Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Regionalplan 2014 • Teil III: Informationsveranstaltung am 22.01.2015 im Rheydter Rathaus

Wo können künftig Wohn- und Gewerbe­flächen entwickelt werden? Wohin steuert die Region bei der Verkehrsent­wicklung? Wie geht es weiter beim Ausbau erneuerbarer Energien?

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Landesregierung führt Widerspruchs­verfahren teilweise wieder ein und baut damit Hürden für Bürger ab • Vis-á-vis-Interview mit MdL Hans-Willi Körfges (SPD) [mit Audio]

Die NRW-Landesregierung aus SPD und B90/Die Grünen setzt ab 2015 auf mehr Selbstkontrolle der Verwaltung u.a. beim Thema Kommunalabgaben. Darüber sprachen wir mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Hans-Willi Körfges.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Segelfluggelände Wanlo: Erörterungstermin ab 9. Dezember 2014

Anfang des Jahres hatte die Bezirks­regierung als „Obere Luftfahrtbehörde“ den Antrag des Vereins für Luftfahrt e.V. Mönchengladbach, Rheydt & Umgebung (VFL) auf Genehmigung so genannter Motorstarts offengelegt, so dass dazu Stellungnahmen abgegeben werden konnten. Die „Offenlage“ ist seitdem abgeschlossen.

Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]

Strenge Rechtsgrundlage bei Behinderten-Parkausweisen • Was unternimmt der VdK? • Petition & Große Medienresonanz

Wegen einer Krebserkrankung musste einem 59-jährigen Mann aus Kleve ein Bein und das halbe Becken entfernt werden – seither ist er auf einen Rollstuhl angewiesen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Noch keine Entscheidung über motorbetriebene Starts am Flugplatz Wanlo • Obere Luftfahrtbehörde bei der Bezirksregierung plant Erörterungstermin • Bauordnungsbehörde der Bezirksregierung lehnt Antrag zur Änderung des Flächennutzungsplanes in Wanlo ab

Entgegen einer heutigen Pressemitteilung der Stadt Mönchengladbach hat die Bezirksregierung Düsseldorf motorbe­triebenen Starts in Wanlo noch nicht zugestimmt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Großflächige, nicht von der Sommeruniform verdeckte Tätowierungen berechtigen das Land Nordrhein-Westfalen, die Einstellung eines Bewerbers in den Polizeivollzugsdienst abzulehnen

Das hat der sechste Senat des Oberverwaltungsgerichts mit einem heute bekannt gegebenen Beschluss vom 26.09.2014 entschieden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Anpassung des NRW-Besoldungs­gesetzes teilweise verfassungswidrig • Normenkontrolle hatte Erfolg [mit Download des Urteiles]

Das Gesetz zur Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge 2013/2014 sowie zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften in NRW vom 16.07.2013 ist teilweise verfassungswidrig.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Menschen sollen leichter zu ihrem Recht kommen • Landesregierung will Widerspruchsverfahren stärken

Mehr Bürgernähe und mehr Selbstkontrolle der Verwaltung ist das Ziel eines Gesetz­entwurfs, den die Landesregierung heute auf den Weg gebracht hat.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Lärmschutzwand Hardt: Stadt verliert vor OVG Münster • Muss sie nun mehr als 800.000 Euro an Anrainer zurück­zahlen?

Wie der WDR 2 am 29.11.2013 berichtete, hat die Stadt Mönchengladbach den Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht Münster wegen der Kostenbeteiligung der Anrainer an der Lärmschutzwand an der A 52 verloren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wenn Behörden Auskünfte verweigern – Bürger sollen Verstöße gegen Informationsfreiheitsgesetz melden

Seit 2001 haben Bürger Anspruch darauf, dass Behörden ihnen auf Anfrage Einblick in ihre Akten gewähren. Nicht immer kommen die Ämter dieser Informationspflicht aber nach. Das Bündnis „NRW blickt durch“ ruft die Bürger deshalb auf, solche Verstöße gegen das Informationsfreiheitsgesetz des Landes zu melden.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

IG-Schürenweg setzt Normenkontrollverfahren beim OVG Münster gegen Arcaden-Bebauungsplan in Gang

Die Interessengemeinschaft Schürenweg (IG-Schürenweg) hat beim Oberverwaltungsgericht Münster ein Normenkontrollverfahren gegen den Bebauungsplan 720/N eingeleitet.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Lärmaktionsplanung und Luftreinhalte­planung: Klagerechte von Bürgern – Interview mit Jochen Richard

Foto-Richard-2Die Notwendigkeit von Lärmaktionsplanungen und Luftreinhalteplanungen basieren auf unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen.