Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Ratsherr Hans Werner Schoutz (LKR): „Liberal-Konservative Reformer“ wird zur NRW-Landtagswahl und zur Bundestagswahl antreten

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wie berichtet, verließ Ratsherr Hans Werner Schoutz im Jahr 2015 die AfD und war seitdem Mitglied der Partei „ALFA“.

Diese musste sich zur Vermeidung eines Namens-Rechtsstreites umbenennen und heißt nunmehr LKR („Liberal-Konservative Reformer“).

Auf Nachfrage legte Schoutz Wert auf die Feststellung, dass nicht der Eindruck entstehen dürfe, er wechsle beliebig Meinung und Parteiprogramm.

Vielmehr stehe er als Mitglied der Partee „Liberal-Konservative Reformer“ nach wie vor im Kern zum zwischenzeitlich weiterentwickelten Programm der „Ursprungs-Luke-Mannschaft“, die sich weiterhin gegen den EURO, die EU und ihren intransparenten und undemokratischen Strukturen wende, sich für die Abschaffung der Steuerprivilegien und Austrocknung der Steueroasen einsetze.

Auf kommunaler Ebene trete die LKR z. B. für eine ausreichende Kommunalfinanzierung bei Zwang zum Haushaltsausgleich, Abschaffung Gewerbesteuer und eine ordentliche Schulversorgung.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Partei mit de neuen Name „Liberal-Konservative Reformer“ in der heutigen politischen Landschaft durchsetzen kann.

Zur NRW-Landtagswahl wird es vereinzelt Direktkandidaten geben, eine Landesliste ist schon aufgestellt.

LKR-Flyer zur NRW-Landtagswahl

Derzeit konzentrieren sich die LKR auf die Landtagwahl im Saarland, wo praktisch alle EU-Abgeordneten der LKR auftreten werden: Prof. Lucke, Prof. Starbatty, Hans Olaf Henkel, Kölmel,

Für das Saarland und auch für NRW seien ausführliche und vielseitige Programme ausgearbeitet und verabschiedet worden, so Schoutz.

Zur Bundestagswahl im September wird die LKR ebenfalls antreten, wobei damit zu rechnen ist, dass Prof. Lucke deren Spitzenkandidat sein wird.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.