Hauptredaktion [ - Uhr]

Hauptausschuss: Ãœbernahme von Landesaufgaben wirkt sich auf Personalhaushalt aus.

Die Stadtverwaltung richtet insgesamt 86 neue Stellen ein und baut 68 Stellen ab. Das geht aus dem aktuellen Stellenplan hervor, der in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses beraten wurde. Das Stellenplus ist unter anderem die Auswirkung der Kommunalisierung von Landesaufgaben.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Haushaltsausschuss: Straßenbeleuchtung in Rheydt und Wickrath teurer als in Alt-Mönchengladbach

Das war eines der Ergebnisse aus den Beratungen des Haushaltsausschusses am 09.04.2008 im Ratsaal Abtei in Mönchengladbach. Mit völligem Unverständnis stellten dies die Ausschussmitglieder von SPD, B90/Die Grünen und FWG fest. Auch die Mehrheitsfraktionen aus CDU und FDP hatten keine Erklärung dafür.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mönchengladbacher Bevölkerungsentwicklung 1998 bis 2007

Der Fachbereich Stadtentwicklung und Planung hat jetzt die Bevölkerungsentwicklung der Jahre 1998 bis 2007 detailliert dargestellt und auf 20 Seiten mit zahlreichen Grafiken zusammengefasst. Der Bericht kann HIER kostenlos heruntergeladen werden. Gedruckte Exemplare können in begrenztem Umfang gegen eine Gebühr von 16,00 Euro bei der Stadtverwaltung, Fachbereich Stadtentwicklung und Planung, Abteilung Statistik, 41050 Mönchengladbach, angefordert werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Masern, Mumps und Röteln: Impflücken sollen geschlossen werden

Post vom Gesundheitsamt werden in den nächsten Tagen die Eltern von rund 34.000 Schülern an weiterführenden und berufsbildenden Schulen erhalten. An alle Schüler werden Elternbriefe verteilt, die auf eine Impfaktion des Gesundheitsamtes Mönchengladbach aufmerksam machen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Haus- und Straßensammlung für das Müttergenesungswerk

Auch in diesem Jahr wird zum Muttertag für die Gesundheit der Mütter gesammelt. Die Haus- und Straßensammlung ist seit mehr als 50 Jahren eine besondere Möglichkeit, für die Arbeit des Müttergenesungswerkes zu werben, sie aktiv zu unterstützen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialamt und Amt für Wohnungswesen werden zusammengelegt

Die Stadtverwaltung Mönchengladbach wird das Amt für Wohnungswesen und das Sozialamt zum neuen Fachbereich Soziales und Wohnen verschmelzen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Mauersand soll gelockerte Fugen festigen: Stadt nutzt Vollsperrung der Bustrasse

Während derzeit der Pflasterbelag auf der Bustrasse am Alten Markt gegen eine Asphalt-Tragschicht ausgetauscht wird, nutzt der städtische Fachbereich Ingenieurbüro und Baubetrieb die Vollsperrung der Hindenburgstraße zwischen Aachener Straße und Stepgesstraße für Ausbesserungsarbeiten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

ECE: Europaweite Ausschreibung notwendig

Favorisierte Perspektive Hindenburgstrasse - Quelle: Büro Schulz, Köln - Bearbeitung BZMGDer Verkauf von städtischen Grundstücken für das geplante Handels- und Dienstleistungszentrum im Bereich des ehemaligen Schauspielhauses soll europaweit ausgeschrieben werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Boys‘- und Girls‘-Day bei der Stadtverwaltung

Am Donnerstag, dem 24. April, dem bundesweiten Girls’Day, bietet die Stadtverwaltung wieder Jungen und Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, die in Mönchengladbach wohnen oder hier zur Schule gehen, die Möglichkeit, sich über Berufsfelder bei der Kommune zu informieren und dabei ihren beruflichen Horizont zu erweitern. Die Aktion wird von Personalamt und Gleichstellungsstelle organisiert.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kinder- und Jugendsprechstunde im STEP mit OB Norbert Bude

Mit jungen Bürgerinnen und Bürgern ins Gesprächen kommen möchte OB Norbert Bude bei seiner nächsten Kinder- und Jugendsprechstunde am Dienstag, 1. April, von 17:00 bis 19:00 Uhr im­Ã‚ STEP an der Stepgesstraße.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Fahrbahnerneuerung am Alten Markt: Straße zwei Wochen für den Verkehr gesperrt

Am Montag, 31. März, beginnen auf der Fahrbahn am Alten Markt die Bauarbeiten, die eine Ersatz des bisherigen Pflasters durch eine helle Asphaltdecke vorsehen. Für die zweiwöchige Baumaßnahme ist die Trasse zwischen Aachener Straße und Hindenburgstraße für den Verkehr komplett gesperrt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vollsperrung Gabelsbergerstraße

Ab Dienstag, 25. März, wird die Gabelsberger Straße wegen Kanalbauarbeiten in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Volksgartenstraße, Carl-Diem-Straße und Hardterbroicher Straße. Die Vollsperrung wird etwa vier Monate dauern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Teilsperrung Volksbadstraße wegen Arbeiten an Versorgungsleitungen

Am Dienstag, 25. März, beginnen auf der Volksbadstraße zwischen Neusser Straße und Bahnunterführung umfangreiche Arbeiten an Versorgungsleitungen. Daher steht in großen Teilen nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hundesteuer: Stadt mahnt säumige Hundehalter

