Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Branchentreff für Europas Autohändler im Borussen-Stadion

Walter Schiel [ - Uhr]

[28.03.2019] Am vergangenen Wochenende vom 22. zum 23. März 2019 war kein Fußballbetrieb im Stadion. So viel war schon seit vielen Monaten aufgrund des Spielplans klar.

Deshalb nutzte die S&S Internet Systeme GmbH aus Mönchengladbach diesen Termin, um ihre große Jahrestagung mit über 350 Gästen erstmals am Heimatort der Unternehmens abzuhalten.

Sie mietete das ganze Stadion und das neue Borussenhotel mit 140 Betten gleich komplett dazu.

Eine gute Wahl, wie sich zeigte, denn die Tagungsbesucher waren vom Ambiente sehr angetan.

Die Jahrestagung findet immer woanders statt, zuletzt in München, Hamburg, Stuttgart, Leipzig. Jetzt erstmals und mit großem Erfolg in MG.

Seit 16 Jahren bietet die S&S ein Fahrzeughandels-System, mit dem kleine und mittlere Autohäuser Fahrzeuge aller Marken und Modelle verkaufen können.

Kern ist die ELN-Fahrzeugbörse mit rund 32.000 Autos zum Händler-Einkaufspreis.

Rund 800 Händler in Deutschland und den Nachbarländern sind dem System angeschlossen. Zwei kamen zum Beispiel aus Dänemark nach Mönchengladbach, einer aus Bruneck/Südtirol.

ELN bedeutet Eurocars Logistik Netz. Die ELN-Jahrestagung hat ihren Ruf als wichtiges Branchen-Event auch dieses Jahr weiter ausgebaut.

Wie in den vergangenen Jahren, bestand die Tagung aus zwei Teilen: Dem Infotag am Freitag und dem Handelstag am Samstag.

Thema des Infotags am Freitag war die Digitalisierung.

Moderiert von Prof. Hannes Brachat, Herausgeber der Fachzeitschrift AUTOHAUS, wurden zahlreiche Beispiele aufgezeigt, wie und wo Digitalisierung heute schon sinnvoll im Autohaus eingesetzt werden kann und wo die Vorteile liegen.

Zudem berichteten eine Reihe von Händlern über ihre Erfahrungen im Übergang vom Vertragshandel zum Mehrmarkenhandel und hier insbesondere mit der geschützten Verkaufsmarke „Mehrmarken Center“.

In mehreren Jahren hintereinander konnten die Verkäufe verdoppelt werden, so der Tenor.

Auffallend war die hohe Aufmerksamkeit der 120 Zuhörer im ausverkauften Saal, die den ganzen Tag über anhielt.

Der Abend war wieder dem geselligen Get-Together gewidmet, eingeleitet durch eine launige Podiumsdiskussion mit Rainer Calmund.

Auch Calli hatte die volle Aufmerksamkeit des Publikums und die Lacher auf seiner Seite.

Der Handelstag am Samstag brachte für fast alle Beteiligten sehr gute Ergebnisse.

Hier wurde der ELN-Marktplatz aus dem Internet in die reale 3-D-Welt geholt.

25 der über 60 ELN-Großhändler präsentierten vor Ort ihre Verkaufsschwerpunkte sowie Tagungs-Sonderangebote – teilweise in Form mitgebrachter Autos.

Die Geschäfte liefen gut, ein Großhändler verkaufte zum Beispiel 19 Autos an diesem Tag.

Zwischendurch sorgte der bekannte Zauberer Giovanni Alecci für verblüffte Mienen und Gelächter.

Der Handelstag ging traditionell mit einer Tombola zu Ende, wobei dieses Jahr die Zahl der Verlosungspreise deutlich höher war, weil sich Sponsoren beteiligt hatten.

Die Abendveranstaltung mit der 9-Mann-Band „Team Work“ aus dem Saarland bildete einen stimmungs- und temperamentsvollen abschließenden Höhepunkt mit einigen sehr emotionalen Momenten.

Ein Beispiel: Der dänische Großhändler John Röschke wurde auf die Tanzfläche geholt und alle Tanzenden drum herum sangen zum Lied Tränen lügen nicht „Dänen lügen nicht“ – Gänsehaut pur!

Nicht besonders erwähnt werden muss sicher, dass auch die Borussen-Hymne von der Band angestimmt und vom Publikum begeistert mitgesungen wurde.

Die Location im Borussenstadion Mönchengladbach wurde immer wieder in höchsten Tönen gelobt.

bsh

Das moderne, großzügige Ambiente und die Möglichkeit, jederzeit zwischendurch auf die Terrasse mit Blick ins Stadion zu gehen, fanden viel Anerkennung, insbesondere auch die stimmungsvolle grüne Ausleuchtung am Abend.

Mit zum Erfolg beigetragen hat aber auch der perfekte Service vonseiten der Borussia Serviceorganisation.

Insgesamt eine erlebnisreiche Mega-Tagung, die gute Geschäfte mit unvergesslichen Stimmungsmomenten verband. Es gab nur lobende bis überschwängliche Kommentare und zufriedene S&S-Geschäftsführer.

Die nächste Tagung wird am 6. und 7. März 2020 in Berlin im Europas größtem Tagungshotel, dem Estrel Hotel stattfinden.

 

Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.