Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


CDU fordert Bericht zum städtischen Darlehen an Borussia

[10.02.2011] In der heutigen Sitzung des Finanzausschusses fordert die CDU Klarheit darüber, wann Borussia das städtische Darlehen zurückzahlt. Die Klärung dieser Frage ist längst überfällig, dass jedoch ausgerechnet die CDU hier aktiv wird, verwundert indes doch sehr.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Öffentliche Sitzung des Finanz- und Beteiligungsausschusses am 28. Oktober

logo-mg[pmg] Um die Wirtschaftlichkeit der Flughafengesellschaft Mönchengladbach in Form einer Kapitalherabsetzung und einer entsprechenden Anpassung des Gesellschaftsvertrages geht es in der nächsten Sitzung des Finanz- und Beteiligungsausschusses am kommenden Donnerstag, 28. Oktober, 17 Uhr, im Ratssaal des Rathauses Abtei.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Beines Aussage im Finanzausschuss falsch

DSC_0653-beineIn der Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Beteiligungen hatte SPD-Fraktionssprecher Lothar Beine mit Bezug auf die Dringlichkeit der Gesellschaftsgründung hervorgehoben, dass die Bezirksregierung die Gründung der Biogas-Anlagen-Betreibergesellschaft „genehmigen“ müsse.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Biogas-Anlage Wanlo: Signale, die keine sein sollen – Ampel und FWG stimmen der Gründung der Biogas-Gesellschaft zu

signaleDie grundsätzlichen Positionen sind bekannt: SPD, CDU, FDP, FWG und Grüne sind für eine Biogas-Anlage (in Wanlo), die LINKE ist dagegen. Dies war bei der gestrigen Sitzung des Finanzausschusses auch zu spüren. Indes, über den Ablauf war man sich uneins.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Biogas-Anlage im heutigen Finanzausschuss: Hat die Ampel den Mut, die Beratungen erneut zu verschieben?

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Biogas-Anlage Wanlo wieder im Finanzausschuss – Keine Eile nötig

paragraphen-thb1Richtigerweise wurde in der letzten Sitzung des Finanzausschusses der Beschluss zur Gründung einer Betreibergesellschaft zwischen NVV und den Landwirten wegen Beratungsbedarf zurückgestellt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Vermögen des aufgelösten Verkehrsvereins kommt gemeinnützigen Zwecken zugute

logo-mg[pmg] Das Vereinsvermögen des Ende 2002 aufgelösten Verkehrsvereins Mönchengladbach in Höhe von insgesamt 150.000 Euro soll laut Vereinssatzung für gemeinnützige Zwecke eingesetzt werden. 50.000 Euro aus dem Vereinsvermögen erhält die Kunststiftung im Museum Abteiberg und 25.000 Euro der MKV für die Fertigstellung und die Einrichtung des Alten Zeughauses, in dem sich das Karnevalsmuseum befindet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Donnerstag 03.12.2009 – 17:00 – Stadt Mönchengladbach: Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen

Ort: Raum 37, Rathaus Abtei, Rathausplatz 1, 41061 Mönchengladbach

Tagesordnung

Teilnehmerkosten: keine