20 Jahre Sternschnuppenhaus in Odenkirchen

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

logo-mg-odenkirchenIm Jahr 1992 fand eine offizielle Umwidmung des damaligen Wohnhauses, Burgfreiheit 121, statt. Seit dem stellt die Gemeinde St. Laurentius als Träger das Gebäude für die Arbeit mit jungen Familien zur Verfügung.

Eltern-Kind-Gruppen, Spiel und seit einiger Zeit auch Musikgruppen haben sich fest etabliert. Aus Anlass des 20jährigen Bestehens veranstaltete das Sternschnuppenhaus in Odenkirchen am 05.05.2012 einen Festtag mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche.

Nach dem Gottesdienst wurde eine Segnung der Räumlichkeiten in der Burgfreiheit 121 durch Pfarrer Jan Nienkerke durchgeführt. Unter dem Motto „Jahrmarkt“ ging es anschließend weiter mit Kinderschminken, einer Tombola, Entenangeln u. v. m.

Eine Cafeteria und ein Grillstand sorgten für das leibliche Wohl. Alle Interessierten waren ganz herzlich eingeladen. Auch alle „Ehemaligen“ – Eltern, Kinder und Gruppenleitungen- aus den vergangenen Jahren waren herzlichst willkommen. Der Erlös ging ausschließlich für die Arbeit im Sternschnuppenhaus.

Das Angebot der Einrichtung hat sich seit der Entstehung immer wieder dem Betreuungsbedarf angepasst. So wurden in den 90er Jahren Kinder im Alter von 3- 5 Jahren betreut.

Heute finden in der Regel 2 Jährige einen Platz in den Spielgruppen, die sich auszeichnen durch eine individuell gestaltete Ablösephase für jedes Kind und dem entsprechenden Elternteil.

In den Eltern-Kind-Gruppen können Eltern mit ihren Kindern im Alter von 6 Monaten bis zu 2 Jahren alters- und zeitgemäße Lieder und Spiele kennenlernen.

Die Umwelt wird mit allen Sinnen erforscht. Die Musikgruppen bieten eine elementare Musikerziehung für Eltern mit Babys, Klein- und Vorschulkindern.

In den Spielgruppen macht die liebevolle und individuelle Betreuung und Förderung es den Kleinen leicht, sich auf einen Alltag mit „Anderen“ einzulassen.

Einen besonderen Raum nimmt das gemeinsame Frühstück ein, das vom Team vorbereitet wird, mit vielen Köstlichkeiten: vom üppigen Obstteller, über Käse- und Wurstbrote bis hin zu kleinen süßen Überraschungen.

Der Besuch einer Spielgruppe ist überaus empfehlenswert, da er eine sehr gute Vorbereitung auf den späteren Besuch im Kindergarten ist.

Für das neue Kindergartenjahr gibt es in einigen Gruppen noch freie Plätze.

Infos: Tel. 02166/604505; der AB wird regelmäßig abgehört.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar