Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Mönchengladbach fährt zur Menschenkette • Bundnis ruft zu Mitfahrt auf • Kostenfreie Busfahrt am 25.06.2017

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ein großes Bündnis aus BAUM, BUND, Grüne, IPPNW, Linke, NABU und Transition Town ruft die Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher zur Teilnahme an der Protestaktion gegen die belgischen Schrott-Atommeiler auf.

Am 25.06.2017 soll sich von Aachen bis Belgien eine 90 km lange Menschenkette bilden.

Beinahe täglich gibt es neue Meldungen über Risse an den Druckbehältern der belgischen Atomreaktoren Tihange und Doel. Doch dies veranlasst die Betreiber und Behörden nicht dazu, diese aus Sicherheitsgründen stillzulegen. Das ist im höchsten Maße besorgniserregend und im Falle eines GAU’s würde Mönchengladbach nicht von den Auswirkungen verschont bleiben.

Daher wurden Busse organisiert, damit möglichst viele Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher an der Menschenkette teilnehmen können. Die Kreisverbände der Linken und der Grünen haben je einen Bus gechartert und gemeinsam mit den Umweltverbänden wird für die Mitfahrt geworben.

Die Abfahrtzeiten der Busse am Sonntag 25.06.2017 sind:

Überlandbahnhof Mönchengladbach, 11.30 Uhr

Reisebusspur, Rheydt HBF, 12.00 Uhr

Die Rückfahrt ab Belgien ist geplant für ca. 16.30 Uhr, geschätzte Ankunft in Mönchengladbach ist 18.00/18.30 Uhr.

Es werden keine Fahrpreise erhoben, ein freiwilliger Beitrag zur Refinanzierung während der Fahrt ist wünschenswert, aber keine Pflicht.

Plätze müssen zwingend unter info@baum-mg.de reserviert werden.

Zur Webseite der Protestaktion

 

 


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.