Brunnensanierung in Odenkirchen

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

foto_taubenbrunnen_gegenlicht_220Die Künstlerin Renate Fellner ist stolz darauf, dass mit dem (Regenbaumbrunnen) auf dem Martin-Luther-Platz und dem Brunnen (Inselfreuden) die Odenkirchener Bürger nennen ihn Taubenbrunnen auf dem Laurentiusplatz gleich zwei Werke von ihr in Odenkirchen stehen.

Weniger froh ist sie über die Tatsache, dass der sog. Taubenbrunnen in einem desolaten Zustand ist.

Dass schon lange kein Wasser mehr fließt, tut dem Kunstwerk keinen Abbruch.

Nicht schön ist aber die Verkalkung mit einhergehender Verfärbung. Renate Fellner dazu: Wenn ich davon ausgehe, dass aus Kostengründen weiterhin kein Wasser aus dem Brunnen fließen wird, wäre eine Sanierung nicht nur wichtig sondern auch richtig.

Der Heimatverein Odenkirchen hat sich dazu entschlossen, das notwendige Sandstrahlrn vornehmen zu lassen.

Danach wird das Objekt neu patiniert, die dunkle Natur-Patina gewachst sowie Flügel und Kanten anpoliert. Die Arbeiten werden von einer Bronzegießerei durchgeführt, die den Drei-Säulen-Brunnen gegossen und aufgestellt hat.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar