Bauordnung sperrt Depot in Wetschewell: Brandschutzkonzept in weiten Teilen nicht umgesetzt

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Der städtische Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz hat am 15.08.2014 in Wetschewell auf dem Gelände der ehemaligen Firma Stoehr ein dort ansässiges Selbstlager-Depot mit einer etwa 5.000 Quadratmeter großen Lagerhalle zum Schutz der Nutzer sperren müssen.

Der Grund: Das für die Baugenehmigung notwendige Brandschutzkonzept wurde von dem Unternehmen, das Kunden Lagerflächen zum Deponieren anbietet, in weiten Teilen nicht umgesetzt. Bereits in der Vergangenheit kam es wegen baulicher Mängel zu einer Stilllegung.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar