Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Kellermann zum Verkehrskonzept

Hauptredaktion [ - Uhr]

bzmg-logo-rcm.jpgDer Lückenschluss im Rheydter Ring ist ohne die erforderlichen Gelder nicht zu realisieren. Für die Verkehrsführung in der Innenstadt liegt mittlerweile ein schlüssiges Konzept vor, das die besucherabweisenden „Durchfahrt-verboten-Schilder“ entbehrlich macht.“

Bei dem von Kellermann angesprochenen Verkehrskonzept handelt es sich um eine Alternative zu den Verkehrsvorschlägen von Scheuvens & Wachten.

Unter anderem sieht das Konzept vor, dass von der Limitenstraße aus in die Stresemannstraße und von der Wilhelm-Schiffer-Straße aus in die Bachstraße (Richtung Marktstraße) in die Innenstadt eingefahren werden kann. Jeder Punkt in der Innenstadt soll durch PKW erreichbar sein. Andererseits soll die Stresemannstraße von bloßem Durchgangsverkehr befreit werden.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.