Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Brandmelder in städtischen Gebäuden: FDP fragt nach • Austausch im Haus Erholung längst überfällig?

Hauptredaktion [ - Uhr]

Brandmeldeanlagen (BMA) sind komplexe Gefahrenmeldeanlage aus dem Bereich des vorbeugenden Brandschutzes, die Ereignisse von verschiedenen Brandmeldern empfangen, auswerten und dann reagieren. Feuermelder und Brandmelder sind wichtige Teile solcher Systeme.

Die Kostenschätzungen, die die Verwaltung im Zusammenhang mit dem Bürgerbegehren „Kein Verkauf Haus Erholung“ vorgenommen hatte, enthält als eine mit 50.000 EURO bezifferte Maßnahme den Austausch der Brandmelder.

Diese müssten turnusmäßig alle acht Jahre ausgetauscht werden.

Bemerkenswert sei, dass im Jahr 2016 im Rahmen einer wiederkehrenden Prüfung und Brandverhütungsschau bemängelt worden sei, dass die Brandmeldeanlage im Haus Erholung aus dem Jahr 2004 stammt und demnach schon im Jahr 2012 ein Austausch hätte vorgenommen werden müssen.

In diesem Zusammenhang stellte die FDP-Fraktion in der Sitzung des Betriebsausschusses des Gebäudemanagements GMMG am letzten Dienstag (22.01.2019) diverse Fragen, die sie auch auf Situation weiterer städtischer Gebäude ausweitete:

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.