Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Adipositaszentrum Neuwerk erfolgreich zertifiziert • Sprechstunde am Krankenhaus Neuwerk • Selbsthilfegruppe informiert

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Das bewährte Miteinander der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Neuwerk und der Selbsthilfegruppe Adipositas Mönchengladbach zur Behandlung von krankhaftem Übergewicht ist nun ausgezeichnet worden:

Die international anerkannte Qualitätsnorm ISO 9001:2008 bestätigt das hohe Leistungsniveau, auf dem Patienten im Adipositaszentrum Neuwerk behandelt werden.

Bereits seit 2008 bündelt das jetzt neu benannte Adipositaszentrum Neuwerk medizinische und therapeutische Behandlungsangebote für die Therapie von krankhaftem Übergewicht.

„Wir möchten Betroffenen ein umfassendes Betreuungsangebot bieten, angefangen bei der ersten Beratung über die medizinische Therapie bis hin zur Nachsorge“, beschreibt Prof. Frank A. Granderath, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus Neuwerk und Initiator des Adipositaszentrums Neuwerk, das Konzept. „Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung und verstehen sie als Bestätigung für unsere jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und zugleich auch als Ansporn, unseren Patienten stets die bestmögliche Beratung zu bieten.“

Das Leistungsangebot reicht von der angeleiteten Ernährungsumstellung über eine Sozialberatung bis hin zur operativen Magenverkleinerung.

Rund ein Viertel der Deutschen haben Adipositas. Als krankhaft übergewichtig gilt, wer einen BMI von mehr als 30 hat – das trifft auf etwa ein Viertel der Deutschen zu.

Bleibt Adipositas unbehandelt, kann es später zu Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus oder gravierenden Gelenkschäden kommen – die damit einhergehenden Verluste an Lebensqualität und –erwartung noch nicht mitgezählt. Je eher die Erkrankung behandelt wird, desto geringer können diese Folgeschäden ausfallen.

Medizinische Aufklärung bietet die Adipositas-Sprechstunde am Krankenhaus Neuwerk, die donnerstags von 12:00 – 15:30 Uhr stattfindet – telefonische Anmeldung unter (02161) 668-2350.

Zugleich informiert auch die Selbsthilfegruppe Adipositas Mönchengladbach in regelmäßigen Gruppentreffs über die zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten und beantwortet wichtige Fragen. Die Treffen findet jeweils am dritten Mittwoch eines Monats im Krankenhaus Neuwerk statt.

Weitere Informationen gibt es unter www.adipositas-mg.de

Foto: Krankenhaus Neuwerk

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.