Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Symptome der Macht – Teil X: Startversuch für einen Neuanfang?

bzmg-p10700081Normalerweise eröffnet ein Parteivorsitzender einen Parteitag mit freundlichen Worten, begrüßt die Mitglieder, Ehrenmitglieder und Presse und gibt dann das „Heft des Handeln“ an den Versammlungsleiter weiter.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Post und seine Meinungen zu Mönchengladbacher Koalitionen

bzmg-p1070008Norbert Post beschrieb in seiner Begrüßungsrede zum Nominierungsparteitag der CDU am 08.09.2009 in der Odenkirchener Burggrafenhalle die Entwicklung der Sondierungsgespräche mit den anderen Mönchengladbacher Parteien und glaubte in FDP und FWG den Grund für das Scheitern einer „bürgerlichen“ Koalition ausgemacht zu haben.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

MdL Michael Schroeren (CDU) und die L19

13-schroeren1Michael Schroeren erklärte auf dem gestrigen (Wahl-)Parteitag der Mönchengladbacher CDU, dass 25 Millionen EURO „bereit stehen“ für die Entlastung des Ostens der Stadt. Damit meinte er die Kosten, die für die L19 vorgesehen seien.

Hauptredaktion [ - Uhr]


CDU zieht mit Post und Schroeren in den Landtagswahlkampf 2010

bzmg-p1070005Zur heutigen CDU-Mitgliederver­sammlung waren ca. 315 Mitglieder in die Odenkirchener Burggrafenhalle gekommen, um die Wahl ihrer Kandidaten zur Landtagswahl im Mai nächsten Jahres vorzunehmen. Erwartungsgemäß wurde Norbert Post mit großer Mehrheit (81,7%) gewählt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Junge Union befürchtet Wahl von Bezirksvorstehern mit Hilfe der Linken

logo-ju-x.jpg„Wenn im Herbst 2009 eine Ampelkoalition in Mönchengladbach mit Hilfe der Linkspartei in den Bezirken die Bezirksvorsteher wählen würde, spüren wir auch vor Ort, wie sich die umlackierte SED unter neuem Namen den Weg zurück in die Zentren der Macht gebahnt hat“, fasste der Stellvertretende Vorsitzende der Jungen Union, Martin Heinen, in seinem Schlusswort zum Festakt am Tag der Deutschen Einheit die gelungene Veranstaltung im Schloss Rheydt zusammen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jose stellt „ketzerische“ Frage: Ist der Bürger „bedient“?

logo-ampel-thbTja, was stimmt? Ich meine in bezug auf die Briefe von CDU und FDP? Mal eine ketzerische Frage: Schon wieder das, wovon der Bürger so „bedient“ ist.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

GBI sieht mögliche „Ampelkoalition“ als Chance für mehr Bürgerbeteiligung in Mönchengladbach

logo-ampel-thblogo-gbi.jpgDie Giesenkirchener Bürgerinitiative „GBI“ begrüßt die Bestrebungen von SPD, FDP und Grüne, in Mönchengladbach eine große Koalition zu bilden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Torben Schutz fragt: Neue Farben – alte Politik?

logo-ampel-thbHallo, ich will hier nicht der „Ampel-Koalition ein vorzeitiges Ende prophezeien“, dennoch stimmt mich das wenig Inhaltliche was so durchdrang nachdenklich:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Engelblecker Straße für den Schwerlastverkehr nicht geeignet – Teil III: Das Gutachten zur Tragfähigkeit

Ist die Engelbleckerstraße nun für einen 30-to-Schwerlastverkehr geeignet oder nicht? Diese seit Ende 2005 zu klärende Frage ist nach wie vor offen (wir berichteten).
Fürchtet man unangenehme Ergebnisse vor dem Hintergrund der beschlossenen Gewerbegebietserweiterung „Engelbleck Nord“?

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Erweiterungsbau für die Hauptschule Neuwerk

Die katholische Hauptschule Neuwerk wurde zum Beginn des Schuljahres 2008/09 in eine neue erweiterte Ganztagsschule umgestaltet. 
Da die Schule nicht über die notwendigen Räume für den Ganztagsbereich verfügt, müssen diese durch Errichtung eines Erweiterungsbaus geschaffen werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Arnd Liber meint: … kein Wunschkonzert

logo-ampel-thbDemokraten sollten es miteinander können, also auch eine Ampel: Ja! Wie heisst es doch so schön? Mehrheiten müssen „organisiert“ werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

W. Dammers schrieb: Möglichen politischen Wechsel als Fortschritt sehen

logo-ampel-thbDass hier in Mönchengladbach nach Jahrzehnten ein politischer Wechsel möglich werden könnte, sollte als Fortschritt gesehen werden und von den Verlierern der Wahl als normaler demokratischer Vorgang akzeptiert werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: Mitgliederversammlung am 5. Oktober

logo-die-linke1.jpgZu ihrer nächsten Mitgliederversammlung lädt DIE LINKE, Ortsverband Mönchengladbach-Stadt ein:

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Ampel“-Koalition: Was meinen Sie dazu?

logo-ampel-thbSo etwas gab es bislang in Mönchengladbach noch nicht, dass Parteien über Dreier-Koalitionen verhandeln. Die CDU hat mittlerweile Dreier-Koalitionen sowohl mit FDP und FWG als auch mit FDP und Grüne ausgeschlossen. SPD, FDP und Grüne diskutieren eine so genannte „Ampel“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Horst Skrzipietz schrieb: Ampel-Koalition „ja“

logo-ampel-thbHorst Skrzipietz schrieb: Ampel-Koalition „ja“ aus nachfolgenden Gründen: