Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Diebstahl einer Taschenuhr im Wert von 766.450 EUR – Zeugen gesucht

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gestohlene Taschenuhr im Wert von 766.450 €Gestern (21.02.) kam es gegen 14:45 Uhr in der Mönchenglad­Ã‚­bacher Innenstadt zum Diebstahl einer Taschenuhr im Wert von 766.450 Euro. Ein Vertreter der Schweizer Uhren­Ã‚­manufaktur Urban Jürgensen & Sönner­Ã‚ traf sich mit einem vermeintlichen Kauf­Ã‚­interessenten für eine hochwertige Taschenuhr, der vorgab, aus den Niederlanden zu kommen, in Mönchengladbach.

Dieses Treffen fand gestern in Mönchengladbach auf der Humboldtstraße statt. Der Vertreter wartete zur Tatzeit mit seinem Pkw in der Ladezone vor der Humboldtschänke. Der Kaufinteressent stieg zu ihm in den Wagen und ließ sich die Taschenuhr zeigen.

Als er sie in der Hand hielt, sprang er aus dem Wagen und in einen gegenüber stehenden anthrazitgrauen Pkw mit Dortmunder Kennzeichen, dessen Fahrer wartete, und flüchtete mit ihm in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Bei der gestohlenen Uhr handelt es sich um ein Einzelstück in Platingehäuse.

Der Täter wird beschrieben

  • als 35-38 Jahre alt,
  • ca. 170 cm groß und vollschlank,
  • rundes Gesicht, zurückgekämmte leicht gewellte schwarze Haare.

Bekleidet war er mit einem braun-beigefarbenen Anzug, rosafarbenem Hemd, goldener Krawatte. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Der Fahrer des Fluchtwagens ist schlank, ca. 30 Jahre alt, die schulterlangen schwarzen Haare hatte er nach hinten gekämmt, Südosteuropäer.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben zu Fluchtfahrzeug und Kennzeichen machen können. Hinweise bitte an Telefon­Ã‚ 02161-290.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.