Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Denkreiches“ Wochenende im Lipper-Land

Vier Schachfreunde der AWO Volksgarten brachten ihre grauen Zellen statt vor einem Schachbrett zur Abwechslung mal auf einem Seminar auf Touren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ratsherr Bernhard Clasen berichtet über aktuellen Besuch in Kiew

Vom 26.01.2014 bis 02.02.2014 besuchte Ratsherr Bernhard Clasen (DIE LINKE) Kiew. Am 06.02.2014 berichtet der Journalist, Übersetzer und Dolemtscher für die russische Sprache, der bei der Kommunal­wahl am 25.05.2014 nicht mehr für den Mönchengladbacher Rat kandidiert,  in einem Vortrag über seine Eindrücke vor Ort.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Geschichten rund um den Tisch

Für ein Buchprojekt werden Geschichten rund um den Tisch gesucht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

K.I. „Lebende Wände“ zeigt ab dem 07. Januar die Fotoausstellung „La vida en Cuba“

Die Kunst-Initiative „Lebende Wände“ startet am 07.01.2014 in den Räumen der Geschäftsstelle der Linkspartei an der Hauptstraße 2 in Rheydt mit der Ausstellung „La vida en Cuba“ in das neue Jahr.

D. Pardon [ - Uhr]

Kurzgeschichte zur Vorweihnachtszeit: Vier Kerzen am Adventkranz

Vielleicht erinnern Sie sich beim Anzünden der Kerzen am Adventkranz an diese Geschichte.

Gerd Cremer [ - Uhr]

Der marginalisierte Mensch – heute … und in vier Jahren

Fassungslos beugte sich Johannes über das Papier. Im Profil, so dachte Johanna, sieht mein Johannes wie ein Neandertaler aus. Kein Kinn. Nicht mal im Ansatz. Völlig kinnfrei. Sie musste schmunzeln, obschon ihr nicht danach war.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Mosel ist immer eine Reise wert

Das Kreisstädtchen Cochem samt zweistündiger Moselschiffsreise nach Alken war am 29.08.2013 das Ziel einer unternehmenslustigen Reisegruppe der AWO Volksgarten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Puppentheater in der Stadtbibliothek Süchteln

Das Figurentheater Petra Schuff gastiert am Mittwoch, 25. September 2013 um 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Süchteln. Kinder ab vier Jahren können sich auf das Theaterstück „Wie Findus zu Pettersson kam“ freuen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Ein Tag, eine Auszeit im Kloster Neuwerk

Nach Vorträgen über Pilgerwege in Deutschland und einigen weiteren Ländern Europas, stehen am Samstag, 28.09.2013 Nepal und Tibet im Mittelpunkt eines Tagesprogramms.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Über 50 Jahre Marinekameradschaft: Mit Helmut Laumann und Jürgen Paland im Gespräch [mit Audio & Slideshow]

Wer an einem Bordabend der Marinekamerad­schaft Rheydt und Umgebung von 1899 teilnimmt, sucht vergebens nach „Seemannsgarn“. Stattdessen findet man eine „Truppe“ vor, für die „Kameradschaft“ ganz offensichtlich nicht nur ein Bestandteil des Namens ist, sondern über lange Jahre anhält.

D. Pardon [ - Uhr]

Große Könige

Zwei Könige begaben sich auf die lange, gefährliche und beschwerliche Reise.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach sammelt weitere Erfahrungen in Stadttouren

VdK-Stadttour-2012Für Menschen mit Behinderungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind Ausflüge, Tagestouren und Urlaubsreisen mit einer Vielzahl von Barrieren verbunden.

Otto Rick [ - Uhr]

Ein Tag als Erntehelfer auf einem Venner Bauernhof

P1070720Venn ist ein Dorf im Westen des Mönchengladbacher Abteibergs. Um den Kirchturm herum liegen die Honschaften Alt-Venn, Hamern, Rönneter, Duis, Poeth, Beltinghoven und Winkeln.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Freie Fahrt für die Jugend: 1.000 Besucher im Irrland

NVV Fahrt 2011 Irrland Am Mittwoch, 27. Juli 2011, ging es mit Bussen der NVV für insgesamt 1.000 kleine und große Mönchengladbacher in den Spielpark Irrland, nahe Kevelaer.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Barrierefreie Stadtrundfahrten: VdK auf „Pilottour“ – bald auch mit rollstuhlgerechtem Bus?

P1090760„Da lebe ich schon von klein auf in Gladbach, aber das hab ich nicht gewusst…“, solche und ähnlich überraschte Aussagen hörte Bernhard Wilms, Kreisverbandsvorsitzender des VdK, bei seiner Umfrage unter den Teilnehmern nach einer Stadtrundfahrt der besonderen Art.