Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


„Nikolausgeschenk“ für OB Hans Wilhelm Reiners [mit Bildergalerie]

Hauptredaktion [ - Uhr]

[02.12.2018] Am kommenden Mittwoch (05.12.2018) befassen sich ab 17:00 Uhr Finanz- und Hauptausschuss mit dem Doppelhaushalt 2019/2020. An diesem Tag ist auch Nikolausabend.

Ein netter, aber auch gegebener Anlass für die Initiative Neue Brücke Bettrather Straße, schon mal die ersten Päckchen mit bis jetzt 1.250 eingepackten unterschriebenen Postkarten beim Oberbürgermeister abzugeben.

Das geschieht am kommenden Mittwoch zwischen 10:15 und 10:30 Uhr im Rathaus Abtei.

Susanne Jud, Sprecherin der Initiative Neue Brücke Bettrather Straße, wird die Päckchen mit den unterschriebenen Postkarten mit Hilfe weiterer Anwohner persönlich abgeben, um den Oberbürgermeister zu bestärken, sich für die Verfolgung der Lösung als reine Fußgänger- und Fahrradbrücke stark zu machen.

Die Initiative sammelte noch weitaus mehr Unterschriften als die zum Abgeben bereit liegenden Karten aussagen, denn viele Paare nutzten gemeinsam eine Karte. Und immer mehr Karten werden angefordert und finden den Weg zum Team um Susanne Jud.

Die Initiative Neue Brücke Bettrather Straße setzt sich für den Erhalt der wichtigen Verbindung zwischen dem Alten Markt und den in der Planung befindlichen „Maria-Hilf-Terrassen“ und dem Bunten Garten für Fußgänger und Fahrradfahrer ein.

Die engagierten Bürger wissen aber auch: Sollte ein Abriss tatsächlich unumgänglich sein, gibt es kostengünstige Alternativen zu einem Neubau aus Beton.

Zwischen 450 und 550 Tausend Euro kosten solche Brücken in den Niederlanden, diverse Firmen haben sich auf die Herstellung von Brücken für Fußgänger und Fahrradfahrer spezialisiert und führen eine breite Palette von Modellen und Materialien.

Ein nahtloser Übergang sollte also möglich sein!

Kontakt:

Initiative „Neue Brücke Bettrather Straße“
Infotelefon 02161 30 81 187
https://www.facebook.com/Neue.Bruecke.Bettrather/

 

 

Ein Kommentar zu “
„Nikolausgeschenk“ für OB Hans Wilhelm Reiners [mit Bildergalerie]”
  1. Und der OB Reiners wird wirklich selbst da sein?

    Glaube ich erst wenn ich es auf einem Foto sehe.

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.