Hauptredaktion [ - Uhr]

Preiswürdig: Haifischhaut war Vorbild für Schiffslack

lack-preis.JPGWenn sich ein Hai ebenso elegant wie geschmeidig durchs Wasser bewegt, liegt das auch an der Mikrostruktur seiner Haut. An deren Oberfläche orientierte sich der 27jährige Chemiestudent Andreas Brinkmann aus Essen, als es galt, einen Schiffslack zu entwickeln, der besonders strömungsgünstig ist. Im Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung in Bremen löste er die Aufgabe so hervorragend, dass ihm jetzt in der Hochschule Niederrhein zum Abschluss seines Studiums ein Preis verliehen wurde.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Besondere Auszeichnung: Design-Professor der Hochschule Niederrhein wird Mitglied im Art Directors Club

thorsten-kraus1.jpgThorsten Kraus, Professor für digitales Kommunikationsdesign, wurde in den renommierten Art Directors Club aufgenommen. Er gehört der Sektion Düsseldorf an. Nach Prof. Richard Jung ist Thorsten Kraus das zweite ADC-Mitglied im Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein. Der Name ADC steht für Exklusivität und für den hohen Anspruch, die kreative Leistung in Deutschland zu verbessern und somit neue Maßstäbe zu setzen. Nur die qualifiziertesten Fachleute der Kreativszene werden als Mitglieder aufgenommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Heinz Hauptmann gestorben: Mit 84 Jahren war er ältester Doktorand Deutschlands

hauptmann.JPG[06.07.2008] Als Professor Heinz Hauptmann vor vier Jahren im Alter von 83 Jahren an der Technischen Universität Dresden promoviert wurde, war er der wahrscheinlich älteste Doktorand Deutschlands. Kurz nach seinem 87. Geburtstag ist der Diplom-Chemiker aus der Oberlausitz jetzt in Krefeld gestorben, wo er 32 Jahre Textilchemie gelehrt hatte bis 1987 an der Hochschule Niederrhein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Die Beschattungs-Formel

beschattung.JPGInformatik-Student und Mathematik-Professor der Hochschule Niederrhein berechneten Sonneneinfall und Beleuchtungs­steuerung für reale Objekte Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie, wusste schon der große Immanuel Kant. An der Hochschule Niederrhein traten jetzt der Informatik-Student Jonathan Koch und Prof. Dr. Christoph Dalitz in seine Fußstapfen, als sie eine theoretische Berechnungsformel für die Beschattung von Fenstern aufstellten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

HN-Dozentin stellt in Lettland aus

rogge.jpgHedwig Rogge, Lehrbeauftragte für Zeichnen im Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein, eröffnet heute Abend in der lettischen Stadt Liepaja gemeinsam mit dem Künstler Klaus Richter eine gemeinsame Ausstellung ihrer Bilder. Sie hat den Titel „Vieta Parvedias – Site Transforms“ und ist bis zum 20. Juli in der Galerie K. Maksla zu sehen. Hedwig Rogge, die in Düsseldorf als Künstlerin arbeitet, hält sich derzeit im Rahmen des Kulturaustausch NRW – Baltikum, gefördert vom Land NRW und der Stadt Düsseldorf sowie von K@2/Karosta, in Lettland auf.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Projektauftrag: Buggyfahren für die Wissenschaft

buggy.JPGWährend ihre Kommilitonen des Studiengangs Maschinenbau in Hörsälen schwitzten oder in Laboratorien werkelten, durften Nico Friedrich und Markus Karl unter neidischen Blicken in einem offenen Strandbuggy in Krefeld herumfahren. Das machte zwar Spaß, aber der stand nicht im Vordergrund, wie den Passanten eine an der Vorderachse angebrachte Videokamera verraten konnte.

