Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...     In eigener Sache: Um die Performance der BürgerZeitung zu verbessern, nehmen wir dezeit diverse Anpassungen vor. • Das kann dazu führen, dass BZMG kurzzeitig einmal nicht zur Verfügung steht. • Wir bitte um Ihr Verständnis. • Danke dafür.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Tierschutzverein Erika & friends e.V. in Wegberg-Schwaam veranstaltet zum 2. Mal die „Advent-Sause“

Am Samstag, 25. November 2017, findet auf dem Hof der Familie Michiels in Wegberg-Schwaam an der westlichen Grenze Mönchengladbachs zum zweiten Mal „Erika’s Adventssause“ statt.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Vorabbekanntgabe“ zur Direktvergabe von ÖPNV-Leistungen an die NEW mobil & aktiv könnte sich verzögern • B90/Die Grünen bitten im Verwaltung um Informationen u.a. zum Zeitplan

[05.10.2017] Ursprünglich sollte der Finanzausschuss in seiner gestrigen Sitzung eine Empfehlung an den Rat (Sitzung am 18.10.2017) aussprechen, mit den Nachbarkommunen öffentlich-rechtliche Vereinbarungen abzuschließen, wonach die NEW mobil & aktiv GmbH, auch Linien bedienen darf, die in deren „Territorialbereiche“ hineinführen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe AUGUST / SEPTEMBER 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Nach Klick auf Grafik am Bildschirm lesen und/oder Downloaden


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe JULI 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Nach Klick auf Grafik am Bildschirm lesen und/oder Downloaden


Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


Rote Linie für die Kohle: Aktivisten begrüßen die Tour de France • Aktionsbeginn: MORGEN, 2. Juli um 11:00 Uhr in Wanlo [mit Info-Flyer zum Dowenload)

Die zweite Etappe der Tour de France führt am 2. Juli 2017 durch das Rheinische Braunkohlenrevier. Am südlichen Ortsausgang von Mönchengladbach erreicht der Tour-Tross das Tagebaugebiet und verläuft dann für etliche Kilometer parallel zur Garzweiler-Abbaukante.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe MAI 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Nach Klick auf Grafik am Bildschirm lesen und/oder Downloaden


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe APRIL 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Thomas Milika [ - Uhr]


VERHEIZTE HEIMAT: 65 Teilnehmer bei der ersten Exkursion in die Geisterdörfer am Rand der Braunkohle [mit Video]

Am vergangenen Sonntag (26.03.3027) startete die 1. Exkursion „VERHEIZTE HEIMAT“ durch die Dörfer Keyenberg, Kuckum, Ober-/Unterwestrich und Berverath, die dem Tagebau Garzweiler noch zum Opfer fallen sollen und dem (Fast-)Geisterdorf Immerath.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe MÄRZ 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) tagte in Wegberg • Neuer Vorstand gewählt

[13.03.2017] Die diesjährige Diözesanversammlung der DPSG, Diözesanverband Aachen, tagte vom 11. bis 12.03.2017 im Haus St. Georg in Wegberg. Auf der zweitägigen Veranstaltung wurde eine neue Vorsitzende gewählt sowie wichtige Fragen des Verbandes besprochen und Anträge beschlossen.


Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


„RWE verbrennt Heimat“ • Regelmäßige Exkursionen in die betroffenen Gebiete • Erster Termin: 26. März mit Treffpunkt in Kuckum

[09.03.2017] Ein letzter Blick aus der Luft auf den fast komplett zurückgebauten Ort Borschemich (Alt) .


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe FEBRUAR 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VIII: Eintragungsmöglichkeiten in Erkelenz und Wegberg • Orte und Zeiträume

[05.02.2017] In Erkelenz und Wegberg können interessierte Wahlberechtigte (ab 18 Jahre) sich an jeweils einem zentralen Ort per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anschließen bzw. es unterstützen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe JANUAR 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Garzweiler II: Der Anfang vom Ende? • UPDATE vom 18.01.2017: 90.000 EURO für CDU-Politiker Gregor Golland

[28.03.2014] Wie heute bekannt wurde, wird der Tagebau Garzweiler II verkleinert. Etwa ein Viertel des vorgesehenen Abbaugebietes wird den Braunkohlebaggern nicht zum Opfer fallen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe DEZEMBER 2016 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe NOVEMBER 2016 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe OKTOBER 2016 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Thomas Milika [ - Uhr]


Symbolik nicht erkannt • Stadt pflanzt Weinrebe an falschem Ort!

Seit geraumer Zeit verfolge ich mit Interesse die Entwicklungen rund um das große Thema „Braunkohle im rheinischen Revier“. Als Bürger der Stadt Mönchengladbach und als indirekt von den Folgen des Tagebaus Garzweiler II Betroffener.