Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Mensa für den Ganztagsbetrieb an der Hauptschule Frankfurter Straße

Hauptredaktion [ - Uhr]

wappen-rheydt-thb.jpg(pmg) Auf ein warmes Essen müssen auch die Schüler der Ganztagshauptschule Frankfurter Straße mangels Mensa in Zukunft nicht verzichten. Der Planungs- und Bauausschuss stimmte in seiner jüngsten Sitzung dem Neubau einer Mensa mit Ausgabeküche unmittelbar neben dem Schulgebäude zu.

Der Rat hatte im vergangenen Jahr die Umwandlung der Gemeinschaftshauptschule Frankfurter Straße in eine erweiterte Ganztagshauptschule beschlossen. Da die Schule allerdings nicht über entsprechende Räume für eine Mensa verfügt, müssen diese durch den geplanten Neubau geschaffen werden.

Im August 2008 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die Fertigstellung des Neubaus ist für Mai 2009 vorgesehen.

Der Fachbereich Ingenieurbüro und Baubetrieb, Abteilung Hochbau stellte dem Planungs- und Bauausschuss die Entwurfsplanung vor. Die Investitionskosten werden mit 439.175 Euro beziffert.

Das Land hat Zuschüsse in entsprechender Höhe bewilligt. Das neue eingeschossige Gebäude in konventioneller Massivbauweise soll über eine 80 Quadratmeter große Mensa, eine 25 Quadratmeter große Ausgabeküche, Technikraum sowie ein WC für Personal verfügen.

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.