[ - Uhr]

Missbrauch öffentlicher Gelder?

logo-die-linke.jpgDie Firma Tiefdruck-Unternehmen Schwann-Bagel (TSB) hat im Mai/Juni 180 Stellen durch Kündigung abgebaut. Die Begründung der Geschäftleitung lautete, dass nur durch massiven Stellenabbau die Möglichkeit besteht, die Arbeitsplätze der Restbelegschaft zu sichern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Die Lösung heißt Pink!“ – Studenten helfen Mönchengladbacher Unternehmen

Yasar Thomas und seine 75 Angestellten sind im Textilgewerbe tätig, aber sie sind zugleich Brandhelfer und Rettungssanitäter. Denn bei Auslandsproduktionen niederrheinischer Textil­­her­­stel­­ler läuft immer mal was schief. Dann werden in dem Mön­chen­glad­ba­cher Textilaufbereitungsbetrieb IQS von Yasar Thomas Flecken entfernt, Knöpfe angenäht, Etiketten ausgetauscht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Arbeitslosigkeit wiederum leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Agenturbezirk um 0,8 Prozent. Das gute Wetter auf dem Arbeitsmarkt hält weiterhin an: Auch Menschen, die schwieriger zu vermitteln sind, profitieren davon.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vampir-Alarm in Bettrath!

Alicia schlüpft vorsichtig in den selbstgebastelten Papp-Sarg und verschließt den Deckel. Chiara, kostümiert mit Schlafanzug und geschminktem Schnurbart, nimmt ihren Platz im Bett ein. Viktoria freut sich. „Ich bin schon ganz aufgeregt, aber ich kann es kaum erwarten endlich anzufangen.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

Schulferien – und die Handwerker kommen!

Die Zeugnisse sind gerade verteilt, die letzte Pausenglocke ist längst verklungen: Wer jetzt fleißige Handwerker sehen möchte, sollte ab und an einmal einen Blick über Schulhofzäune riskieren. Denn in den nächsten Wochen steht in Mönchengladbachs Schulen eine Reihe von Bauunterhaltungsmaßnahmen an.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Land NRW und MGconnect machen’s möglich: 24 Lehrer zu Studien- und Berufswahl Koordinatoren weitergebildet

Die Stiftung Partner für Schule NRW organisiert und koordiniert derzeit NRW-weit die Qualifizierung von Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung (StuBOs), um landesweite Qualitätsstandards für den Ãœbergang Schule – Beruf zu ermöglichen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kinder des Montessori Kinderhauses: Stessen suchen ein Stück des Himmels

In einem Theaterstück mit Pferden demonstrierten 20 Vorschulkinder mit vier Pferden, wie die Partnerschaft zwischen Kind und Pferd aussehen kann. Auf der Pferdeanlage in Schaan waren am 20. Juni viele Besucher gekommen, um dieses Theaterstück anzusehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Berufskolleg Kempen: Wissenswertes zum Berufsalltag

Ãœber die Auswirkungen von Globalisierung, Strukturwandel, Innovationen und technischem Fortschritt auf Unternehmen und den Mittelstand informierte jetzt Monica von Wysocki von der Verlagsgruppe Handelsblatt die Schüler des Berufskollegs Kempen in Nettetal.

Hauptredaktion [ - Uhr]

JVA Willich-Anrath: Zwölf Frauen schafften Schulzabschluss

Zeugnisausgabe in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Willich-Anrath: Zwölf Frauen erhielten jetzt von Gerit Christiani, Regierungsschuldirektorin der Bezirksregierung Düsseldorf, ihr Abschlusszeugnis.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Berufskolleg Kempen: Landessieger im Garten- und Landschaftsbau

Großer Erfolg für zwei Auszubildende der Abteilung Agrarwirtschaft am Berufskolleg Kempen: Martin Dammer aus Viersen und Rolf Lynders aus Nettetal siegten beim NRW GaLaBau-Cup 2008 (Garten- und Landschaftsbau) in der Dortmunder Westfalenhalle. Sie setzten sich gegen 180 Teilnehmer in 90 Teams durch.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mit Funkenflug in den Job: Arbeitslose finden schnell eine neue Stelle

Die Absolventen sind heiß begehrt. „Die Firmen holen uns die Leute fast schon aus den Kursen raus, bevor sie fertig sind“, sagt Reinhard Esser, einer der beiden Geschäftsführer der Schweißtechnischen Kursstätte in Mönchengladbach. Rund 50 arbeitslose Männer zwischen 21 und 54 Jahren aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss absolvieren derzeit den Lehrgang Schweißtechnik.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Erkelenz: Dank an fleißige Helfer für den sicheren Schulweg

