Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


MORGEN (12.04.2018): „Das belgische Atomkraftwerk Tihange“ • Veranstaltergemeinschaft informiert

[11.04.2018] Die Veranstalter­gemein­schaft aus Bündnis 90/Die Grünen, Bürgeraktion Umweltschutz (BAUM), FDP Ratsfraktion, Integrationsrat, IPPNW Mönchengladbach und die SPD Ratsfraktion laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gemeinsam zur öffentlichen Informations­ver­anstaltung „Das belgische Atomkraftwerk Tihange“.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Wunschkinder mit dem Extra-Chromosom • Eine besondere Fotoausstellung eröffnet die „Woche für das Leben“

„Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ Unter diesem Motto steht die diesjährige „Woche für das Leben“, eine ökumenische Initiative der evangelischen und katholischen Kirchen.


Red. Kunst & Kultur [ - Uhr]


Russisches Jazzensemble aus Troizk/Moskau gastiert wieder bei uns

Am 09.04.2018 Jahres trifft das Troizker Jazzensemble, das bereits einmal bei uns mit seinen Auftritten die Musikfreunde begeistert hat, wieder in Korschenbroich ein.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Freies WLAN in Mönchengladbach: Freifunk Rheinland e.V. zieht Angebot an WFMG zurück • Vereinsvorsitzender Reiner Gutowski erklärt in BZMG-Vis-á-vis-Interview warum

[17.03.2018] Ursprünglich wollten die DIE LINKE, die PiPA-Gruppe und die Grünen in Mönchengladbach freies W-LAN nach dem Freifunkprinzip etablieren und setzen dabei auf die Kooperation der Stadt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


VORSCHAU • Zum dritten Mal, also „traditionell“: „MaarKram“ • Trödeln auf dem Maarplatz in Geneicken am 6. Mai • Anmeldung ab 2. April

Auch in diesem Jahr organisiert die Bürgerinitiative Geneicken (BIG) „MaarKram“ auf dem schönen Maarplatz in Geneicken. Es ist mittlerweile das dritte Mal.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Hochneukircher Schützenfest und Spätkirmes können nach Holz ausweichen • Gemeinsame Vereinbarung unterschrieben

[21.02.2018] Bedingt durch die Umgestaltung des Adenauerplatzes im Rahmen des Dorfentwicklungskonzeptes Hochneukirch/Hackhausen kann das Heimat- und Schützenfest Hochneukirch in der Zeit vom 18. bis 22. Mai und die Spätkirmes vom 1. bis 3. September nicht an gewohnter Örtlichkeit im Ortszentrum von Hochneukirch stattfinden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Die Kleinen GROSS machen“ (Eddi Erlemann) • Volksverein richtet Pfandbon-Sammeboxen ein • Erste im Rewe-Markt Hartges

Mit Eddis Leitzsatz, die „Die Kleinen GROSS machen“ hat der Volksverein jetzt eine neue Unterstützungsaktion gestartet. Der Rewe-Markt Hartges in Odenkirchen verkauft schon das Rapsöl des Volksvereins.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Neubaugebiet an der Bonnenbroicher Straße: Bürgerinitiative Geneicken (BIG) setzt sich für Erhalt des Abenteuerspielplatzes in der Nähe des aktuellen Standortes ein [mit Audio]

Aktuell läuft das Verfahren zur Frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan 786/S für das Gebiet u.a. zwischen Ritterstraße und Dohler Straße.

Noch bis nächste Woche können Bürger Anregungen und Hinweise eingeben. Die BIG hat sich schon geäußert. Interview mit Wolfgang Dammers.


Herbert Baumann [ - Uhr]


„Neoliberale Demokratie“: Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest“ • Prof. Rainer Mausfeld am 17. Februar um 19:00 Uhr im Gymnasium am Geroweiher

[26.01.2018] Es verspricht ein hochinteressanter politischer Abend zu werden, wenn der Kieler Professor Rainer Mausfeld am 17.02.2018 auf Initiative der Regionalgruppe der Friedensorganisation IPPNW nach Mönchengladbach kommt.

Er wird zum Thema „Neoliberale Demokratie“: Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest“ referieren.


Herbert Baumann [ - Uhr]


Traditionelle Weihnachtsfeier des Arbeitslosenzentrums (ALZ) diesmal im Rondell des Eli

Hilde Kühnl (68) ist zum ersten Mal dabei. Sie sei „richtig bewegt von der menschlichen Atmosphäre hier“, sagt die Frau mit der kleinen Rente. Die Frau aus dem Bergischen, die noch nicht so lange in Gladbach lebt, war ein Gast unter 150 der traditionellen Weihnachtsfeier des Arbeitslosenzentrums (ALZ).


Ulrich Behrens (Gf LVBB) [ - Uhr]


Zweckverband Garzweiler & RWE: Kumpanei zwischen Kommunen und Bergbauunternehmer!? • Landesverband der Bergbaubetroffenen NRW e.V. (LVBB) fordert direkte Beteiligung der Betroffenen im Zweckverband Garzweiler

[07.12.2017] Schon länger ist das Ansinnen der Gemeinden Mönchengladbach, Erkelenz, Jüchen und Titz bekannt, die Tagebaufolgen gemeinsam anzugehen.

Dazu wird am morgigen Freitag (08.12.2017) ein Zweckverband gegründet. Das klingt erst einmal ganz gut, wenn auch hier ein ziemlicher Wasserkopf mit ca. 50 Mitgliedern in einer Verbandsversammlung geschaffen wird.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Tierschutzverein Erika & friends e.V. in Wegberg-Schwaam veranstaltet zum 2. Mal die „Advent-Sause“

Am Samstag, 25. November 2017, findet auf dem Hof der Familie Michiels in Wegberg-Schwaam an der westlichen Grenze Mönchengladbachs zum zweiten Mal „Erika’s Adventssause“ statt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Verkaufsoffene Sonntage: Händler diskutieren neuen Gesetzentwurf der Landesregierung

Das Thema „Verkaufsoffene Sonntage“ bewegt die Händler in ganz NRW. Etwa 40 verkaufsoffene Sonntage sind landesweit bereits gerichtlich untersagt worden. Manche Werbegemeinschaften beantragen schon gar keine mehr.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Keine Künstlersozialabgabepflicht für gemeinnützige „e.V.“ • CSD Berlin setzt sich vor Bundessozialgericht durch

[05.10.2017] Der Veranstalter des Berliner Christopher Street Day (CSD) – ein gemeinnütziger eingetragener Verein – muss keine Künstlersozialabgabe entrichten für Künstler, die im Anschluss an die politische Demonstration im Rahmen des Abendprogramms des CSD auftreten.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


1. Community Ehemaliger Heimkinder: Eindrucksvolle Einweihungsfeier ihrer ersten Büroräume • Viel Anerkennung von Rednern und Teilnehmern [mit Audios]

[03.10.2017]  Seit über 5 Jahren engagiert sich Uwe Werner für die Rechte ehemaliger Heimkinder, die nach dem Krieg zwischen 1945 und 1975 in Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe untergebracht waren und dort körperlich, seelisch und sexuell misshandelt wurden.