Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Was ist Gerechtigkeit? • Positionsbestimmungen zur sozialen Lage in Deutschland • Diskussion im ALZ am 5. Juli

Hauptredaktion [ - Uhr]

Die Politik hat die „Gerechtigkeit“ entdeckt. So will die SPD im bevorstehenden Bundestagswahlkampf 2017 das vielstrapazierte Thema „ganz nach oben stellen“. Im Kern gilt es Antworten auf diese Fragen zu finden:

  • Doch was ist Gerechtigkeit?
  • Wie kann man sie erreichen?
  • Welche Schritte sind nötig, damit „Gerechtigkeit für alle“ nicht bloß eine Floskel bleibt und in Ansätzen verkümmert?

Im Arbeitslosenzentrum (ALZ) in Stadtmitte sollen hierzu aktuelle Ansätze, Positionen und Forderungen vorgestellt werden.

Auf Einladung des Arbeitslosenzentrums Mönchengladbach e.V. diskutieren

am Dienstag, den 5. Juli 2016, um 20:00 Uhr

ALZ-Haus an der Lüpertzender Straße 69, Mönchengladbach:

  • Professor Dr. Gerhard Bäcker, Institut und für Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Uni Duisburg Essen sowie
  • Mehrdad Mostofizadeh (MdL) -Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Landtag NRW und war jahrelang deren finanzpolitischer Sprecher.

Durch das Gespräch führt Karl Boland, Vorstandsmitglied im ALZ.

Eintritt frei

Das Stadtmitte-ALZ setzt damit seine erfolgreich begonnene Veranstaltungsreihe mit Angebote im Quartier fort.

Nachbarn und alle Interessierte sind hierzu herzlich willkommen.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.