Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


In der BV Nord am 06.06.2018 auf der Tagesordnung: Zwischenbilanz des neuen Stadtteilkoordinators

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Die Gladbacher Altstadt gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. Jetzt legen die Stadtverwaltung und der neue Stadtteilkoordinator Marius Müller einen Bericht über die aktuellen Entwicklungen, neue Projekte und Erkenntnisse vor.

Bericht des Stadtteilkoordinators vom 18.05.2018

Nachdem mit dem Wechsel des Bezirksvorstehers und dem Wegfall des Kümmerers nach der Kommunalwahl 2014 die Dynamik deutlich nachließ, trat mit Marius Müller Ende 2017 seinen Dienst als Stadtteilkoordinator an.

Winfried Kroll (SPD): „Die Altstadt ist mehr als die Waldhausener Straße. Die angrenzenden Straßen und Plätzchen, der Alte Markt, der Sonnenberg, der Museumsbereich und die Entwicklungsgebiete rund um das Maria-Hilf-Gelände bilden ein heterogenes Viertel, mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen.“

Wichtig sei, dass das gesamte Viertel als eine Einheit sehen ist, die eine Großstadt ausmache.

Kroll abschließend: „Die Aufgaben sind klar: Umsetzung der Vorschläge des Altstadt-Labors, Anbindung des Maria-Hilf-Geländes und weiterer Ankauf und Entwicklung von Immobilien durch die Stadt selbst.“

 


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.