Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Marktstraße in Rheydt wird zur Flaniermeile

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neben der Umgestaltung des Rheydter Marktplatzes soll auch die Marktstraße mit dem Sparkassenvorplatz neu gestaltet werden. Dafür sprach sich die Bezirksvertretung Süd aus.

Die Marktstraße ist als wichtige fußläufige Diagonalverbindung zwischen dem Marktplatz, Marienplatz und der Bahnhofstraße ein wesentlicher Baustein des Innenstadtkonzeptes Rheydt, der mit rund 730.000 Euro von EU (EFRE), Bund und Land gefördert wird.

Die gesamte Maßnahme kostet 1,09 Millionen Euro, wobei etwa 360.000 Euro aus KAG-Beiträgen von Anliegern für den Umbau erwartet werden.

Die Marktstraße und die angrenzende Harmoniestraße zählen heute mit dem Vorplatz der Stadtsparkasse funktional und räumlich zum gemeinsamen öffentlichen Stadtraum.

Die Pläne sehen eine neue Gliederung des Stadtraums in diesem Bereich vor. Dafür soll vor den Geschäften entlang der Marktstraße gegenüber der Stadtsparkasse ein etwa zehn Meter breiter Boulevard entstehen, der ausreichend Platz zum Flanieren und für Außengastronomie sowie für Events bietet.

Optische Veränderungen wird vor allem der Wegfall einer Fahrspur mit sich bringen, die zu mehr Platz vor den Geschäften führt.

Wegfallende Parknischen vor dem Sparkassengebäude werden an anderer Stelle in unmittelbarer Umgebung kompensiert. So ist vorgesehen, Lieferzonen auf der Markt- und Friedrich-Ebert-Straße zukünftig auch Kurzzeitparkern anzubieten.

Geöffnet werden soll der Stadtraum vor dem Sparkassengebäude zudem durch den Wegfall der Rankpflanzen, die derzeit noch als grüne „Raumteiler“ fungieren.

Die Harmoniestraße soll durch eine Verbreiterung aufgewertet werden. Die Umsetzung der Pläne ist für das Jahr 2014 vorgesehen.

Ein Kommentar zu “Marktstraße in Rheydt wird zur Flaniermeile”
  1. Wegfallende Parknischen vor dem Sparkassengebäude werden an anderer Stelle in unmittelbarer Umgebung kompensiert. (Zitat)

    Wo denn?

    Es ist doch jetzt schon kein Platz für kurz parkende Fahrzeuge vorhanden. Und wenn die Harmoniestraße verbreitert wird, fehlen wieder Parkplätze.
    Und welche Events sollen dort stattfinden?

    Naja, lediglich für die Baufirma wird das Objekt lohnend sein.

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.