Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil IV: Die Realschulen [mit O-Ton Ulrich Elsen]

Auf den ersten Blick gibt das „Konzept zur Neustrukturierung der Schullandschaft in Mönchengladbach“ beim Kapitel „Realschulen“ wenig her – sowohl qualitativ als auch quantitativ: 2 Seiten sind schnell gelesen. Vielleicht gewollt?

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

2 x VHS: PC-Schnupperstunde für Senioren + Tipps für den PC-Kauf

logo-vhs-mg1Kurs 1:
Am Montag dem 25.01.2010 findet von 10:00-11:30 Uhr unter der Leitung von Michael Schlosser eine PC-Schnupperstunde für Senioren statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kreis Viersen: Schulentwicklungsplan wird erstellt: Berufskollegs im Kreis Viersen sollen noch besser werden

logo-kreis-viersenDie Berufskollegs im Kreis Viersen sollen noch besser werden. Deshalb investiert der Kreis Viersen für die Erstellung eines Schulentwicklungsplans für die Berufskollegs Kempen und Viersen sowie das Abendgymnasium knapp 50.000 Euro. Den Auftrag erhielt das Dr. Garbe Consult aus Leichlingen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Familienzentrum Mühlenstraße bietet jede Menge Veranstaltungen an

bzmg-muhlenstrase-47Vielfältige Beratungs- Informations- und Freizeitangebote bietet das Familienzentrum in der Mühlenstraße 47 in Rheydt an. Einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet das aktuelle Programmheft, das ab sofort im Familienzentrum zum Mitnehmen bereit liegt.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

„Alle Groß und Klein, tralla-la-la lad’ ich zu mir ein…“

bzmg-pipi-langstrumpfAm 9. Januar starten die Samstags-Geschichten für Lesezwerge ins neue Jahr. „Alle Groß und Klein, tralla-la-la lad‘ ich zu mir ein…“ – wer kennt nicht dieses bekannte Lied aus den Verfilmungen von Astrid Lindgrens Heldin Pippi Langstrumpf und ihren Freunden Tommi und Annika. 

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Frühjahrssemester der Volkshochschule startet am 25. Januar

Das neue Programm der Volkshochschule der Stadt Mönchengladbach bietet wie in den vergangenen Jahren wieder ein umfangreiches Weiterbildungspaket. Das Programm startet am 25. Januar und umfasst insgesamt rund 40.000 Unterrichtsstunden.

Rudolf Wilms [ - Uhr]

Alle Jahre wieder: Falsche Grundschulempfehlungen

Für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen an den Grundschulen eine ungeliebte Situation, werden doch zu einem zu frühen Zeitpunkt wichtige Weichen für viele Mädchen und Jungen über deren Schullaufbahn gestellt. Das gilt sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in NRW.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Anmeldung an den städtischen Berufskollegs

logo-mgDie Städtischen Berufskollegs nehmen Anmeldungen zu folgenden Zeiten entgegen:

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Weiterführende Schulen: Ende Januar beginnt die Anmeldung

logo-mgFür das kommende Schuljahr 2010/2011 beginnt Ende Januar die Anmeldephase. Die Anmeldungen werden von den Schul­sekreta­riaten entgegengenommen. Erste Anmeldungen für Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sind vom 30. Januar bis einschließlich 03. Februar möglich.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Finanzielle Unterstützung für berufliche Weiterbildung

logo-kreis-viersenWeiterbildung verbessert die Chancen im Beruf, doch sie kostet auch Geld. „Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann dafür finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen“, berichtet René Penke, Fachbereichsleiter Berufliche Bildung bei der Kreisvolkshochschule Viersen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Infopaket für Grundschulen

„90 Gesamtschulplätze mehr in 2010 sind für uns ein ermutigendes Zeichen, den Weg zur Respektierung des Elternwillens in Schulfragen mit Zuversicht und Entschiedenheit weiter zu gehen“, so kommentiert Angelika Hofmann, Vorsitzende der Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule e.V.( MIGS),die Entscheidung des Rates, die Zügigkeit der Gesamtschule Espenstraße auf 6 Züge zu erweitern.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanungen: Verlieren die Verantwortlichen die Schüler mit „Migrations­hintergrund“ aus dem Blick?

bzmg-sep5-seki-26Viel wird geschrieben und gesprochen über die Integration von Menschen mit Migrations­hintergrund und dass alle Maßnahmen ergriffen werden sollen, so früh wie möglich den Kindern Chancen­gleichheit zu ermöglichen. Das scheint bei der Mönchengladbacher Schulbehörde noch nicht „angekommen“ zu sein.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil III: Die Hauptschulen [mit O-Ton Ulrich Elsen]

Gem. § 82 Absatz 4 Schulgesetz NRW müssen Hauptschulen zur Erfüllung der Voraussetzungen eines geordneten Schulbetriebes grundsätzlich 2-zügig gegliedert sein. Drei Hauptschulen werden geschlossen – nur ein Anfang…

Hauptredaktion [ - Uhr]

Morgen schneefrei? – Eltern können selbst entscheiden

schulwegWie das nordrhein-westfälische Schulministerium mitteilt, können Eltern minderjähriger Kinder selbst entscheiden, ob sie aufgrund möglicherweise gefährlicher Schulwege (Schnee, Eis usw.) ihre Kinder morgen, Montag, den 21.12.2009, zur Schule gehen lassen wollen.

