Ergebnisse der BZMG-Umfrage zu den Restmüll-Tonnen ab 01.01.2019 veröffenlicht !! (Klick auf diese Textzeile)    Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Der 6. Zug ist in Neuwerk noch nicht abgefahren – Eltern sollen gemeinsam mit der MIGS um jeden Gesamtschulplatz kämpfen!

migs-transparent_16_2_10Die Einrichtung eines 6. Zuges an der Gesamtschule Neuwerk ist nach Ansicht von Angelika Hofmann, Vorsitzende der Mönchen­gladbacher Initiative Gesamtschule (MIGS), noch möglich. Seit gestern haben sich bei ihr schon mehrere verzweifelte Eltern gemeldet, deren Kinder einen Ablehnungsbescheid von der Gesamtschule Neuwerk bekommen haben.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

MIGS: Stadt soll um jeden Gesamtschulplatz in Neuwerk kämpfen

„Leider mussten wir der Presse entnehmen, dass an der Gesamtschule Neuwerk statt der versprochenen 58 nur 29 Kinder mehr aufgenom­men werden sollen“, meint Angelika Hofmann, Vorsitzende der Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule (MIGS).
Und das trotz 191 Anmeldungen.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Informationen über Gesamtschulplätze

Für die Viert-Klässler wird es nun ernst: der Schulwechsel in die weiterführende Schule steht an. Die Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule (MIGS) e.V. hat deshalb ein Informationsschreiben an alle Mönchengladbacher Grundschulen gesandt (BZMG berichtete).


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Infopaket für Grundschulen

„90 Gesamtschulplätze mehr in 2010 sind für uns ein ermutigendes Zeichen, den Weg zur Respektierung des Elternwillens in Schulfragen mit Zuversicht und Entschiedenheit weiter zu gehen“, so kommentiert Angelika Hofmann, Vorsitzende der Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule e.V.( MIGS),die Entscheidung des Rates, die Zügigkeit der Gesamtschule Espenstraße auf 6 Züge zu erweitern.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

MIGS informiert: Infoabend an der Gesamtschule Neuwerk

Die Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule e.V. (MIGS) macht interessierte Eltern von Grundschülern auf den 2. Informations­abend der Gesamtschule Neuwerk aufmerksam. Er findet am Donnerstag, den 10.12.2009 um 19.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule Neuwerk, Nespelerstr. 75, statt.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gesamtschulinitiative trauert um Henner Dieck

Die  Mönchengladbacher Initiative Gesamtschule e.V. (MIGS e.V.) trauert um ihren stellvertretenden Vorsitzenden Henner Dieck, der letzten Freitag im Alter von 76 Jahren völlig überraschend verstorben ist. 


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Wie Druck aus dem Gesamtschulkessel nehmen?

logo-mgEinen Neubau wird es nicht geben, jedenfalls nicht unter einer CDU geführten Landespolitik: Geld für Ausbau von Ganztagsbetrieben an Gymnasien, Real- und Hauptschulen, Geld für gesonderte Hauptschulprogramme JA, Geld für weitere Gesamtschulen NEIN.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

MIGS fordert: Wahlversprechen einlösen – mehr Gesamtschulplätze zum nächsten Schuljahr

Am Montag sollen die Gremien von FDP, SPD und Grünen über eine Kooperationsvereinbarung abstimmen. In ihr soll für die Bürger ein neuer Anfang bei der Zukunftsgestaltung der Stadt Mönchengladbach transparent dargelegt werden.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gesamtschulinitiative sammelt Unterschriften für 6. Gesamtschule

100_0719Am heutige Samstag sammelte die Mönchengladbacher Gesamtschulinitiative von 11:00 bis 13:00 Uhr auf dem Marktplatz in Rheydt Unterschriften für die Errichtung einer 6. Gesamtschule in Mönchengladbach.
Die BürgerZeitung hat sich vor Ort umgehört und umgesehen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

MIGS: „Politiker machen ihren Job nicht“

logo-migs-thb„Wenn die Politik nicht handelt, wird der Bürger aktiv.“ Das ist die Kernaussage der Vorsitzenden der Mönchengladbacher Gesamtschulinitiative MIGS, Angelika Hofmann.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Rheindahlen: CDU für Gymnasium und Hauptschule

logo-cdu4.jpgDie CDU hat für die Sitzung der Bezirksvertretung Rheindahlen am 05.05.2009 den Antrag gestellt, folgenden Beschluss zu fassen: „Die Bezirksvertretung Rheindahlen bekennt sich zum Gymnasium Rheindahlen und zur Katholischen Hauptschule Rheindahlen und spricht sich für den Erhalt dieser beiden Schulen aus.“


12