Hauptredaktion [ - Uhr]


Kochen mit Flüchtlingen für das Gemeinschaftsgefühl • SPARDA-Bank unterstützt mit Spende

Sabine Fruhen, Filialleiterin der Sparda- Bank in Mönchengladbach, übereichte die Spende von 750 Euro an Maria Kregelin (im Bild links), die als ehrenamtliche Helferin im Netzwerk Hardterbroich-Pesch und Initiatorin der  Kochgruppe für Flüchtlinge aus dem Ortsteil Pesch agiert.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Hugo-Junkers Event-Hangar: Feierliche Eröffnung mit Tag der offenen Tür

Mönchengladbach empfing am Sonntag, 21.06.2015 am Flughafen Möncheng­lad­bach die alte Tante Ju. Der Hugo-Junkers Event-Hangar wurde feierlich eröffnet.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Bürger im Mönchengladbacher Osten verlangen Engagement vor mehr Fluglärm • Weitere Stadtgebiete betroffen? • Offener Brief an OB Reiners

Die seitens der Düsseldorfer Flughafengesellschaft beabsichtigte Kapazitätserweiterung lässt Giesenkirchener Fluglärmgegner weiterhin nicht ruhen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Neues und Altbewährtes zur Frühkirmes • Kirmesvorstände glänzender Mittelpunkt • Höhepunkte: Großer Zapfenstreich, Serenade, Paraden und Prunkumzug • Altarparade mit musikalischer Extraklasse • Historische Königstänze in vollen Festzelten [seit dem 27.05.2015 auch mit Video]

Die Frühkirmes in Bettrath und Neuwerk glänzte wieder mit den bewährten traditionellen Höhepunkten, sorgte für einen besonderen musikalischen Genuss der Extra-Klasse und bringt nun in der Nachbereitung Diskussionsstoff bei den Neuerungen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Willkommenskultur • Teil XIV: Begegnung der Nationalitäten in Pesch

Grillabende gibt es viele in dieser Zeit.  Warum war der Grillabend am Montag, den 11.05.2015 vor dem Paul- Schneider-Haus in Pesch so erwähnenswert? Deshalb:

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Vom 29.04. bis 03.05. hieß es wieder „may day“ an der Moschee auf der Neusser Straße • AWO Volksgarten unterstützte

Gemeinsam sind wir Deutschland“ bewarben der Integrations- und Bildungsverein e. V. und die Moschee auf der Neusser Str. 51c in diesem Jahr ihr gemeinsames May Day Fest. Auch für Reiner Ossig eine Herzensangelegenheit.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Frank Eibenberger CDU fordert Rückbau des REME-Geländes: „Die dauernden Negativ-Schlagzeilen sind kontraproduktiv“

Der Lürriper Ratsherr Frank Eibenberger fordert ein Rückbaukonzept ür das REME-Gelände. Hintergrund sind die erneuten Brände der vergangenen Tage in der ehemaligen Militärwerkstatt.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Reichlich „Action“ am Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Neuwerk am 10. Mai

Die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Neuwerk laden am kommenden Sonntag, 10.05.2015, ab 11 Uhr zum Tag der offenen Tür. Am und im neuen Gerätehaus an der Neersbroicher Straße (gegenüber Hausnummer 19) wird sowohl Kindern als auch Erwachsenen einiges geboten:

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Gift im Straßenbau: Landgericht weist Schadenersatzklage der Tiefbaufirma zurück

Die Stadt hat in ihrer Vorgehensweise, ein Tiefbauunternehmen aus Geilenkirchen wegen des Einbaus von schadstoffbelastetem Bettungsmaterial in Straßenzügen aus einem weiteren Vergabeverfahren auszuschließen, vom Landgericht Recht bekommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Zur Demokratie gehört auch Politik zu be- oder hinterfragen zu können!“ • DIE LINKE fordert die Umsetzung von Fragestunden für BürgerInnen

Politikverdrossenheit, politische Nachwuchsprobleme, Beteiligungsträgheit – alles Begriffe, die Politik und Politiker nicht glücklich machen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Pflege und älter werden im Quartier: Was wünschen sich die Menschen im Wohnort?

Zum internationalen Tag der Pflege gibt es am 12.05.2015 einen Infotag im Helga-Stöver-Haus im Neuwerker Ortsteil Bettrath. Daneben haben Bürger die Möglichkeit das Stadtteilprojekt „Quartier Bettrah-Hoven“ kennen zu lernen und ihre Vorstellungen einzubringen. 

