Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Masterplan Nahmobilität: Bürgerforen zum Rad- und Fußgängerverkehr • Fünf Termine für Bürgerinnen und Bürger

Hauptredaktion [ - Uhr]

[16.09.2016] Die Stadt Mönchengladbach will den Fuß- und Radverkehr fördern und stellt dafür einen Masterplan Nahmobilität auf. Er hat unter anderem das Ziel, ein flächendeckendes Radverkehrsnetz zu erarbeiten und die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich an der Planung aktiv beteiligten – und viele haben es bereits getan: Rund 830 Personen an der Online-Umfrage zum Thema teilgenommen.

Und am kommenden Dienstag geht der Dialog weiter:

Beim „Bürgerforum Masterplan Nahmobilität“ am Dienstag, 20. September, um 19 Uhr, in der Aula des Gymnasiums an der Gartenstraße, können sie ihre Ideen und Anregungen einbringen.

Bei der Veranstaltung werden Alltagserfahrungen der Radler und Fußgänger gesammelt und diskutiert.

Der aktuelle Stand des Projekts wird präsentiert und vom Beigeordneten Dr. Gregor Bonin in das Leitbild „mg+ – Wachsende Stadt“ eingeordnet.

Damit ist aber noch nicht Schluss: Um das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern auch in den Stadtteilen fortzuführen, wird das Team zum Masterplan Nahmobilität mit einem mobilen Stand an vier weiteren Orten im Stadtgebiet für Diskussionen zur Verfügung stehen.

Hier die Termine:

  • Donnerstag, 22. September, 10-13 Uhr, Wickrath, Marktplatz
  • Donnerstag, 22. September, 15-18 Uhr, Neuwerk, Peter-Schumacher-Platz
  • Freitag, 23. September, 10-13 Uhr, Odenkirchen, Martin-Luther-Platz
  • Freitag, 23. September, 15-18 Uhr, Mönchengladbach, Sonnenhausplatz

 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.