Red. Neuwerk [ - Uhr]

Pfarrfest in Neuwerk am 22. und 23.08.2009

Patronatsmesse NeuwerkPünktlich zum Neuwerker Pfarrfest an diesem Wochenende ist der neue Kirchplatz fertig geworden (das Bild zeigt das Ende der Patronatsmesse am letzten Samstag auf dem Kirchplatz). Das allein ist schon Grund zum Feiern und zur Freude, es gibt keine Stolperfallen mehr. Und so sollte sich eigentlich kein Neuwerker das Pfarrfest mit seinen vielfältigen Angeboten entgehen lassen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Ulrich Ernst verstorben

Ulrich Ernst - Ein Motor im RCM und des BlumenkorsosMit Bestürzung müssen wir melden, dass uns ein lieber und stets engagierter Mensch für immer verlassen hat: Ulrich Ernst.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Sommerfest der Neuwerker Heimatfreunde

priorstubeTraditionen entstehen bekanntlich meist zufällig. Schon seit Jahren wurde immer wieder bemängelt,daß das Jakob-Brunnenfest, seit über drei Jahrzehnten eine feste Insititution in Neuwerk, bereits nach wenigen Stunden sein Ende findet.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Denk-Anstöße von Dr. Klaus-Jürgen Grün

dr-klaus-guen.jpgPrivatdozent Dr. phil. habil. Klaus-Jürgen Grün ist u.a. Vize-Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. und bietet seit 1999 bei wechselnden Schwerpunkten regelmäßig Lehrveranstaltungen in Philosophie gemeinsam mit Managern und Studenten an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main an: www.philkoll.de .

Hauptredaktion [ - Uhr]

Integrationsrat: Berufliche Integration von Menschen mit „Zuwanderungsgeschichte“ in die Verwaltung

logo-ir-thbIn der Sitzung des Integrationsrates am 23.06.2009 stand neben der Vorstellung des neuen Vereins Togofuture e.V. sowie einem Bericht über die Arbeit des Netzwerkes Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte auch ein Bericht zur Förderung der Beschäftigung und Ausbildungsförderung von Migrantinnen und Migranten in der Verwaltung auf der Tagesordnung.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Gratulation zum Ehejubiläum

wappen-moenchengladbach-thb62Wenn die Eheleute dies möchten, gratuliert die Stadt Mönchengladbach zur 50-jährigen (Goldenen-), 60-jährigen (Diamantenen-), 65-jährigen (Eisernen-), 70-jährigen (Gnaden-) und zur 75-jährigen (Kronjuwelen-) Hochzeit. Es gilt das Datum der standesamtlichen Trauung.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Das Mehrgenerationenhaus in Rheydt

In einem Mehrgenerationenhaus ist jeder willkommen. Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen arbeiten Hand in Hand. Jeder kann sich seinen Möglichkeiten entsprechend einbringen und engagieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Integrationsrat bietet Sprechstunde an

logo-ir-thbDie Geschäftsstelle des Integrationsrates weist auf ihre nächste Sprechstunde hin, die am Donnerstag, 18. Juni, von 15:00 bis 17 :00 Uhr an der Aachener Straße 9 stattfindet. Die Sprechstunde richtet sich an alle Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher, die Fragen und Anregungen haben oder Unterstützung und Hilfe suchen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfegruppe für alleinerziehende Verwitwete

logo-pari-selbsthilfe-2Nach dem Tode des Partners entsteht oft ein Gefühl der Leere und der Einsamkeit, auch wenn Kinder, Freunde und Familienangehörige noch da sind. Es braucht einige Zeit, um wieder Fuß zu fassen und damit beginnen zu können, das Leben neu zu organisieren und zu gestalten.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: Schöne Aussichten II

Bild: M. Thielen(Foto: M. Thielen) In Neuwerk legt sich wieder der Schützenfesttrubel, einige Fähnchen wehen noch über den Strassen, aber die Normalität hält wieder Einzug. Das Wetter spielte mit (wen wundert’s, heißt es doch so schön „regnet es auf Rheydter Kirmes, dann hat Neuwerk beim Schützenfest schönes Wetter“) und die Schützen kamen in ihren Uniformen auch ordentlich ins Schwitzen, so dass nicht „nur“ Bier, sondern auch Wasser und Cola hoch im Kurs standen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Claudia Roth: „Die Buntheit macht die Gesellschaft aus“

roth-sasserath-brennerDie Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, machte im Rahmen des Europa-Wahlkampfes beim Niederrheinischen Türkisch-Deutschen Freundschaftsverein Station und erläuterte vor 120 geladenen Vertreterinnen und Vertretern ausländischer Vereine, der Politik und der Verwaltung ihre Position zum Thema Europa-Politik und Integration.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Deutsch-Russischer Integrationsverein veranstaltet Sportfest unter dem Motto „Sport verbindet!“

flyer-sportfest_page_1Am 06.06.2009 veranstaltet der Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland (JSDR) auf dem Sportgelände am ehemaligen „Alten Schlachthof Rheydt“ ein Sportfest. In der Zeit von 10:00 Uhr 17:00 finden ein Volleyballturnier, ein Fußballturnier und ein Schachturnier statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kindertrödelmarkt auf dem Kapuzinerplatz: Puppen, Kuscheltiere und Teddybären suchen neue liebevolle Besitzer

kindertroedelAm Sonntag, 7. Juni 2009, veranstaltet das Jugendamt der Stadt Mönchengladbach von 8:00 bis 16:00 Uhr einen Trödelmarkt von Kindern für Kinder auf dem Kapuzinerplatz.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Internationales Frühstück mit Claudida Roth

bzmg-claudia-roth-thbDie Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, ist am kommenden Pfingstsonntag, 31. Mai anlässlich eines Internationalen Frühstücks zu Gast beim Niederrheinischen Türkisch-Deutschen Freundschaftsverein an der Heppendorfstraße 90. Zahlreiche geladene Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Integrationsarbeit haben dabei Gelegenheit, mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Integrationsrat: Offener Brief an MdL, OB Norbert Bude und die Fraktionsvorsitzenden

logo-ir-thbMit diesem Offenen Brief an Oberbürgermeister Herrn Norbert Bude, die Mönchengladbacher Landtagsabgeordneten Norbert Post, Heinz-Willi Körfges, Michael Schroeren und Angela Tillmann sowie an die Fraktionsvorsitzenden der im Rat der Stadt Mönchengladbach vertretenen Parteien wendet sich der Mönchengladbacher Integrationsrat gegen die von CDU und FDP geplanten Gesetzesänderung des § 27 der Gemeindeordnung NRW:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbacher Integrationsrat protestiert gegen Gesetzentwurf zur Änderung der Gemeindeordnung

bzmg-imgp0748Wie in 60 weiteren Kommunen in NRW protestierten gestern (19.05.2009) auch in Mönchengladbach Mitglieder des Integrationsrates gegen den von der NRW-Landesregierung (CDU/FDP) eingebrachten Gesetzentwurf zur Änderung des §27 der Gemeindeordnung (GO).

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbacher CDU-Fraktion will weiter den Integrationsrat

logo-cdu4.jpg„Der Integrationsrat hat gute Arbeit geleistet und sollte in der nächsten Wahlperiode des Rates in der bewährten Form fortgeführt werden.“ Mit dieser klaren Aussage bezieht Ratsherr Martin Kirschbaum als Sprecher der CDU-Mitglieder im Integrationsrat Position in der aktuellen Diskussion um die Zukunft dieses Gremiums, die offenkundig von dessen Vorsitzender Gülistan Yüksel in Zweifel gezogen wird.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Ein Deutscher aus Togo in Mönchengladbach: Kokou Mawulwöe Kondo

bzmg-bild-002Im September 2008 lebten in Mönchengladbach mehr als 27.000 Menschen, die nicht in Deutschland geboren sind und hier eine neue Heimat gefunden haben. Oft werden sie als Ausländer oder Migranten bezeichnet und nicht danach gefragt, warum sie nach Deutschland kamen oder kommen mussten. Einer dieser Menschen ist Kokou Mawulwöe Kondo, 1971 in Togo geboren und seit 2005 Deutscher Staatsbürger.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfe: Gesprächskreis „Patchworkfamilie“

logo-pari-selbsthilfeWenn ein Elternteil eine Beziehung mit einem neuen Partner eingeht, nannte man den früher Stiefmutter oder Stiefvater. Heute nennt man eine neu zusammengewürfelte Lebensgemeinschaft Patchwork-Familie. Jede siebte Familie, so schätzt man, lebt heute als Patchworkfamilie zusammen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach: Rückblick auf das Jahr 2008

logo-pari-selbsthilfeDer Jahresbericht 2008 der Selbsthilfe-Kontaktstelle Mönchengladbach liegt vor.

Auch im vorigen diesem Jahr wandten sich wieder über 2.000 Selbsthilfe-Interessierte an die Kontaktstelle.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: Vom Niederrhein in die Provence

100_0488100_0485„Über 200 Eintragungen sind in unserem Gästebuch“, freut sich Margarethe Wirtz. Wenn man bedenkt, dass sich noch längst nicht jeder einträgt, geht sie von rund 300 Besuchern der Ausstellung „Vom Niederrhein in die Provence“ ihres Ehemannes Wilhelm Wirtz aus.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

„Kinderfest in Giesenkirchen“ am Sonntag, 26. April 2009

logo-spd4.jpglogo-awoUnter dem Motto „Bald wird’s bunt und das steht fest, wir starten unser Kinderfest“ laden die AWO Giesenkirchen und die SPD am Sonntag, 26. April 2009, alle Kinder, Eltern, Omas, Opas, Freunde, Verwandte und Nachbarn jeden Alters zum „Zweiten Giesenkirchener Kinderfest“ im Reiterhof Barthelmes am Bahner 28 ein. 

[ - Uhr]

Es war einmal…, es gibt sie noch, die Märchenerzähler aus Mönchengladbach.

fleyer-hagenDie Welt der Märchen. Eine Welt voller Phantasie und Magie, aber auch der Moral. Ein Zauber einer vergangenen Welt. Ein Zauber, der alle Kinder ergreift. Märchen sind lebendig wie eh und je. Sie rühren uns, inspirieren uns, lehren uns.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Ehemaliger Bürgermeister Günter Waldhausen im Alter von 88 Jahren verstorben

Der frühere Bürgermeister Günter Waldhausen ist am 7. April, im Alter von 88 Jahren verstorben. Waldhausen zählte 1945 zu den Wiederbegründern der Sozialdemokraten in Rheydt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Frühlings- und Osterbasar im Jugendheim der Pfarrgemeinde St. Johannes an der Urftstraße

Am 05. April 2009 (Palmsonntag) veranstaltet die Pfarrgemeinde St. Johannes in Rheydt, Urftstraße, ab 10:00 Uhr einen Frühlings- und Osterbasar. Der Erlös kommt u. a. hilfsbedürftigen Kindern in der Stadt zugute.