Hauptredaktion [ - Uhr]


Bürgerfahrt am 11. Juni der SPD Giesenkirchen führt in das Rheinische Braunkohlerevier

Zu einer Bürgerfahrt in das Rheinische Braunkohlerevier lädt die SPD Giesenkirchen am Donnerstag, 11.06.2015, alle Giesenkirchenerinnen und Giesenkirchener ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Bürger können Anregungen einbringen: 2. Stufe im Lärmaktionsplan – Vorentwurf liegt ab Montag, 27. April 2015 öffentlich aus

Der Entwurf für die zweite Stufe des Lärmaktionsplans liegt ab kommenden Montag, 27.04.2015, für vier Wochen im Rathaus Rheydt aus:

Eingang G, 2. Obergeschoss im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung vor dem Raum 2026a.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Bettrath tanzt zum 17. Mal in den Mai • ob alt oder jung, ob auf zwei Beinen oder im Rolli • königliche Top Coverband

Am 30.04.2015 findet bereits zum 17. Mal der Tanz in den Mai in Bettrath statt. Präsentiert wird dieser Abend wie immer von der St. Johannes Junggesellenbruderschaft Bettrath Hoven und Lockhütte.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Senioren im Phantasialand • Ein Erlebnisbericht

So lautete die Einladung der Awo Volksgarten. Ein Freizeitpark bietet jede Menge Spass, Aktionen und Attraktionen. Manch einer gerät in Aufregung, der Puls schlägt schneller, das Herz fängt an zu rasen – nichts für alte Leute, oder doch?

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Awo Mönchengladbach kommt nicht zur Ruhe • Awo-Ortsvereine verlieren ihre Eigenständigkeit • Präsidium beschließt Satzungsänderung und weitgehende Zentralisierung • Vorstand des Awo-Ortsvereins Volksgarten tritt geschlossen zurück

Wenn sich am 27.06.2015 die Mitglieder des Awo Ortsvereins Volksgarten zur Jahreshauptversammlung treffen, wird es nicht nur eine außerordentliche, sondern auch die letzte sein, weil an diesem Nachmittag die Vorstandsmitglieder ihren Mitgliedern erklären werden, warum sie zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Parkplätze für Menschen mit Handicaps • VdK informierte über Probleme und Erleichterungen und alarmiert Politiker

Es waren höchstspezielle Informationsveranstaltungen des VdK in Neuwerk und Rheindahlen und scheinbar ging es nur um wenige Betroffene beim Thema „Behindertenparkplätze“. Doch schnell wurde den Anwesenden klar: Der Schein trügt.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Zusammenhalt in Freud und Leid in der AWO Volksgarten

Heinz Huppertz war ein stets ruhiger, stiller und ausgeglichener Mann und so sollten wir ihn auch in Erinnerung behalten.“ Mit diesen Worten informierte Rainer Ossig die AWO-Mitglieder über das Ableben von Heinz Huppertz im Alter von 95 Jahren.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Ein junger Musikverein etabliert sich zur festen Größe

Am 25.3.2015 fanden bei den Musikfreunden Mönchengladbach die turnusmäßigen Neuwahlen statt. An der Spitze kam es zu leichten Änderungen und auch die Größe des Vorstandes wurde angepasst.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Unfallchirurgie des Krankenhaus Neuwerk erhält erneut Zertifikat

Seit Jahrzehnten ist das Krankenhaus Neuwerk für seine orthopädische und unfallchirurgische Therapiequalität bekannt. Deswegen erhielt die Abteilung jetzt erneut das Zertifikat „Traumazentrum“ der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU).

Hauptredaktion [ - Uhr]


FDP verteilt Ostereier und wirbt für ihr Grundschul-Papier

Auf fröhlich bunten Karten wirbt die FDP Mönchengladbach für ihre Verbesserungsvorschläge für den „Lern- und Lebensraum Grundschule“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Bund der Steuerzahler (BdSt): „Zum Scheitern verurteilt“

[28.03.2015] Dass der Bund der Steuerzahler NRW e.V. (BdSt) Mönchengladbach und seine Projekte kritisch im Blickfeld hat, wird in einem Artikel der April-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins DER STEUERZAHLER zum Vorhaben „Gewerbegebiet Trabrenn­bahn“ zu erkennen sein.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Erster Mönchengladbacher Darmtag: Besucher nutzten Angebot der Aufklärung

Besonders gefragt waren beim ersten Mönchengladbacher Darmtag im Krankenhaus Neuwerk die Fachräume der Endoskopie:

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Betriebsratswahlen bei Drekopf vor Arbeitsgericht: Vergleich gut, alles gut? • ver.di kontra Drekopf

Am Ende gab es bei der Verhandlung ver.di gegen Drekopf vor dem Mönchengladbacher Arbeitsgericht einen Vergleich.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bezirksvertretungen treffen Entscheidungen für Sportstätten

Die Bezirksvertretungen Süd und Ost haben in dieser Woche die Modernisierung der Sportanlagen Schlachthofstraße und Radrennbahn beschlossen.