Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Der Winterzauber 2012 in Odenkirchen

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Der Nikolausball der Odenkirchener CDU trägt seit 1. Dezember 2012 den Namen „Winterzauber“. Aber nicht nur der Name des 36. Nikolausballes hat sich geändert.

Die Veranstaltung wurde komplett „renoviert“. Nicht mehr nur der Ball steht im Mittelpunkt, sondern ab sofort auch ein kulinarischer Höhepunkt.

Das war diesmal ein 3-Gänge-Menü eines bekannten Mönchengladbacher Kochs. Es gibt keinen Nikolaus mehr und keine Riesen-Tombola.

Stattdessen lockt die Tombola mit fünf attraktiven Hauptpreisen. Den 1. Preis, eine Kreuzfahrt, gewann Michael Wagner. Ansonsten gewann jeder Loskäufer einen leckeren Weckmann.

Die Deko ist moderner geworden. Die Farbe rot wurde ersetzt durch weiß und silber. Die Band spielt modernere Musik. Das ist kein Zufall, denn die Veranstaltung wurde ausgerichtet auf Gäste 40+.

Die Tische wurden anders angeordnet. Runde Tische erleichterten die Kommunikation. Es herrschte kein Thekenbetrieb und der Winterzauber war eine Nichtraucherveranstaltung.

Geblieben ist die Tatsache, dass mit dem Erlös des Winterzaubers die Seniorenfahrt der CDU Odenkirchen unterstützt wird.

Zur Veranstaltung selbst bleibt zu sagen, dass die Stimmung gut war und das Konzept von den Gästen augenscheinlich angenommen wurde.

Selbst das Wetter spielte mit: Rechtzeitig anlässlich des Winterzaubers fielen draußen die ersten Schneeflocken. Wenn das kein guten Omen ist! Geblieben sind auch langjährige Wegbegleiter wie Werner Wörmann und Dietmar Kirschner.

Werner Wörmann ist von Beginn an bis heute für die Finanzen der Veranstaltung zuständig. Dietmar Kirschner begleitet die Veranstaltung bereits seit 25 Jahren.

Zur CDU Odenkirchen: Der Generationswechsel ist vollzogen und scheint gelungen. Die jetzt jüngere Führungsriege legt aber Wert auf den Rat und die Hilfe der älteren Mitglieder und der Mandatsträger.

Wer Odenkirchens Veranstaltungen und Vereine besucht, der stellt fest, dass das derzeitige „Gesicht nach außen“ der CDU Odenkirchen aus Petra Heinen-Dauber und Marion Gutsche besteht. Fraglos ein nettes Gesicht nach außen.

Weitere Impressionen

 

Fotos: A. Schilke

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.