E-Mail 'Nachtwallfahrt der Bruderschaften mit 600 Pilgern – Schützen zogen betend nach Hehn'

Von Red. Brauchtum [ - Uhr]

Eine Kopie von 'Nachtwallfahrt der Bruderschaften mit 600 Pilgern – Schützen zogen betend nach Hehn' senden.

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...
Ein Kommentar zu “Nachtwallfahrt der Bruderschaften mit 600 Pilgern – Schützen zogen betend nach Hehn”
  1. Zum ersten mal mit dabei: die 875er Jungs, ein Jungschützenzug der St. Maria-Junggesellenbruderschaft Neuwerk.

    Die Jungs im Alter zwischen 7 und 12 Jahren entschieden bei ihrem Zugtreffen Ende März einstimmig und spontan „Da machen wir mit“.

    Die Skepsis der Erwachsenen erwies sich als unbegründet: die 875er Jungs liefen die ca. 8 km von Neuwerk nach Hehn begeistert und mühelos mit.

    Die Förderung des Nachwuchses wird von der St. Barbara-Bruderschaft Neuwerk mitgetragen und begleitet.

    Als nächstes freuen sich die Neuwerker Jungschützen übrigens auf das Osterfest: auch sie wollen sich natürlich Ostermontag „wie die Großen“ zum Eiertipp bei ihrem Standartenträger treffen.

Ihr Kommentar