Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Müllentsorger GEM wird komplett städtisch: Rat beschloss einstimmig Ankauf der EGN-Anteile

Die Stadt Mönchengladbach kauft der EGN, der 50 Prozent der GEM gehört, ihren Anteil ab. Damit wird der Müllentsorger ab 01.01.2016 eine hundertprozentige Stadttochter. Dies hat der Rat in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig beschlossen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Mittel zur Wohnumfeldverbesserung: FDP für transparentes Vergabe­verfahren und Sondersitzung des Hauptausschusses noch vor der Sommerpause

Die FDP-Ratsfraktion fordert eine transpa­rente Entscheidung bei der Vergabe der Fördermittel zur Wohnum­feldverbesserung.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens – Teil III: Direktkandidaten und Ratsmehrheit (blaue Stimmzettel) • Mit dem Kandidaten wird auch dessen Partei gewählt • Wird es im Ratsaal künftig noch „enger“?

[19.05.2014] Er ist blau und enthält meist über 10 Namen, zwischen denen der Wähler sich im jeweiligen Wahlbezirk durch sein Ankreuzen entscheiden soll: der Stimmzettel für einen der 33 Direktmandate. Damit bestimmt er zum einen, welcher Kandidat direkt in den Rat einziehen, gleichzeitig aber auch, wie „stark“ die Partei des Kandidaten nach dem 25.05.2014 im Rat werden soll. Somit kann der Wähler aber auch vor einem Dilemma stehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hochwertiger Neubau in zentraler Citylage: Rat gibt grünes Licht

Ein städtebaulich bedeutsames, aber seit langem brachliegendes Grundstück in zentraler Citylage soll durch eine Neubebauung deutlich aufgewertet werden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Rechts- und Sozialdezernent Dr. Michael Schmitz nicht wiedergewählt • Stellen­aus­schreibung erst nach der Kommunalwahl

Betretene Ruhe herrschte, nachdem Oberbürger­meister Norbert Bude in der heutigen Ratssitzung das Ergebnis der geheimen Abstimmung über die Wiederwahl von Dr. Michael Schmitz (CDU) bekannt gegeben hatte.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

SPD möchte GEM zu 100% der NEW mobil & aktiv zuordnen [mit Audio]

[19.03.2014] Geht es nach der SPD und deren Fraktionsvorsitzendem Lothar Beine, dann soll die NEW mobil & aktiv die GEM als 100%ige Tocher übernehmen und den Kaufpreis für den 50%-Anteil der EGN (Stadtwerke Krefeld) aus Kapitalrücklagen zahlen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neue Fraktionen im Mönchengladbacher Rat und in der Bezirksvertretung Ost

Wie zu vermuten war, haben Ratsfrau Gisela Stähn und die Rats­herren Karl Schippers und Bernd Püllen eine Fraktions­gemein­schaft gegründet.

Sie „firmiert“ unter dem Namen „Unabhängige Fraktionsgemeinschaft“ (UFG). Ihr Sprecher ist Bernd Püllen.

Glossi [ - Uhr]

Ratsmitglied zu sein wird sicherer und „angenehmer“

Hallo Leute, da bin ich mal wieder.
 
Wenn die Ratsmitglieder das nächste Mal im Rheydter Ratssaal Platz nehmen, können sie „swingen“. Nein, nicht was Ihr meint.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Masterplan-Beirat • Teil IX: Rat korrigiert Masterplanbeschluss vom 03.07.2013 ohne Beratung

Spätestens seit der Sitzungen des Planungs- und Bauaus­schusses am 05.11.2013  und 03.12.2013 zeichnete sich die Erkenntnis ab, dass der im Ratsbeschluss vom 03.07.2013 „festgezurrte“ Masterplan-Beirat kein städtisches Gremium sein kann.

Herbert Baumann [ - Uhr]


Millionen-Poker um Entsorger GEM

[17.12.2013] Die um ihre Jobs sehr besorgten GEM-Mitarbeiter glauben nicht so recht daran, dass der Stadtrat heute in seiner letzten Sitzung vor dem Fest des Friedens ein klares Votum in Sachen Zukunft des Entsorgers formulieren wird.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neubau 6.Gesamtschule: FWG stellt Antrag auf Bericht der Bauverwaltung in der Ratssitzung am 21.11.2013

Aufgrund der undurchsichtigen Situation um der nach Ansicht des Schuldezernates „plötzlich“ erforderlichen Neubauten (Wert: 17 Mio. EURO) hatte die FWG-Fraktion für die Bauausschusssitzung am 05.11.2013 einen schriftlichen Bericht der Bauverwaltung über den Sachstand zu den Abläufen bei den Planungen zur Gesamtschule Stadtmitte beantragt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kämmerer Bernd Kuckels (FDP) bringt Haushaltentwurf 2014 und Fortschreibung des HSP ein [mit O-Ton]

Es ist gängige Praxis, dass ein Kämmerer mit einer erläuterenden und bewertenden Rede den Haushaltsentwurf in die Beratung durch die Fraktionen und nachfolgend in die städtischen Gremien „auf den Weg bringt“. So auch in der Sondersitzung des Rates am 09.09.2013. Vorher stand er der Presse zu Interviews zur Verfügung.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Masterplan Mönchengladbach: FWG fordert pragmatischen Umgang mit den Ergebnissen

In der heutigen Ratsssitzung erklärte Bernd Püllen (Archivbild) für die FWG-Fraktion, dass weder der Beschlussvorschlag der Verwaltung noch der gemeinsame Antrag von CDU, SPD, Grüne und Linke noch der Antrag der FDP geeignet seien, einer wirklichen und realistischen Umsetzung und Realisierung der Ideen des Masterplanes Rechnung zu tragen.
 
 Hier seine Ausführungen im Wortlaut:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

KRIZ-Diskussion: Grüne ziehen Antrag zunächst einmal zurück

Das ist das Resultat einer ausgiebigen Diskussion, zu deren Beginn Grünen-Fraktionschef Karl Sasserath noch einmal ausführlich und engagiert die Beweggründe für den Antrag der Grünen zum Kriseninterventionszentrum an einem neuen Standort in Mönchengladbach vortrug.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

CDU: „Arbeitet Rot-Gelb-Grün, wenn es um Posten geht, hinter den Kulissen doch noch zusammen?“ – Könnte soetwas auch für die Besetzung des Dezernentenpostens für Soziales und Recht gelten?

Dass es in Teilen weiterhin eine stillschweigende Fortsetzung der Ampel-Kooperation gibt, ist nicht von der Hand zu weisen und durchaus legitim.