Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...


Kindergartenjahr 2017 / 2018 beginnt in der kommenden Woche

Hauptredaktion [ - Uhr]

[27.07.2017] Wie die Pressestelle der Stadt mitteilt, werden ab Augst 2.755 Kinder in Mönchengladbach erstmals eine Tagesstätte für Kinder besuchen oder erstmalig eine Betreuung durch Tagespflegepersonen erhalten:

  • 1.281 Kinder davon sind U3 Kinder und
  • 1.474 Kinder sind Ü3 Kinder.

Für die meisten dieser Kinder bedeutet dies, auch erstmalig in ihrem Leben regelmäßig den für sie gewohnten Rahmen zu Hause zu verlassen, um eine andere Welt voller neuer Erfahrungen, Lerninhalte und sozialer Kontakte kennenzulernen.

Innerhalb des Stadtgebietes gibt es heute insgesamt 132 Kindertageseinrichtungen verschiedener Träger mit insgesamt 390,25 Gruppen.

Hiervon werden von der Stadt Mönchengladbach 38 Kindertageseinrichtungen mit 140,5 Gruppen betrieben.

Nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) sind folgende Betreuungsformen vorgesehenen und werden angeboten:

  • Gruppe I für Kinder von 2 – 6 Jahren: 20 Kinder, wovon mindestens 4 und höchstens 6 Kinder 2 Jahre alt sind
  • Gruppe II für Kinder unter 3 Jahren: 10 Kinder unter 3 Jahren
  • Gruppe III für Kinder von 3 – 6 Jahren: 20 bzw. 25 Kinder je nach Betreuungsdauer

In jeder Gruppenform können wöchentliche Betreuungszeiten von 25, 35 oder 45 Stunden angeboten werden.

Die insgesamt 8.123 Plätze (Vorjahr 7.944) in den Tageseinrichtungen verteilten sich auf:

  • 25 Betreuungsstunden: 321 Plätze   (Vorjahr 350)
  • 35 Betreuungsstunden: 3.396 Plätze (Vorjahr 3.525)
  • 45 Betreuungsstunden: 4.406 Plätze (Vorjahr 4.069)

Das Platzangebot für unter Dreijährige in Kindertagesstätten konnte von 1.664 auf 1.753 Plätze und somit um 89 Plätze ausgeweitet werden.

Aufgrund der starken Nachfrage wurde die Anzahl der Plätze in den Gruppenformen mit unter Dreijährigen und mit 45 Betreuungsstunden deutlich erhöht.

Neben den 1.753 Plätzen für Kinder unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen stehen weitere 388 Plätze innerhalb der Tagespflege und 233 Plätze in LENA-Gruppen zur Verfügung.

Insgesamt sind somit 2.374 (2.148) Plätze für Kinder unter drei Jahren vorhanden.

Bei insgesamt 2.374 Betreuungsplätzen und 6.045 zu versorgenden Kindern im Alter von unter drei Jahren wird eine Versorgungsquote von 39,3 % erreicht.

Die Kindertagespflege in der Stadt Mönchengladbach hat einen hohen Stellenwert.

Zum einen leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung eines Betreuungsplatzes für ein U3 Kind und somit den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr.

Zum anderen können die Eltern in dieser Form individuell ihre Kinder durch eine Tagespflegeperson bzw. mehrere Tagespflegepersonen betreuen lassen.

Weitere Informationen hierzu sind telefonisch bei Frau Holz unter 02161 – 25 3536 zu erhalten.

Das Platzangebot für 3 – 6 Jährige in den Kindertagesstätten konnte von 6.280 auf 6.389 Plätze um 109 Plätze erhöht werden.

Aufgrund der starken Nachfrage an Übermittagsplätzen werden auch weiterhin die Betreuungsformen 35 Stunden im Block und 45 Stunden ausgebaut.

  • 25 Betreuungsstunden: 271 Plätze (294)
  • 35 Betreuungsstunden: 2.899 Plätze (2.985)
  • 45 Betreuungsstunden: 3.219 Plätze (3.001)

Die Versorgungsquote beträgt hier 91,3 %.

Auch in diesem Bereich besteht noch ein weiterer Ausbaubedarf.

Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie arbeitet mit Hochdruck daran, für die vorhandenen Plätze die Betreuungsverträge mit den Eltern abzuschließen.

Die Koordinierungsstelle des Fachbereichs ist telefonisch unter 021 61 – 25 3325 oder per Email KitaNavigator@moenchengladbach.de zu erreichen.

Da derzeit sowohl die Einrichtungen, als auch die Eltern vielfach in den Ferien sind, werden bereinigte Zahlen zu Plätzen und Verträgen erst nach den Ferien zur Verfügung stehen können.

 

 


Bisher keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.