„Gladbach hat auf jedenfall – nen Saaagen­haften Karneval“: Hoppediz­erwachen 2014 in Mönchengladbach

Red. Brauchtum [ - Uhr]

Auch in diesem Jahr wurde in Mönchengladbach mit dem traditionellen Hoppediz-Erwachen auf dem Kapuzinerplatz am Dienstagabend, 11.11.2014 eine neue Karnevalssession  eröffnet.
Einem „saaagenhaften“ und magischen großen Stein samt Schwert entsprang  MKV Hoppediz Josef Amend und rief den Gladbacher Jecken zu: “Da bin ich wieder. Halt Pohl.“

Als in Köln und Düsseldorf schon längst alles vorbei war,  ging es in Mönchengladbach erst richtig los. Hunderte Besucher und Karnevalsbegeisterte kamen bei durchwachsenen Wetter zum Kapuzinerplatz, um unter anderem die vorjährigen Prinzenpaare zu verabschieden.

Zu dem diesjährigen Motto 2014/2015 “Gladbach hat auf jedenfall – nen Saaagenhaften Karneval”, gesungen von den Lala-Boys der KG Leckere Jecke Mönchengladbach, wurde das Programm durch Sitzungspräsident Willi Kleuser fortgeführt.

Mit einem musikalischen und tänzerischen Rahmenprogramm der MKV Showband, der Stimmungsband “Kölschraum”, der Gardegirls, Große Rheydter Prinzengarde, Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach und De Boore mit ihren bekannten Hits u.a. „Ruet sin de Ruse“ endete das Hoppedizerwachen.

Impressionen








 

Fotos: M. Bösche

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar