Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Die Meinung der Mönchengladbacher Bundestagskandidaten

[03.09.2019] Es ist keines der Themen, die im Bundestagswahlkampf eine herausragende Stelle einnehmen, die „Verordnung pauschalie­render Entgelte Psychiatrie und Psychosomatik“ = PEPP.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Hans Joachim Stockschläger (FDP): „Die Versorgung psychisch kranker Menschen wird zukünftig transparenter und leistungsorientierter vergütet“

[03.09.2013] »Systematische Qualitätssicherung in der psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung soll umgesetzt werden – ohne Fallpauschalen!

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Dr. Hermann Behrendt (AfD): „Fallpauschalen passen nicht für psychische Erkrankungen“

[03.09.2013] »Die von Gesundheits­minister Bahr verordnete Einführung von Fallpauschalen statt der bisherigen Tagessätze im Bereich der Psychiatrie halte ich für nicht sachgerecht.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Gülistan Yüksel (SPD): „Das Gesetz der Bundesregierung folgt nicht dem Grundsatz, dass das Vergütungssystem der Versorgung dient.“

» Der Gesetzentwurf setzt falsche, sehr problema­tische ökonomischen Anreize. Einrichtungen haben dann einen Vorteil, wenn sie besonders viele Patienten mit geringem Versorgungsbedarf behandeln oder wenn sie ihre Behandlungsstan­dards so weit absenkten, dass nur relativ wenig pflegerisches und therapeutisches Personal eingesetzt werden muss.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Bernhard Clasen (DIE LINKE): „PEPP gefährdet adäquate Behandlung und Betreuung von psychisch kranken Menschen“

» Bundesgesundheits­minister Bahr (FDP) will ab 2017 die Leistungsvergütungen für die psychiatrischen Kliniken mit denen der „nomalen“ Kliniken gleich setzen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Dr. Gerd Brenner (B90/Die Grünen): „Neue Krankenhauspauschalen gefährden die Gemeindepsychiatrie in Mönchengladbach“

» Die Abkürzung der Ende 2012 von Bundesgesundheits­minister Daniel Bahr (FDP) in Kraft gesetzten Verordnung „Pauschalierende Entgelte Psychiatrie und Psychosomatik“ klingt harmloser als sie ist: „PEPP“ gefährdet perspektivisch auch notwendige Behandlungen in der LVR-Klinik in Mönchengladbach.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – „PEPP ist NEPP“ – Die Proteste von LVR-Mitarbeitern und der Gewerkschaft verdi gehen weiter [mit O-Ton]

Am 13.04.2013 berichteten wir über eine Demonstration „Aktive Mittagspause“ der Mitarbeiter der LVR-Klinik an der Heinrich-Pesch-Straße, mit der sie  gegen ein von Bundesminister Bahr (FDP) geändertes Abrechnungsverfahren zwischen den Krankenkassen und den psychiartischen Kliniken protestierten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wickrath: St. Antonius Altenheim und Heimat- und Verkehrsverein kooperieren

Rainer H. Suhr, Leiter des Wickrather St. Antonius Altenheimes und der Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsverein Wickrath e. V. (HuVV), Uli Mones, schlossen in den letzten Tagen einen Kooperationsvertrag.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Rheindahlen: Städtisches Altenheim fest im Wohnquartier integriert

Das Städtische Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße ist nicht nur eine hervorragende Pflegereinrichtung, sondern durch seine besondere Lage in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes Rheindahlen fest im Wohnquartier integriert.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Krankenhaus Neuwerk unterstützt Hospital in Kamerun

Das Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln“ stellte am Montag, 22. Juli 2013, Dr. Anja Nilges als Hospitantin der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Öffentlichkeit vor (Bild: Kapelle im Krankenhaus). 

Red. Neuwerk [ - Uhr]

10 Jahre Caritas-Zentrum Neuwerk

Wohnen in familiärer Atmosphäre“ – unter diesem Motto eröffnete der Caritasverband vor zehn Jahren das Caritaszentrum Neuwerk.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

6.500 Euro für das Ev. Altenheim Odenkirchen

„Der lange Winter hat es wieder deutlich gezeigt: In der Cafeteria im Eingangsbereich des Ev. Altenheimes in der Schmidt-Bleibtreu-Straße in Odenkirchen ist es in der kalten Jahreszeit oft nicht sehr gemütlich”, berichtet Michael Schmidt, Leiter des Hauses in der aktuellen Ausgabe des Gemeindebriefes.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Mehr Geld für ambulante Dienstleistungen: Vortrags- und Infonachmittag im Städtischen Altenheim Eicken

Seit Januar 2013 gibt es mehr Geld für pflegebedürftige oder an Demenz erkrankte Menschen und ihre Familien von der Pflegeversicherung. Darauf weist die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach hin.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Welche Hilfe leistet die Tagespflege?