Das Steueramt der Stadt macht noch einmal alle Hundehalter darauf aufmerksam, dass nach der Hundesteuersatzung die Hundesteuer für 2008 zu entrichten ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Klimaschutzkonzept: Grüne fordern Einrichtung der Stelle einer/eines Klimaschutzbeauftragte/n

Zur Zeit arbeitet die Verwaltung an der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes für Mönchengladbach. So wird in diesem Rahmen unter anderem geprüft, welche Maßnahmen zum Klimaschutz in der Stadt aufgrund eigener Aktivitäten bereits greifen und ob Aktivitäten anderer, vergleichbarer Kommunen zum Klimaschutz auf die Stadt Mönchengladbach übertragbar und hier umzusetzen sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jugendamt sucht neue Jugendschöffen

Für die Amtsperiode vom 1. Januar 2009 bis 31. Dezember 2012 sucht das Jugendamt neue Jugendschöffen für die Jugendkammer beim Landgericht Mönchengladbach und für das gemeinschaftliche Jugendschöffengericht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ostern ins Museum

An den Osterfeiertagen Karfreitag, 21. März, und am ersten und zweiten Osterfeiertag, 23. und 24. März, sind das Museum Abteiberg und das Museum Schloss Rheydt geöffnet. Sollte das Wetter also nicht dem kalendarisch bereits eingetretenen Frühling entsprechen und der Osterspaziergang „ins Wasser fallen“, besteht die Möglichkeit die städtischen Museen zu besuchen.
Alle anderen Ämter und Dienststellen bleiben nach Mitteilung der Stadtverwaltung Karfreitag und Ostermontag geschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Spiel- und Bolzplätze: Untersuchungsergebnis für die Anlage im Geropark liegt vor

Nachdem eine Bodenanalyse auf dem Spiel- und Bolzplatz an der Luise-Vollmar-Straße ergeben hatte, dass dort Prüfwerte für Blei und Arsen überschritten waren, hat die Stadt wie berichtet entschieden, dass vorsorglich alle Bolz- und Spielplätze in Mönchengladbach, auf denen vor 1990 Tennenmaterial eingebaut worden ist, auf Schadstoffe untersucht werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadtspitze begrüßt Pläne für neuen Campus

OB Norbert Bude: „Hochschule Niederrhein wird als wichtiger Anker in der Stadt noch stärker betont“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

KOS: Kommunaler Ordnungs- und Servicedienst zieht Bilanz

Der kommunale Ordnungs- und Servicedienst kurz, KOS genannt, ist seit mehr als einem halben Jahr im Stadtgebiet im Einsatz und soll zur Stärkung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung beitragen. Bilanz nach sechs Monaten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Spiel- und Bolzplätze aus den 70er und 80er Jahren: 23 Anlagen werden untersucht

Nachdem eine Bodenanalyse auf dem Spiel- und Bolzplatz an der Luise-Vollmar-Straße ergeben hat, dass dort Prüfwerte für Blei und Arsen überschritten waren, hat der Verwaltungsvorstand der Stadt Mönchengladbach gestern wie berichtet entschieden, dass vorsorglich alle Bolzplätze und Spielplätze in Mönchengladbach, auf denen vor 1990 Tennenmaterial eingebaut worden ist, zügig auf Schadstoffe untersucht werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Norbert Bude klärt auf: „Verfahren müssen klar differenziert werden“

Zu der derzeitigen Diskussion um die Reduzierung der Stadtbezirke von zehn auf vier, die in der vergangenen Ratssitzung mehrheitlich beschlossen wurde, und der von der Bezirksvertretung Volksgarten gestern angekündigten Klage bezieht Oberbürgermeister Norbert Bude wie folgt Stellung: „Eine Beanstandung des Ratsbeschlusses ist nur dann möglich, wenn dieser Beschluss das geltende Recht ver­letzt …

Hauptredaktion [ - Uhr]

Prüfwerte für Blei und Arsen auf dem Spiel-/Bolzplatz an der Luise-Vollmar-Straße überschritten

Bei den Vorbereitungen für den Neubau der Dreifachturnhalle an der Luise-Vollmar-Straße hat ein mit Bodengrunduntersuchungen beauftragtes Geotechnisches Büro eine Schadstoffbelastung auf dem zum Teil im Baufeld liegenden Gelände des Spiel- und Bolzplatzes festgestellt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hermges: Anbau-Abriss wegen Sturmwarnung vorerst verschoben Gasexplosion – noch sieben Personen in Hotel untergebracht

Drei Tage nach der Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus in der Straße am Siepensteg in Hermges dauern die Aufräumarbeiten an. Inzwischen sind die Bewohner des Nachbarhauses Nr. 13 wieder alle in ihre Wohnungen eingezogen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Explosion in Hermges: Nachbarhäuser der Unglücksstelle wieder bewohnbar

Nach der Explosion in einem Anbau eines Mehrfamilienhaus in der Straße Siepensteg mit einem Toten, zwei Schwerverletzten und sechs Leichtverletzten am gestrigen Nachmittag (09.03.) hat das Bauordnungsamt der Stadt heute Mittag die unmittelbaren Nachbarhäuser und zwei weitere Häuser für die Bewohner wieder frei gegeben.