- BürgerZeitung für Mönchengladbach und Umland 1.0 - http://www.bz-mg.de -

CDU: Hochschul-Idee für das JHQ nicht neu

Die Idee, das Gelände des JHQ Rheindahlen möglicherweise für eine neue Hochschule zu nutzen, ist nicht neu“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Norbert Post zur Ankündigung des Oberbürgermeisters, einen Brief in dieser Sache an den NRW-Wissenschaftsminister zu schreiben.

Längst seien in dieser Richtung Gespräche geführt, aber man sollte vorsichtig und sensibel mit dem Thema umgehen.

Post weiter: „Auf meine Initiative ist eigens durch den NRW-Städtebauminister ein interministerieller Arbeitskreis zur Nachfolgenutzung des JHQ gegründet worden. Diese Gruppe sollte in Ruhe arbeiten können und zunächst die Voraussetzungen und Ideen prüfen.“

Jetzt öffentlich Ideen zu einer der sicherlich vielfältigen Nachnutzungsmöglichkeiten darzustellen und damit die Arbeit dieser hochkarätig besetzten Expertengruppe vorwegzunehmen, komme zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt und schade der Sache.

1 Kommentar (Öffnen | Schließen)

1 Kommentar Empfänger "CDU: Hochschul-Idee für das JHQ nicht neu"

#1 Kommentar von Bernhard Wilms am 24. Mai 2008 @ 17:05

Da ist wieder so einer der Vorläufer der Kommunalwahl 2009!

Man braucht kein Prophet sei, um zu erkennen, dass das was mit dem JHQ einmal geschehen kann und geschehen wird, eine Generationenaufgabe sein wird.

Das sollte auch Herrn Post klar sein, wenn er versucht das angekündigte Schreiben des OB an das Land als eine Art ÃÂÃÃÂÃÂÂ