Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU meets SPD: CDU gab der SPD die Letzten

CDU meets SPDEs gegen Ende des Blumenkorsos, als CDU auf SPD traf. Die CDU hatte schon fast alle Blumen ihres Wagens verteilt, als sie am Straßenrand die SPD-Korsomannschaft sah. Spontan gaben CDU-Mitglieder ihr die letzten Blumen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

RWE-Aktien: Jansen-Winkeln (FDP) mit Rundumschlag – Kollateralschaden inbegriffen

logo-fdp.jpgWollen SPD und OB Bude weiterhin mit Aktien zocken?
Das fragt FDP-Fraktionssprecher Dr. Anno Jansen-Winkeln in seiner Presseverlautbarung vom 14.10.2008:

Joachim Kittlitz [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: CDU-OB-Kandidat Post sorgt sich – Bürgerinitiative startet Unterschriftensammlung

unterschriftenliste-2015_page_1.jpgEs geschah am 14. Oktober 2008: „Ãœber unsere städtischen Wohnungsbauunternehmen können wir dafür Sorge tragen, dass familienfreundlicher innerstädtischer Wohnraum zur Verfügung steht. Aber nicht alle wollen in den Zentren leben. …

Hauptredaktion [ - Uhr]

Norbert Post erwartungsgemäß mit überwältigender Mehrheit zum Gegenkandidaten von Norbert Bude gewählt – Post spricht von „Linksblock“

bzmg-p1030611.JPGDemonstrative Geschossenheit zeigten die 290 Delegierten des CDU-Nominierungsparteitages dadurch, dass sie heute (14.10.2008) in der Rheydter Stadthalle ihren Parteivorsitzenden und Landtagsabgeordneten Norbert Post mit 92% zu ihrem Oberbürgermeisterkandidaten wählten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU verliert Spitzenpolitikerin: Renate Zimmermanns will nicht mehr (so richtig)

p1030506.JPGDie Odenkirchener Stadtbezirksvorsteherin Renate Zimmermanns wird nicht mehr als CDU-Kandidatin für den Posten einer Stadtbezirksvorsteherin im neuen Stadtbezirk Süd (bislang Odenkirchen, Rheydt-Mitte und Rheydt-West) antreten.
Ihre Entscheidung bestätigte Renate Zimmermanns heute (09.10.2008) gegenüber BZMG.
Damit verliert die CDU eine über die Grenzen Odenkirchens hinaus bekannte und beliebte Kommunalpolitikerin.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Eigene Briefmarke wirbt für Post

post-briefmarke.jpgEine Briefmarke mit dem Konterfei ihres designierten Oberbürgermeisterkandidaten Norbert Post hat die CDU Mönchengladbach kreiert.

Hauptredaktion [ - Uhr]

NRW-Regierung will Landesprogramm zugunsten Wohnungsloser streichen – Grüne fordern OB-Kandidat Norbert Post zum Handeln auf

logo-cdu2.jpglogo-gruene.jpgNach der Einstellung der Landesförderung für die Arbeitslosenzentren beabsichtigt die von CDU/FDP-geführte Landesregierung NRW auch das Landesprogramm zugunsten Wohnungsloser streichen.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Bürgerinitiative will Bürgerbegehren und Bürgerentscheid

Bezirkssportanlage PuffkohlenDie Giesenkirchener Bürgerinitiative hatte die BürgerInnen zu einer weiteren Kommunikationsrunde eingeladen. Am Dienstag, 07.10.2008, 19:30 Uhr, im Sportler-Vereinsheim, auf der Sportanlage Puffkohlen 80 informierte die BI ca. 70 interessierte Bürgern.

[ - Uhr]

Keine rückläufigen Anmeldezahlen bei Realschulen?

Nicht nur im Zusammenhang mit Giesenkirchen 2015 offenbart der Schul- und Sportdezernent Dr. Gert Fischer – CDU – sein eigenartiges Verhältnis zu Zahlen. In einem  Interview in der Rheinischen Post vom 4.10.08 erklärt er, dass die Anmeldezahlen an allen weiterführenden Schulen bis auf die Realschule rückläufig seien.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Müllgebühren: Stadt klärt auf – Reaktion auf aktuelles Entsorgungsranking der Städte

wappen-moenchengladbach-thb2.jpgEinem Entsorgungsranking der Initiative „Neue soziale Marktwirtschaft“ zufolge, sollen die Müllgebühren in Mönchengladbach bis zu 674 Euro betragen, fast viermal so viel wie in anderen Städten.

