Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Tiergarten wird zur „Kinderstube“

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Alle Hände voll zu tun haben die Tierpfleger im Tiergarten Mönchenglad­bach derzeit mit den Jungtieren. Neben dem Nachwuchs bei gleich zwei Kängurus – absolute Besucherlieblinge – freuen sich auch Kamerunschafe, Walliser Ziegen, Berg- und Burenziegen, Mufflons, Kapuzineraffen, Wisente, Luchse, Uhus und Esel über ihre Jungen.

„Unser kleiner Esel ist mit seinem seidigen Fell, den langen Beinen und großen Ohren nicht nur bildhübsch, sondern sucht auch noch einen Paten“, so der scheidende Tiergartenleiter Norbert Oellers.

Für 250 Euro kann man sich ein Jahr an den Futter- und Pflegekosten beteiligen und erhält eine individuelle Urkunde. Außerdem kann man auch den Namen für das Eseljunge bestimmen.

Fotos: S. Mayska

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.