Was bietet die Tagespflege, wer hat Anspruch und welche finanziellen Hilfen gibt es nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen von der Pflegeversicherung?

Hannelore Huber [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Anmerkungen zu Bahrs PEPP-Verordnung

[11.04.2013] Ich bin entsetzt über dieses Vorpreschen von Gesundheitsminister Bahr (FDP) und frage mich, wie er dazu kommt, ein solches Vorgehen zu wählen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


LVR-Klinikmitarbeiter: „PEPP ist NEPP“ … und sehen die Versorgung psychisch Kranker in Gefahr [mit O-Ton]

[13.04.2013] Es war ein reges Kommen und Gehen bei der gestrigen „Aktiven Mittags­pause“ im Foyer der LVR-Klinik an der Heinrich-Pesch-Straße und eine nicht minder abwechslungsreiche Diskussion.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Krankenhäuser erhalten Hilfe für eine bessere Versorgung Demenzerkrankter

Sei es die Einbindung der Angehörigen oder schlicht Symbole an den Zimmertüren zur besseren Orientierung: Einige Krankenhäuser in NRW haben sich bereits auf den Weg gemacht, ihre Versorgungsstrukturen auf die Bedürfnisse Demenzkranker auszurichten.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Ehrenamtliche, ambulante Hospizbegleitung

Jeder, der geht, belehrt uns ein wenig über uns selbst.“ (Hilde Domin)

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Ich glaub’, die AWO zockt hier ganz kräftig ab“ – AWO-Vorstand Uwe Bohlen (SPD) nicht nur deshalb in Erklärungspflicht [Artikel auch als PDF]

Mit diesen Worten begann ein Telefongespräch mit Maria Muster (Red: Name geändert), die unsere Zeitung vor Monatsfrist anrief. Grund für diese Vermutung war ein sogenannter Betreuungsvertrag mit der AWO.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Bürgerversammlung: Was wird aus dem Altenheim Lürrip?

Die Pläne der städtischen Sozialholding GmbH stehen offensichtlich fest: Aufgrund der schlechten Bausubstanz und der nicht zeitgemäßen Belegungsmöglich­keiten soll das Altenheim Lürrip aufgegeben werden.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz – Auftakt in Berlin mit Mönchengladbacher Rotkreuzlern

Rund 1.800 Engagierte aus ganz Deutschland haben am 13. Januar ein riesiges rotes Kreuz vor dem Brandenburger Tor in Berlin geformt – auch aus Mönchengladbach reisten Ehrenamtler nach Berlin. 

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein tolles Weihnachtsgeschenk: Evangelisches Altenheim Odenkirchen erhält FOCUS-Siegel „TOP Pflegeheim 2012“

Es ist ein kleines Geschenk in der Vorweihnachtszeit für die Mitarbeiterinnen des Ev. Altenheims Odenkirchen und eine große Anerkennung für ihre Arbeit.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Aktuelle Infos zum Reha-Sport

signet-kreis-viersen.thb_Reha-Sport „boomt“. Für viele Patientengruppen ist Rehabilitationssport zur Erhaltung oder Wiedererlangung der Gesundheit eine wichtige, wenn nicht gar unerlässliche, Grundlage.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Rheindahlen: Musik im Quartier – Premiere im Festsaal des Altenheims Rheindahlen

119094PDie Kommunale Musikförderung des Fachbereichs Weiterbildung und Musik ist neben dem Theater und der MGMG einer der Aktivposten im städtischen Konzertleben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jugendrotkreuzler erlernten Darstellung von Notfällen

Pressefoto-3_NotfalldarstellungRealistisch geschminkte ausgebildete Freiwillige braucht das Rote Kreuz Mönchengladbach unbedingt, damit der Ernstfall wirklichkeitsgetreu geprobt werden kann. Egal ob Schürfwunden, Brandwunden oder Knochenbrüche.