkehrs­­politik“ zu machen, u.a. indem sie einen „Haltepunkt (Hp) Hochschule“ fordern. Diese Forderung dürfte nun obsolet sein.