Danach steht Mönchengladbach von 100 deutschen Großstädten an 99. Stelle.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Bürgerinitiative ruft zur nächsten Bürgerversammlung am 7. Oktober 2008

logo-gbi.jpgIm Rat der Stadt wurde am 24.09.2008 mit den Stimmen der Ratsmehrheit von CDU und FDP das Projekt Giesenkirchen 2015 auf den Weg gebracht. (BZ-MG berichtete darüber). Das wiederum möchte die Giesenkirchener Bürgerinitiative verhindern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kuckels legt ersten NKF-Haushalt vor: Bilanz bleibt weiterhin dramatisch

bernd-kuckels.jpg„Eine Jahrhundertreform für den öffentlichen Sektor kündigt sich an“. Mit diesen Worten leitete Stadtkämmerer Bernd Kuckels (FDP) in der Sitzung des Rates am 24.09.2008 seine Etatrede zum Haushaltsplan-Entwurf für 2009 ein, der von dem bisherigen System der Kameralistik Abschied nimmt und erstmals durch einen doppischen Produkthaushalt auf der Basis der kaufmännisch doppelten Buchführung ersetzt wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP: Café Pflaster ist nicht das Problem, sondern die Lösung des Problems

logo-fdp.jpgAm heutigen Montag erreicht eine Vielzahl von gleichlautenden Mails die Parteien, um den Protest gegen die Eröffnung des Café Pflaster zu dokumentieren und den Rat aufzufordern, den mit der Diakonie geschlossenen Vertrag rückgängig zu machen.  FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Anno Jansen-Winkeln hat sich entschieden, allen Absendern mit folgendem Schreiben zu antworten:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Café Pflaster Bruckner Allee: eMail-Aktion der Gegner

bzmg-untitled.bmpIn einer offensichtlich groß angelegten Aktion haben sich heute die Bürgerinitiative und einzelne Gegner mit gleichlautenden eMails an die Mönchengladbacher Ratsmitglieder gewandt.

Mindestens acht davon erreichten auch die BZMG-Redaktion bis zumZeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels. Nicht dieser Häufung wegen, sondern, um unsere Leser zu informieren, veröffentlichen wir diese eMail hier im Wortlaut:

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD-Wahlkreiskonferenz setzt Norbert Bude mit allen 112 Stimmen auf Platz 1 der SPD-Reserveliste

Delegierte während der AuszählungZwei Tage nach dem Nominierungskonvent der SPD haben auch die Delegierten der SPD-Wahlkreiskonferenz an gleicher Stelle im Großen Saale der Kaiser-Friedrich-Halle Norbert Bude zu ihrem Spitzenkandidaten gewählt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bündnis 90/Die Grünen rufen zum Kauf von Produkten aus fairem Handel für Martinstüten auf

logo-trans-fair.jpgSchon bald beginnen die Vorbereitungen für die alljährlichen Martinsumzüge. St. Martin ist ein christliches Fest, bei dem der Gedanke des Teilens im Vordergrund steht.
Dies könne man den Kindern gut vermitteln, indem die Vereine auch fair gehandelte Produkte für die Tüten kaufen, so B90/Die Grünen. 

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD Giesenkirchen übergibt Erlös des Sommerfestes an die Freiwillige Feuerwehr

Scheckübergabe (v.l.): Einheitsführer a.D. Karl-Heinz Brüls, SPD-Fraktionssprecher Volker Küppers, Jugendfeuerwehrwart Wolfgang Diederichs, stellv. Einheitsführer Michael Gruben, Bezirksvertreterin Margret Rudolph, Einheitsführer Andreas Mehlich, 1. stellv. Bezirksvorsteher Hartmut Müller, Ratsherr Horst-Peter Vennen sowie zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr GiesenkirchenDie SPD Giesenkirchen hat es sich zur guten Tradition gemacht, anläßlich ihres alljährlichen stattfindenden Sommerfestes eine Tombola durchzuführen. Der Erlös aus dieser Tombola wird traditionell Institutionen des Stadtbezirkes Giesenkirchen zur Unterstützung ihrer Arbeit zur Verfügung gestellt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bauspielaktion im Bunten Garten