Bei Wind und Wetter stehen sie an verkehrsreichen Ecken der Innenstadt und sorgen dafür, dass Schüler sicher zur Schule kommen: die Schülerlotsen. Stellvertretend für alle, die sich hier ehrenamtlich engagieren, bedankten sich Bürgermeister Peter Jansen und Erster Beigeordneter Dr. Hans-Heiner Gotzen bei Heinz Nießen mit einer Urkunde.

[ - Uhr]

Projekttag im Bereich Kamphausener Höhe/Galgenberg: „Viertklässler“ erkunden das Leben in der Hecke

Kurz vor Ferienbeginn gab es für die „Viertklässler“ der kath. Grundschule Bell und der Montessori Grundschule Gertraudenstraße noch einmal einen Projekttag an der Benjeshecke.
Die Kinder hatten im Winter die Hecke gelegt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

RAA bietet in den Sommerferien Deutschkurse für mehrsprachige Grundschulkinder an

Die Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) bietet in der zweiten Hälfte der Sommerferien Feriensprachkurse für mehrsprachige Grundschulkinder an.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ausbildungsleiterin Mosen begrüßt sechs neue Stadt-Azubis

Sechs neue Auszubildende bei der Stadt Willich: Am dienstag (17.06.) begrüßte Angelika Mosen, Ausbildungsleiterin bei der Stadt Willich, die sechs „Neuen“, die ab August dieses Jahres für drei Jahre in unterschiedlichen Bereichen bei der Stadt Willich ausgebildet werden, und die gestern ihre Ausbildungsverträge unterschrieben.
Foto: Pluschke, Willich: Auf dem Bild (v.li) Julia Krause (Tischlerin), Mathias Jurkschat (Gärtner), Kilian Hünnekens (Gärtner), Lisa Coppus (Verwaltungsfachangestellte), Dominik Dalügge (Tischler) und Kevin Küppers (Straßenbauer) mit Angelika Mosen (hinten links)­Ã‚ 

Hauptredaktion [ - Uhr]

Erweiterungsbau der Gemeinschaftshauptschule Dohler Straße fertig gestellt

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres wird der 325 Quadratmeter große und 825.000 Euro teure Erweiterungsbau der Gemeinschaftshauptschule Dohler Straße fertig gestellt sein. Das neue Gebäude bildet einen Abschluss des Schulhofes zur Olefstraße.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bakterien farbig markiert und leuchtend: iNano-Institut ausgezeichnet

Im Institut für angewandte Nano- und optische Technologien (iNano) der Hochschule Niederrhein hat der Biologe Dr. Peter Klauth ein Schnellverfahren zum quantitativen und qualitativen Nachweis von Bakterien entwickelt, dem ein großer Markterfolg vorausgesagt werden kann.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bofrost-Preise für ausgezeichneten Controller-Nachwuchs

Schade, den 25jährigen Peter Pfeifer aus Odenthal im Bergischen Land hätte der Personalchef der Firma Bofrost­Ã‚ gern einmal kennengelernt. Immerhin sollte er bereits zum zweiten Mal mit dem Bofrost-Preis ausgezeichnet werden – nach dem „Besten Start“ für die beste Controlling-Klausur im Bachelorstudiengang nun für das „Beste Finale“ im Masterstudiengang Business Administration.

Hauptredaktion [ - Uhr]

39 junge Franzosen in Schiefbahn zu Gast Schüleraustausch mit Geschichte

Dieser Austausch hat Geschichte: Zum 26. Mal waren jetzt Schülerinnen und Schüler des Collège Sainte Marie aus Linselles in der Stadt Willich zu Gast. Konkret besuchten die Siebt- und Achtklässler aus der französischen Partnerstadt ihre „Kollegen“ der Willi-Graf-Realschule und des St. Bernhard-Gymnasiums – der Gegenbesuch zur Reise der Willicher Schüler nach Linselles im Mai dieses Jahres.