Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Jüchen saniert Straßenbeleuchtung mit Einsparungseffekt

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nachdem bereits im Herbst 2013 auf der Garzweiler Allee insgesamt 55 Leuchten durch die NEW Netz GmbH auf die neue LED-Technik umgerüstet wurden, sind nun auch die Sanierungen auf sechs Jüchener Straßen (Fuchsberg, Hamscher Straße, Hasenweg, Leerser Straße, Meisungstraße und Mühlenschleide) abgeschlossen.

Die Sanierungsarbeiten an den Standorten, an denen kombiniert Leuchten und Masten ausgetauscht werden, beginnen am 29. September und dauern ca. 2-3 Wochen. Da von Seiten der NEW zwei Kolonnen eingesetzt werden, sind Sanierungen in mehreren Ortsteilen gleichzeitig möglich.

  • In Gierath werden die Straßen -Am Engelrath, Am Lindenkreuz, Birkenweg, Broicher Kaul, Buchenweg, Damaschkestraße, Eichenweg, Erlenweg, Eschenweg, Fasanenweg, Fichtenweg, Kastanienweg, Kiefernweg, Ligusterweg, Nelkenweg, Pappelweg, Platanenweg, Rotdornweg, Wacholderweg, Zedernweg-
  • in Hochneukirch die Straßen -An der Sandkaule, Goethestraße, Kanalstraße-
  • in Aldenhoven der Asternweg,
  • in Bedburdyck die Straße -Am Scheideweg-
  • in Gubberath die Straße -Auf der Hoheneiche-
  • in Schlich die Straße -Am Tanneneck-
  • in Stessen die Düsterstraße und
  • in Jüchen die Breslauer Straße saniert.

Insgesamt werden im Jahre 2014 auf den genannten Straßen 66 Leuchten und Masten ausgetauscht. Diese Festlegung wurde im Rahmen des mit der NEW Netz GmbH 2013 abgeschlossenen Straßenbeleuchtungsvertrages getroffen und richtet sich insbesondere nach dem Alter der Straßenbeleuchtungsanlagen.

Im Laufe der nächsten Jahre sind bis 2018 im Gemeindegebiet weitere Umrüstungen von alten Leuchten auf Lampen mit LED-Technik vorgesehen. Mit diesen Maßnahmen wird das Beleuchtungsbild im Gemeindegebiet vereinheitlicht und modernisiert.

Durch den Austausch der Beleuchtungsanlagen wird der jährliche Energieverbrauch für die Straßenbeleuchtung sinken.

So wird durch die Umrüstung der Garzweiler Allee im vergangenen Jahr und durch die insgesamt für 2014 geplanten Maßnahmen eine Energie in Höhe ca. 35.000 kWh und damit Kosten in Höhe von ca. 7.500 EURO pro Jahr eingespart.

Foto: seedo / pixelio.de

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.