Erster Brunnenpate in Odenkirchen

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Regenbaumbrunnen-Odenkirchen[PM Stadt MG] Die Stadtverwaltung setzt weitere Sparmaßnahmen um und sucht Brunnenpaten in Mönchengladbach.

Bürger können sich melden, wenn sie bereit sind, die Kosten für den Betrieb einer Brunnenanlage zu übernehmen.

Jetzt hat sich der erste Brunnenpate gefunden. Heinz Schmidt, Präsident der IHK Mittlerer Niederrhein ist Unterstützer für den „Regenbaumbrunnen“ auf dem Odenkirchener Martin-Luther-Platz.

Schmidt wird für zwei Jahre die Unterhaltungskosten übernehmen. Die Wartung für solch einen Brunnen kostet bis zu 12.000 Euro im Jahr.

Jährlich will die Stadt mit den Brunnenpatenschaften bis zu 80.000 Euro einsparen. Insgesamt stehen noch 25 Anlagen zur Auswahl: Zum Beispiel die Fontaine auf dem Bismarckplatz, der Brunnen auf dem Schillerplatz oder am Wickrather Schloss.

Die Patenschaften können auch von Gruppen oder Vereinen übernommen werden.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar