Hauptredaktion [ - Uhr]

Migrantenvertretung: Vorsitzende des Integrationsrates Gülistan Yüksel zur Anhörung eingeladen

logo-ir-thbZum Gesetzentwurf von Bündnis 90/Die Grünen über den § 27 der Gemeindeordnung wurde die Vorsitzende des Integrationsrates, Frau Gülistan Yüksel zu einer öffentlichen Anhörung im Landtag NRW am Donnerstag, 26.03.2009 eingeladen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: 50 Jahre Männerverein St. Pius X. Üdding

Was wäre die Pfarre Üdding ohne den Männerverein St. Pius X. Üdding? Mit Sicherheit wäre das Üddinger Gemeindeleben um einiges ärmer. Auf Initiative von Rektor und Pfarrer Ignaz Hüpgen gründete sich 1959 der Kath. Männerverein St. Pius X. in der damals erst seit einem Jahr bestehenden Üddinger Pfarre.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wahlen zu den kommunalen Migrantenvertretungen in NRW im Superwahljahr 2009

In den letzten Wochen und Monaten hat sich der Integrationsrat mit der Frage befasst, ob und wenn ja, in welcher Form es eine Neuregelung des § 27 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (NRW) geben wird. Dieser Paragraph bestimmt, dass in Gemeinden mit einer bestimmten Anzahl von ausländischen Einwohnern ein Ausländerbeirat zu bilden bzw. auf Antrag zu bilden ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

500. Bürgerbegehren in NRW SPD will Bürgerhaus in Troisdorf retten

In Nordrhein-Westfalen hat am Samstag die Unterschriftensammlung für das 500. Bürgerbegehren in der Geschichte des Landes begonnen. Die Troisdorfer SPD will auf dem Weg der direkten Demokratie erreichen, dass das Bürgerhaus der Stadt erhalten bleibt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Ehemalige Kirchen respektvoll nutzen

Die CDU Mönchengladbach möchte künftig bei der neuen Nutzung ehemaliger Kirchengebäude verstärkt darauf achten, dass diese Umwidmung im Einklang mit grundsätzlichen Wertmaßstäben geschieht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK-Kreisverband Mönchengladbach: „Aktionsprogramm 2009 Mönchengladbach“ – Start für zwei neue Projekte

bzmg-img_2465.JPGDie ca. 90 Delegierten und Gäste des diesjährigen VdK-Kreisverbandstages auf dem Rittergut Wildenrath in Mönchengladbach-Wanlo erwarteten gespannt den hohen Gast der Veranstaltung, den Mönchengladbacher Oberbürgermeister Norbert Bude. Dieser hatte die Einladung zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Barrierefreiheit gerne angenommen und sprach in seiner Begrüßungsrede von der hohen Aktualität dieses Themas, dessen sich der VdK in dem 2-jährigen Projekt annehmen wolle.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Zwei Konzepte vereinen: „Junges Wohnen“ + „aktives Altern“ in der Kommune

„Die alternde Gesellschaft: Herausforderung und Chance für Kommunen“ Unter diesem Titel veröffentlichte zu Beginn des Jahres das Institut für Arbeit und Technik, IAT in Gelsenkirchen, einen bedenkenswerten und diskussionswürdigen Vorschlag, der auch mit der Notwendigkeit in Mönchengladbach, nämlich neuen jungen Familien eine Heimat zu bieten, zusammengeführt werden kann.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Kritik an den geltenden Regelsätzen bestätigt

logo-cdu3.jpg„Die CDU-Landtagsfraktion begrüßt das Urteil des Bundessozialgerichts zu den Hartz IV-Regelsätzen für Kinder. Die CDU-Landtagsfraktion sieht sich durch dieses Urteil in ihrer Kritik an den geltenden Regelsätzen für Kinder bestätigt.“

[ - Uhr]

LiLO/LINKE: Dauerhaftes Konjunkturprogramm für die Kommunen

hs-bzmg-img_2345.JPGAufgrund des Konjunkturprogramms der Bundesregierung bekommt Mönchengladbach eine Summe zwischen 30 und 40 Millionen EUR für ein kommunales Investitionsprogramm zur Verfügung gestellt. Entsprechend den Vorgaben ist DIE LINKE. dafür, dass Geld für nachhaltige Investitionen zu verwenden, die auch dauerhaft Kosten einsparen. Mit diesem Programm könnte einheimische Handwerker Aufträge bekommen und Arbeitsplätze sichern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Notfallseelsorge in Not? Oder: Kirche heute

logo-notfallseelsorge-thb45.jpgHeute, am 22.01.09, feierte die Mönchengladbacher Notfallseelsorge (NFS) einen Beauftragungsgottesdienst. Das heißt, dass neue Mitarbeiter, nach Abschluss ihrer Ausbildung offiziell „ausgesandt“ wurden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Weihnachtsmarkt von Papillion

bzmg-13-12-08-01.jpgZum 15. Mal fand in Neuwerk der vom Verein Papillon organisierte Weihnachtsmarkt statt. Und wie in jedem Jahr waren ruck-zuck 150 Tannenbäume verkauft, deren Erlös lokalen Hilfsprojekte für Kinder- und Jugendarbeit zufließt.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neuwerk: Ehrung für Pflege der Dünner Kapelle

07-12-08_1223.jpgÃœberall gibt es sie – die stillen, ehrenamtlich tätigen Menschen, die ohne viel Aufhebens zu machen einfach da sind, wo sie gebraucht werden oder wo es Dinge zu bewahren gibt. Maria Hoyer und Annemie Böker sind solche Menschen.

Dorothee Elias [ - Uhr]

Zukunft der Friedhöfe in Mönchengladbach

friedhof.jpgBesorgnis über die Zukunft der Mönchengladbacher Friedhöfe brachte am 25.11.2008 Bestatter, Gärtner und Steinmetze an einen runden Tisch zusammen.
 
Allem voran stand die Berücksichtigung der Bedürfnisse der Trauernden auch im Hinblick auf die Kosten für eine Bestattung mit anschließender Grabgestaltung und Pflege.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jugendhilfeausschuss tagt öffentlich

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgMit Aufgaben und Angeboten der Familienzentren am Beispiel des städtischen Familienzentrums Pestalozzistraße setzt sich der Jugendhilfeausschuss am kommenden Dienstag, 9. September, um 17 Uhr auseinander. Die Sitzung findet im Jugendheim Pestalozzistraße 12 statt. Darüber hinaus informiert die Verwaltung in einem Bericht über die Entwicklung der Hilfen zur Erziehung und über die Untersuchungen der Bolz- und Spielplätze.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jugendclubhaus Westend feiert mit Rock- und Pop-Konzert

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgMit einem Rock- und Pop Konzert feiert das städtische Jugendclubhaus Westend an der Alexianerstraße am Freitag, 19. September, sein 25-jähriges Bestehen. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band TRØST, Einlass ist um 19.00 Uhr.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumenkorso 2008: Eins, zwei, drei … im Sauseschritt geht die Mühlenstraße mit

pict2621.JPGDas städtische Familienzentrum und die Tageseinrichtung für Kinder an der Mühlenstraße ist ein Platz zum Wohlfühlen für Kinder und Familien aus dem Rheydter Innenstadtbezirk.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Schule hat begonnen: Die Zukunft unseres Landes beginnt jeden Morgen um acht.

logo-spd.jpgDie SPD Mönchengladbach macht mit dreihundert Plakaten im ganzen Stadtgebiet auf den bevorstehenden Schulbeginn aufmerksam. Alle Verkehrsteilnehmer sind aufgefordert besondere Rücksicht auf die I-Dötzchen zu nehmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kreis Viersen: Integration im Kreis Viersen soll verbessert werden

Knapp 20.000 Migranten leben im Kreis Viersen. Für sie soll die Integration im Kreis und in den Kommunen verbessert werden. Dieses Ziel verfolgen die Gesellschaft zur Förderung der Beschäftigung im Kreis Viersen (GFB) und der Kreis Viersen mit dem Projekt „Integrationsatlas Kreis Viersen“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Seniorennetzwerk für Jüchen

Der Ausschuss für Recht, Senioren, Soziales, Sicherheit und Ordnung hat in seiner letzten Sitzung am 23. Juni 2008 den Beschluss gefasst, die Verwaltung zu beauftragen, zwecks Aufbau eines Netzwerkes für Senioren in Jüchen mit dem Caritas-Verband Rhein-Kreis Neuss e.V. eine Vereinbarung vorzubereiten, in der die Einzelheiten der Kooperation geregelt werden sollen. Diese soll dann dem Ausschuss in der nächsten Sitzung vorgelegt werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neue Maße braucht das Land – Mönchengladbacher Männer, Frauen und Kinder zum Vermessen gesucht

Die Größe 38 von heute ist nicht mehr die von vor zehn Jahren. Zeitbedingt verändern sich Maße und Proportionen des weiblichen, männlichen und kindlichen Körpers.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Frauen haben viele Gesichter“ – Auch im Verhältnis zum Auto

Marketing-Studenten der Hochschule Niederrhein entwickelten Vorschläge für die virtuelle Ansprache von Frauen beim Autokauf. Fast jedes dritte Auto in Deutschland wird von Frauen gekauft. Wer sich die Internetseiten der meisten Autohäuser ansieht, reibt sich indes die Augen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

STEP – Elterntraining für ein stressfreies Familienleben

Mehr Erziehungskompetenz und weniger Stress in der Familie, das lernen Eltern mit einfach umzusetzenden Erziehungsregeln. Das Systematische Elterntraining vermittelt, wie Disziplin sinnvoll ausgeübt, Grenzen gesetzt und die Kinder ermutigt werden, auf neue Art und Weise miteinander zu kommunizieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Heinz Hauptmann gestorben: Mit 84 Jahren war er ältester Doktorand Deutschlands

hauptmann.JPG[06.07.2008] Als Professor Heinz Hauptmann vor vier Jahren im Alter von 83 Jahren an der Technischen Universität Dresden promoviert wurde, war er der wahrscheinlich älteste Doktorand Deutschlands. Kurz nach seinem 87. Geburtstag ist der Diplom-Chemiker aus der Oberlausitz jetzt in Krefeld gestorben, wo er 32 Jahre Textilchemie gelehrt hatte bis 1987 an der Hochschule Niederrhein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Oberbürgermeister Norbert Bude ehrte verdiente Bürgerinnen und Bürger

Am Freitag, 27.06.2008, zeichnete Oberbürgermeister Norbert Bude­Ã‚ im Rathaus Abtei fünf Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürger mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Mönchengladbach aus, die sich ehrenamtlich im Vereinswesen oder im sozialkaritativen Bereich verdient gemacht haben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lesepatenprojekt der Sozial-Holding: Schüler lesen Senioren vor

Wie wir in Zukunft leben werden, ob unsere Gesellschaft zusammenhält – das hängt auch davon ab, wie jung und alt zusammen halten. Deshalb hat das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein Westfalen den Wettbewerb „Projekte für Generationen ausgeschrieben. Die Sozial-Holding der Stadt hat sich mit dem Projekt „Lesepaten im Altenheim“, das erfolgreich in Kooperation mit dem Gymnasium Odenkirchen durchgeführt wird, an diesem Wettbewerb beteiligt.