Tolle Stimmung, bestes Wetter und eine positive Bilanz zum Veilchendienstags­zug 2014 [mit Slideshow]

Red. Brauchtum [ - Uhr]

Der Mönchengladbacher Veilchen­dienstags­zug lockte bei tollem Wetter auch in diesem Jahr wieder rund 400.000 Zuschauer aus Nah und Fern an. Ihr Kommen hatte sich gelohnt. Die Laune entlang des Zugweges war ausgezeichnet.

Ansprechend waren wieder die vielen Fußgruppen. Animiert durch das Motto „Gladbach – Die Perle vom Niederrhein“ hatten sich alle Akteuere kreativ „in Zeug gelegt“.

Etwa 4.000 Karnevalisten

  • 34 Karnevalsgesellschaften
  • 32 „Fremd“-Gruppen
  • 70 Festwagen
  • 72 Traktoren
  • 32 Bagagewagen
  • mehr als 57 Fußgruppen
  • 24 Tanz- und Funkengarden
  • über 33 Musikkapellen
  • 4 Reitergruppen und 2 Kutschen

zogen über drei Stunden lang durch die Mönchengladbacher Innenstadt.

Das Sicherheitskonzept und die Neuerungen am Geroplatz trafen auf große Resonanz. Vor Zugbeginn, wurde der beliebte Kostümwettbewerb von MKV und Stadtsparkasse am Bismarckplatz durchgeführt.

Die Einsatzbilanz von Feuerwehr und Polizei verzeichnete wenig Auffälligkeiten. 

Mit Stand 18:00 Uhr mussten 21 Patienten in die Akutkrankenhäuser des Stadtgebietes transportiert werden. Insgesamt wurden die Einsatzkräfte zu 27 Rettungsdiensteinsätzen alarmiert.

Die Einsätze im Bereich des VDZ hatten verschiedenste Ursachen: Stürze, Schnittverletzungen, Kreislaufprobleme oder übermäßiger Alkoholgenuss.

Vor dem Zugstart mussten 22 Fahrzeuge, die noch im Halteverbot entlang der Zugstrecke standen, abgeschleppt werden.

Fotos: K. Vollenbroich und M. Bösche

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar