40 Jahre Grundschule im Burgbongert: Zirkus-Projektwoche zum Jubiläum

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Seit 40 Jahren lernen Kinder in der Grundschule im Burgbongert. Dieses Jubiläum feiert die Schule mit einer Zirkus-Projekt-Woche und zwei großen Abschlussaufführungen auf dem Schulhof am Samstag, dem 09.05.2015, um 14:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die Schulpflegschaft mit Kuchen und Grillwürstchen. Die Grundschule verwandelt sich in eine bunte Zirkusmanege.

Zusammen mit dem Kölner Spielecircus und Betreuern des offenen Ganztags erarbeiten die 222Grundschüler unserer Schule eine große Zirkusaufführung.

Eine Woche lang übernehmen Akrobaten, Clowns, Jongleure, und Fakir und das Kommando in der Grundschule.

Auf dem Programm stehen waghalsige Menschenpyramiden, tollkühne Balancierkunststücke, gefährliche Fakirtricks, fantastische Jongliernummern und witzige Clownsgeschichten.

Beim Projekt „Zirkus ohne Grenzen“ verbinden sich Elemente aus Sport, Artistik, Musik, Theater und Tanz zu einem kindgerechten Ganzen.

Die beteiligten Kinder erleben die Entstehung ihres Zirkusprogramms hautnah und haben so einen niederschwelligen Zugang zu darstellenden Künsten als Beitrag zur kulturellen Bildung an Schulen.

Jedes Kind steht dabei im Mittelpunkt, findet seinen Platz und ist Teil eines großen gemeinsamen Ganzen.

So können sich die eigenen Grenzen spielerisch erweitern und Eigenständigkeit, Kreativität und Ausdrucksmöglichkeiten gefördert werden.

In der Projektwoche lernen die Kinder verschiedene Zirkusbereiche kennen, wählen dann ihre Lieblingskunststücke aus und proben und feilen an ihrer Zirkusnummer.

Zum Abschluss der Projektwoche zeigen die kleinen Artisten ihre eigene Zirkusshow vor Publikum in der Manege.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar