Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Umbau Marktstraße und Harmoniestraße im Zeitplan

Hauptredaktion [ - Uhr]

Die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Marktstraße und Harmoniestraße kommen gut voran und liegen voll im Zeitplan. „Wir werden nach dem jetzigen Stand keine Verzögerungen haben“, so der zuständige Fachbereich Tiefbau und Stadtgrün.

Mit Blick auf das anstehende Weihnachtsgeschäft kommt die Verwaltung dem Wunsch der Einzelhändler nach, die Arbeiten Mitte November abzuschließen.

Der Umbau der Marktstraße ist ein Baustein im Projekt „Soziale Stadt Rheydt“ und bezieht auch die Umgestaltung der angrenzenden Harmoniestraße mit ein.

Mit dem Umbau der beiden Straßen soll aus städtebaulicher Sicht die Diagonale, die vom Rheydter Marktplatz über die Harmoniestraße, Stresemannstraße zum Marienplatz und bis zum Rheydter Hauptbahnhof führt, gestärkt werden.

Die Marktstraße mit dem Sparkassenvorplatz und die angrenzende Harmoniestraße werden breiter und großzügiger, einladender und freundlicher gestaltet.

So soll vor den Geschäften entlang der Marktstraße gegenüber der Stadtsparkasse ein etwa zehn Meter breiter Boulevard entstehen, der ausreichend Platz zum Flanieren und für Außengastronomie sowie für Events bietet.

Optische Veränderungen sind vor allem durch den Wegfall einer Fahrspur und mehr Platz vor den Geschäften bereits jetzt schon sichtbar. Die beseitigten Parknischen vor dem Sparkassengebäude werden an anderer Stelle in unmittelbarer Umgebung kompensiert.

Geöffnet wird der Stadtraum vor dem Sparkassengebäude zudem durch den Wegfall der Rankpflanzen, die als grüne „Raumteiler“ den Stadtraum gliederten.

Auch Die Harmoniestraße wird durch eine Verbreiterung im Gehwegbereich von zwei auf vier Meter aufgewertet. Die Straße steht bereits jetzt schon kurz vor der Fertigstellung. Die gesamte Maßnahme kostet 1,09 Millionen Euro. Der Umbau wird mit rund 730.000 Euro von EU (EFRE), Bund und Land gefördert.

Foto: Stadt Mönchengladbach

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.