wappen-moenchengladbach-thb.jpgZum neunten und damit letzten Mal in diesem Jahr sind die Abenteuerspielplätze des Jugendamtes auf Tour. Am 21.9.2008 lädt der Abenteuerspielplatz Konzenstraße auf einen mobilen Bauspielplatz ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nominierungskonvent der SPD: Norbert Bude soll und will Oberbürgermeister bleiben

bzmg-img_1727.JPGUnter den Klängen von „Es war einmal ein treuer Husar“, intoniert von Walter Maaßen und seiner Borderland Jazzband, hielt der designierte SPD-Kandidat für das Oberbürgermeisteramt Norbert Bude Einzug in Mönchengladbachs „Guter Stube“, die Kaiser-Friedrich-Halle.
Begleitet von einer Vielzahl rot-beschalter junger SPDler ging er durch die Reihen und begrüßte SPD-Mitglieder, Freunde und geladene Gäste. Die jungen Leute hatten die Teilnehmer schon in der Wandelhalle und vor dem Saal freundlich empfangen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Krings soll wieder in den Bundestag

logo-cdu2.jpgDie Mitglieder der CDU Mönchengladbach sind mit der Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten Dr. Günter Krings zufrieden und wollen den 39-jährigen auch in der nächsten Wahlperiode wieder im Deutschen Bundestag sehen. Einstimmig mit 196 Stimmen bei nur einer Enthaltung stellten sie den in Herrath lebenden Juristen als Kandidaten der Christdemokraten für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag auf, die voraussichtlich am 27. September 2009 sein wird.

[ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Erklärungsbedarf durch CDU und Verwaltung

logo-lolo.jpglogo-cdu1.jpgIm Ergebnis der gestrigen Hauptausschusssitzung sieht die LiLO-Gruppe im Rat der Stadt Mönchengladbach einen Erklärungsbedarf bei Verwaltung und CDU. Nach nicht widersprochener Darstellung hat der zuständige Dezernent, Herr Dr. Fischer (CDU) von der CDU die Planungsunterlagen und die zugehörigen Berechnungen für das neue Sport- und Freizeitzentrum Giesenkirchen erhalten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt muss NPD 30.000 EURO zahlen

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgIn der gestrigen Hauptausschusssitzung (17.09.2008) legte Kämmerer Kuckels einen Beschlussentwurf für „über- und außerplanmäßigen“ Ausgaben 2008 vor. Der enthielt eine Position, die zur Diskussion über die Rechtmäßigkeit führte. Die am 06.04.2008 gegründete Mönchengladbacher NPD-Gruppe erhält demnach 30.000 EURO „Geschäftszuwendungen“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: Hauptausschuss schließt sich den Empfehlungen der „Vorinstanzen“ an

Rheydter PahlkebadWer erwartet hatte, dass nach teilweise turbulenten Diskussionen zu „Giesenkirchen 2015″ und zur europaweiten Ausschreibung des Handels- und Dienstleistungszentrum (HDZ vormals „ECE“) sich nun auch eine verbale Auseinandersetzung zum Pahlkebad entwickeln würde, wurde enttäuscht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Simone Damm führt die Junge Union MG-West

Simone Damm, Vorsitzende der JU Mönchengladbach-WestAuch die Junge Union passt nach der Entscheidung, das Stadtgebiet nach der Kommunalwahl 2009 in nur noch vier Stadtgebiete einzuteilen, ihre Strukturen der neuen Situation an. Den ersten Schritt machten jetzt die Mitglieder der Jungen Union Rheindahlen und der Jungen Union Wickrath, die ihre bisherigen Stadtbezirksverbände auflösten und die neue Junge Union Mönchengladbach-West gründeten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: Die Ouvertüre zu einer besonderen Sitzung im Rheydter Rathaus

Rheydter PahlkebadEs war schon eine ganz besondere Sitzung, die Sondersitzung von Bezirks­vertretung Rheydt-Mitte, Sportausschuss und Planungs- und Bauausschuss am späten Nachmittag des 11.09.2008.