Volljährige Schüler dürfen natürlich selbst entscheiden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Realschule Volksgarten soll in Ganztagsrealschule umgewandelt werden

logo-mg-volksgartenDie Realschule Volksgarten an der Luise-Vollmar-Straße soll nach dem Willen des Rates zum Schuljahresbeginn 2010/11 in eine Ganztagsrealschule umgewandelt werden. Der Rat beauftragte in seiner gestrigen Sitzung die Verwaltung, bei der Bezirksregierung einen entsprechenden Antrag zu stellen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Über Schulkonferenzen, ihre Aufgaben und Rechte und die Informationspflichten der Verwaltung

elsen-ulrich-01_i_mImmer dann, wenn schulorganisatorische Maßnahmen beschlossen werden müssen, sind die Schulkonferenzen zu hören. Deren Beschlüsse haben formell empfehlenden Charakter. Das war eines der letzten Thema des BZMG-Interviews mit Ulrich Elsen. Dass Interessierte sich selbst um Informationen über Beschlusshintergründe kümmern müssen, ein weitres.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil II: Die Grundschulen [mit O-Ton Ulrich Elsen]

bzmg-schlulenDunkle Wolken ziehen über Mönchenglad­bachs „Schulland­schaft“ hinweg. Aufgrund stetig rückläufiger Schülerzahlen ist einiges in Bewegung, erste Grundschulen laufen aus, weitere sollen folgen oder werden in ihrer Regelzügigkeit begrenzt. Die Verwaltung verweist dabei auf folgende Gesetzeslage:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gesamtschule Espenstraße kann demnächst 30 Schüler mehr aufnehmen

logo-mgWas einfach nur als klar und verständlich formulierter Antrag der Ampel-Kooperation hätte behandelt werden können, mutierte in relativ kurzer Zeit zu einer Grundsatzdebatte über zusätzliche Gesamtschulplätze bzw. einer 6. Gesamtschule im Speziellen und der Gesamtschulproblematik im Allgemeinen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Auslaufende Schließung“ von drei Hauptschulen passiert den Rat

logo-mgWie erwartet, hat der Rat heute (16.12.2009) die auslaufende Schließung der Hauptschulen Asternweg, Eicken und Wickrath abschließend beschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Wechsel kompletter Klassen ermöglichen

logo-cdu4.jpgEin geordnetes Verfahren, das vor allem Rücksicht auf die Schülerinnen und Schüler nimmt, ist für die CDU-Fraktion eine wichtige Voraussetzung dafür, der auslaufenden Auflösung der Hauptschulen Eicken, Giesenkirchen und Wickrath zustimmen zu können.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne zur Mönchengladbacher Schulpolitik

logo-grune1Nach dem Stillstand in der Schulpolitik der letzten Jahre will die neue Ampelmehrheit jetzt erste Schritte unternehmen, die Schullandschaft in Mönchengladbach leistungsfähiger und gerechter zu machen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

MIGS informiert: Infoabend an der Gesamtschule Neuwerk

Die Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule e.V. (MIGS) macht interessierte Eltern von Grundschülern auf den 2. Informations­abend der Gesamtschule Neuwerk aufmerksam. Er findet am Donnerstag, den 10.12.2009 um 19.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule Neuwerk, Nespelerstr. 75, statt.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schüler checken ihre Kompetenzen

Die Katholische Hauptschulschule in Rheindahlen geht bei der Berufsberatung ihrer Schülerinnen und Schüler neue Wege: Seit 17./18. September 2009 nehmen 70 Jugendliche der neunten Klasse an einem professionellen Kompetenzcheck teil und erkennen so ihre individuellen Stärken.

Hauptredaktion [ - Uhr]

GEW fordert von Ministerin Problemlösungen statt Disziplinierung

bzmg-stellenangebotMit einer privat finanzierten Stellenanzeige boten der Schulleiter der Gemeinschaftshauptschule Kirchhecke, Jack Onkelbach, und sein Vertreter Werner Blug den Posten einer Schulministerin an. Humorvoll und mit Witz hatten beide ihren Ärger über die NRW-Schulpolitik zum Ausdruck gebracht. Mit Bezug auf die als überzogen einzustufende Reaktion aus Düsseldorf nimmt auch die GEW Stellung:

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Hauptschule Asternweg: Klarheit zur Zukunft hilft Schülern, Eltern und Lehrern – Gebäude für schulische Zwecke weiter nutzen

spd„Die Entscheidung war für die SPD nicht einfach, aber es ist gut, dass für alle Beteiligten endlich klar ist, wie es nun mit unserer Hauptschule in Giesenkirchen weitergeht.“