Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

AWO Volksgarten: Die einfachen Freuden des Lebens

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Zusammensitzen, sich unterhalten können, gemeinsam essen und trinken, die Gesellschaft der anderen genießen – das sind die Faktoren, die unsere Besucher zu uns kommen lassen“.

Diese Feststellung trifft Rainer Ossig, Vorsitzender der AWO Volksgarten, im Hinblick auf die Nutzung der AWO-Begegnungsstätte auf der Neusser Straße.

Beliebt sind auch bei Senioren saisonale Veranstaltungen. Auch das diesjährige Oktoberfest erfreute sich wieder eines regen Zulaufs.

Solche Feste dienen nicht nur der Unterhaltung, sie stiften auch neue Freundschaften, fördern das Miteinander.

Dem Alltag wieder einmal entfliehen und damit der Einsamkeit ein wenig vorzubeugen. Dafür sind die Begegnungsstätten wie geschaffen“, wirbt er weiter und verweist darauf, dass der Besuch der Begegnungsstätte nicht zwingend mit einer Mitgliedschaft verbunden ist.

Regelmäßig geht es deswegen auch auf Tagesfahrten.

Im Oktober wurde in Anbetracht des nahenden Winters eine Strickfabrik besucht. Beim anschließenden musikalischen Ausklang zu Kaffee und Kuchen blitzte Humor auf und gingen zum Erstaunen des Gastwirts „die Hände zum Himmel“.

Wir sind mit der Resonanz auf unsere Angebote zufrieden und unsere Gäste auch“, meint Rainer Ossig.

Die nächste Feier wartet schon zur Adventszeit – und vielleicht sind auch Sie mit dabei? Oder auf einer der nächsten Tagesfahrten?

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.