Rheydter Karnevals-Senioren wieder „daheim“

Red. Brauchtum [ - Uhr]

sen-orden-2012_foto-KatzAm Sonntag, 05.02.2012 waren die Karnevals-Senioren wieder in ihrer Heimat, der Stadthalle in Rheydt.

Den 11er Rat bildeten der Freundeskreis der Alt-Karnevalisten Rheydt „Alte Säcke“, unter der Leitung von Baas Hans Pricken.

marlene-herrmann-hjPräsident ist bei den Senioren-Sitzungen in Rheydt und in Mönchengladbach Hermann Schnitzler von der Großen Rheydter Prinzengarde.

Marketenderin ist Marlene Katz und Profos (Zeremonienmeister) Josef Katz, beide von der Historischen Karnevalsgesellschaft „Ruet-Wiss-Okerke“. Literat ist Helmut Steuermann von der Karnevalsgesellschaft Rot Weiß Dorfbroich.

Der Einmarsch des 11er Rates wurde begleitet vom Fanfarencorps und der Funkengarde der EKG „Schöpp op“.

Beide betätigten sich nach der Begrüßungsrede von Präsident Hermann Schnitzler (GRPG) als „Eisbrecher“. In kurzer Zeit stand die Stadthalle Kopf, so begeisterten Beide das ältere Publikum.

Auch Oberbürgermeister Norbert Bude kam auf die Bühne, natürlich in der Uniform seiner Garde, den Gelb-Blauen Funken, der Garde des OB, begrüßte die Senioren auf der Bühne und im Saale und versprach, genau wie Bernd Gothe später, dass es diese Seniorensitzung auch in den kommenden Jahren geben werde.

Mit „Strunz und Büggel“ standen zwei Büttenredner auf der Bühne, die es auch verstanden, dieses närrische Publikum zu unterhalten.

Auch von Hermann-Josef Maassen, der seine Rede, wie immer, in seltener Reimform brachte, hatte die richtige Rede mit gebracht.

Dann kamen die Geschwister Schmitz, von der KG Schwarz-Gold-Rheydt, mit der seit Jahren bekannten, aber mit immer wieder wechselndem Programm, Comedyshow. Da kann man nur sagen: Parodie vom feinsten.

Die Garderottis, einer über die Grenzen Mönchengladbachs hinaus bekannte Gesangsgruppe der Großen Rheydter Prinzengarde, brache, life gesungen, bekannte Lieder zum mitsingen und Schunkeln.

Auch der Besuch des Gladbacher Prinzenpaares mit Hofstaat und des Kinderprinzenpaares mit Kinderprinzengarde stand auf dem Programm. Beide Prinzenpaare begeisterten mit ihren Liedern. Besonders erfreut waren die närrischen Besucher von der Kinderprinzengarde und ihren Tänzen.

Für die musikalischen Töne sorgte die Kapelle „Rheingold Express“ unter der Leitung von Willi Esser.

Schöne Stunden im Kreise von Karnevalsfreunden können Sie nochmals erleben bei der Seniorensitzung am Karnevals-Samstag, am 18.02.2012, um 14:00 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach.

Das Programm:

  • Fanfarencorps und Funkengarde der EKG „Schöpp op“
  • Mit Strunz und Büggel = Büttenrede
  • Hermann-Josef Maassen = Rede in Reimform
  • Geschwister Schmitz = Comedyshow
  • Die Garderottis = Gesangsgruppe der Großen Rheydter Prinzengarde (GRPG)
  • Besuch des Gladbacher Prinzenpaares mit Hofstaat
  • Besuch des Gladbacher Kinderprinzenpaares mit Kinderprinzengarde
  • Kapelle „Rheingold Express“
  • 11er Rat des Freundeskreises der Gladbacher Altkarnevalisten
  • Präsident = Hermann Schnitzler, GRPG
  • Profos = Josef Katz „Ruet-Wiss-Okerke“.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar