Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE wird Mehrheitsentscheidung für Wall in Wanlo unterstützen

logo-die-linke2Als im Mai dieses Jahres die Diskussion um den Immissionsschutz in Wanlo startete, bekundeten alle Fraktionen, dass die Entscheidung, ob RWE Power einen Wall oder eine Wand errichten soll, ganz allein die Bürgerinnen und Bürger von Wanlo zu treffen haben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grünen-Informationsveranstaltung zu „Die Auswirkungen von Garzweiler II“ in Wanlo

flyer-braunkohleDer Mönchengladbacher Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen lädt zu einer Bürgerinformations­veranstaltung zu den Auswirkungen von Garzweiler II am Donnerstag, den 6.10.2011 um 19.00 Uhr in die Mehrzweckhalle in Wanlo ein.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wall oder Wand: SPD-Fraktion stützt Beschluss der BV West

logo-spd-neu-thbNachdem heute ein Mönchengladbacher Printmedium berichtet hatte, die SPD werde sich an den „Beschlüssen, die am Runden Tisch getroffen“ worden wurden, „orientieren“, bestätigte uns der Vorsitzende des Planungs- und Bauausschusses, Horst-Peter Vennen (SPD), dass er eine solche Information gegeben habe.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Wall oder Wand“ vom Planungs- und Bauausschuss „geschoben“

11-09-21-variantenDass die Frage „Wall oder Wand“ in Wanlo in der heutigen Sitzung des Planungs- und Bauausschusses nicht abschließend behandelt würde, deutete sich schon durch die heutige Pressemitteilung der FDP an.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wand oder Wall – FDP denkt noch einmal über den Immissionsschutz in Wanlo nach

logo-fdp1.jpgAngesichts der eingereichten Unterschriften aus Wanlo zugunsten des Immissionsschutzes durch einen Wall wird die FDP-Fraktion ihre bisherige Haltung überdenken.

Huber, aktion Durchblick MG [ - Uhr]

Wand oder Wall am Grubenrand: Grob- und Feinstaub – Immissionsschutz und wo etwas darüber nachzulesen ist

logo-durchblick-orangeStaub, der aus Grob- und Feinstaub besteht, ist ein natürlicher Bestandteil der Luft. Wie immer wird es problematisch wenn Menge oder Konzentration das normale Maß übersteigen. Für die Gesundheit ist die Gefahr umso größer, je kleiner die Partikel sind.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Weinthal wollte Bürgerbefragung in Wanlo verhindern – Interview mit Andreas Cichy [mit O-Ton]

11-09-21-variantenDie Intention des so genannten „Runden Tisches“ in Wanlo war von Beginn an, die Meinung der Wanloer zu ermitteln und in das umstrittene „Gremium“ („Runder Tisch“) hinein zu tragen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wand oder Wall in Wanlo – BV West gibt Empfehlung für Wand am Grubenrand

11-09-21-variantenIn der Sitzung der Bezirksvertretung West stand erneut das Thema: „Anpassung der Immissionsschutz­planung am künftigen Tagebaurand bei Wanlo“ auf der Tagesordnung.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wieder Staubglocke über Jüchen – FWG Jüchen fordert Schadenersatz

x-logo-fwg-juchenJe nach Wetterlage versinkt Jüchen im Staub. Zuletzt am 6. September 2011. Nicht akzeptabel für die FWG-Jüchen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Sommer im Finkenberger Bruch in Wanlo [mit Bildergalerie]

CIMG3886Den Frühling im Finkenberger Bruch, einem der Naturschutzgebiete, das massiv durch den immer näher rückenden Braunkohletagebau betroffen ist, hatten wir hier vorgestellt: http://www.bz-mg.de/stadtbezirk-west/wanlo/besuchen-sie-den-finkenberger-bruch.html

Walter Düllberg [ - Uhr]

Bergschäden, unbekannte Risiken des Braunkohletagebaus – Teil II: Recht haben bedeutet noch lange nicht, auch Recht zu bekommen

bergschaden-plakat„Bei Bergschäden im Braunkohlerevier hilft die RWE Power gerne weiter.“ Dieser Satz steht genau so bei einem Link www.rwe.com/bergschaeden im World Wide Web. Weiter erklärt RWE:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Runder Tisch Wanlo – Ein Märchen von Bürgernähe und Transparenz?

logo-die-linke2Zum von Bezirksvor­steher Arno Oellers (CDU) in einer recht bedeckten Art und Weise einberufenen Runden Tisch in Wanlo, der sich zum Thema Immissionsschutzmaßnahmen austauschen soll, …

Bernhard Wilms [ - Uhr]

„Runder Tisch Wanlo“ vor dem Aus?

runder-tisch-0Wenn die Idee des „Runden Tisches“ in Wanlo bislang eines gebracht hat, dann ist es Klarheit.

Karl Dahlmanns [ - Uhr]

Offener Brief an Barbara Weinthal (Umweltamt) zum „Runden Tisch“ in Wanlo

runder-tisch-0Sehr geehrte Frau Weinthal, mit Erstaunen haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass Vertreter der BIW die „Runde Tisch“-Veranstaltung am 18. Juli 2011 in Wanlo besucht haben sollen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Vorsorgliche Lärmmessungen in Wanlo

CIMG3822CIMG3821 „Auf dem Stiel“, dort wo einmal in unmittelbarer Nähe der Tagebaurand sein wird, stand ein mobiler Messwagen der Bezirksregierung Arnsberg, Bergverwaltung Düren, um die aktuellen Werte des Umgebungslärmes zu erfassen.