- BürgerZeitung für Mönchengladbach und Umland 1.0 - http://www.bz-mg.de -

SPD Wickrath: Fahrt zum Braunkohleabbaugebiet

Aus aktuellem Anlass bietet die SPD Wickrath am Samstag, dem 17.05.14,  eine Exkursion in den Tagebau Inden bei Eschweiler – Weissweiler an.

Vor Ort kann man erleben wie die Braunkohle gefördert wird, der große Bagger ist hautnah zu erleben.

Den Abschluss bildet der Besuch von Altkaster mit seiner historischen Altstadt.

Informationen und Anmeldung bei Brigitte Manke, Telefon: 0 21 66 / 5 15 01

3 Kommentare (Öffnen | Schließen)

3 Kommentare Empfänger "SPD Wickrath: Fahrt zum Braunkohleabbaugebiet"

#1 Kommentar von Klaus Heimbucher am 10. April 2014 @ 10:29

Vielleicht sind ja einige Leute aus Wanlo und Umgebung dabei. Die habe bestimmt viel „Spaß“. 🙁

#2 Kommentar von Klaus Heimbucher am 10. April 2014 @ 10:41

… und vor allem Fragen an die SPD zur Haltung der Landtagsfraktion im Bezug auf die Energiewende und zum Braunkohleausstieg. Herr Körfges hätte das bestimmt einige blumige Erklärungen bereit, warum das auf keinen Fall möglich ist.

#3 Kommentar von Der vom Morken am 10. April 2014 @ 19:47

Aus aktuellem Anlass bietet die SPD diesen „Ausflug“ an? Und der Anlass wäre?

Sich schon mal anzusehen, wie das demnächst hier in Wanlo aussieht?

Wie Braunkohle gefördert wird, kann schon jetzt in Jüchen-Hochneukirch bewundert werden. Grauenhaft! Und das in Zeiten, da längst ein Ausstieg möglich ist.

Hervorragendes Ackerland und wertvolle Grundwasservorkommen bester Qualität würden erhalten bleiben, Menschen nicht ihre Heimat verlieren, andere nicht durch Dreck und Lärm belästigt.

Aber nein, das Perpetuum Mobile Braunkohle für die RWE muss weiter bewegt werden, weil der Konzern den Energiewandel geflissentlich verschlafen hat und auf AKW und Braunkohle setzte, die richtig Kohle brachten und RWE nun alt aussehen lässt. Verzockt.

Da muss die SPD natürlich nach Inden, sich dort eine Braunkohle-Märchenstunde verpassen lassen und vor allem bewundern, was RWE da Großartiges, nicht mehr Erforderliches leistet.

Bald braucht die SPD Wickrath nicht mehr weit zu fahren, sondern kann sich bei einer Wanderung direkt an das Loch in Wanlo begeben und Bagger gucken.