Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Musikalische Matinee im Schloss Neersen: Sonntag, 14. Oktober um 11:30 Uhr

Hauptredaktion [ - Uhr]

Zur  diesjährigen „Musikalischen Matinee im Schloss“ lädt der Förderverein Willicher MusikProjekt e. V. am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 11:30 Uhr in die Motte des Neersener Schlosses ein.

Mit dem Cellisten Dan Zemlicka und der Pianistin Dorothy Gemmeke stimmt das Willicher MusikProjekt sich auf die Aufführungen des „Joshua“ am 16. und 18. November in Anrath und Krefeld ein. 

Auf dem Programm stehen die Beethoven Variationen zu „Here the conqu’ring hero comes“, bei uns als „Tochter Zion“ bekannt.

Dieses Thema verwendete Händel erstmals in seinem „Joshua“ und fügte es später auch in sein Oratorium „Judas Maccabäus“ ein.

Außerdem erklingen beliebte Werke von Gabriel Faurè( Berceuse), Edward Elgar(Salut d’amour), Astor Piazzolla (Le grand tango) und andere.

Der Chor des Willicher MusikProjektes ist außerdem mit einem Auszug aus dem „Joshua“ unter der Leitung von Klaus-Peter Pfeifer zu hören.

Der Eintritt ist frei am Ausgang erbittet der Förderverein eine Spende für seine Arbeit.

Über den Förderverein Willicher MusikProjekt e.V.

Dan Zemlicka wurde in Bukarest geboren, studierte Cello an den Musikhochschulen Düsseldorf und Duisburg, wurde später Cellolehrer und Ensemble-Leiter an der Städtischen Musikschule Dormagen.
 
Als Musiker wirkte er in zahlreichen Formationen mit. 
 
Zur Zeit ist er Cellolehrer sowie  Ensemble-Leiter an der Städtischen Musikschule Meerbusch.

Seit vielen Jahren ist Dorothy Gemmeke seine Klavierpartnerin in zahlreichen Kammerkonzerten.

Dorothy Gemmeke studierte an der Eastman School of Music in Rochester,New York.
 
Nachdem sie dort ihr Studium mit dem Bachelor of Music und master of Music Diplom abgeschlossen hatte, kam sie als Fulbright-Stipendiatin nach Deutschland.
 
An der Musikhochschule Köln studierte sie Liedbegleitung und Kammermusik und bestand die Künstlerische Reifeprüfung und das Konzertexamen mit Auszeichnung.

Sie war Dozentin für Klavier und Kammermusik an der Universität Koblenz und an der Folkwang – Hochschule Essen.

Zur Zeit unterrichtet Dorothy Gemmeke an der Musikschule der Stadt Dormagen und an der Rheinischen Musikschule Köln.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.