Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Das Innenstadtkonzept Rheydt: SPD Rheydt-Mitte fragt Bürger

logo-spd.jpg[pmspd] Das Innenstadtkonzept Rheydt und vor allem die Neugestaltung des Rheydter Marktplatzes sind das Thema einer Bürgerversammlung am 04. November 2010 um 19.30 Uhr im Ratskeller Rheydt, zu der der SPD-Ortsverein Rheydt-Mitte einlädt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Interview: Tante Ju auf dem Rheydter Bahnhof? [mit Bildergalerie]

tante-ju17In einer Veranstaltung wollte die SPD Rheydt-Mitte am 09.10.2010 im Rheydter Ratskeller die Meinung von möglichen betroffenen „Interessenvertretern“ zum Standort der Ju 52 am Rheydter Marktplatz erkunden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Tante Ju-Standort auf dem Rheydter Marktplatz sehr fraglich

c-hillekamp-und-weber-architektenDas war nach der Veranstaltung im Rheydter Ratskeller klar, zu der die Vorsitzende der SPD Rheydt-Mitte Barbara Gersmann eingeladen hatte und die sie leitete.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nicht immer auf „eigene Gefahr“ – Gerichte stärken Auto- und Radfahrer auf Schlaglochpisten

[pmbdst] schlagloch-gewaechsAls Autofahrer muss man immer und überall mit Schlaglöchern rechnen. Manche Aufbrüche können knöcheltief sein und erhebliche Schäden an einem Fahrzeug verursachen.

Karl Dahlmanns [ - Uhr]

Willkommen in „Bad Wanlo“

braunkohlebagger-c-michael-hagerSo lautet das Fazit der Informationsver­anstaltung zum Sümpfungs­brunnenbau am 07.10.2010 in der Wanloer Mehrzweckhalle. Üppige Grünlandschaften umrahmen einen idyllisch gelegenen See, der Ablauf des Sees betreibt ein Wasserkraftwerk (?) und gilt als neue Niersquelle.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Tante Ju auf dem Marktplatz: WFMG macht nun auch „in Marketing“?

c-hillekamp-und-weber-architektenMGMG ist die städtische Marketinggesellschaft. MGMG soll den Standort Mönchengladbach vermarkten, seine Vorzüge herausstellen, also PR machen. Doch nun bekommt sie Konkurrenz aus den eigenen Reihen der städtischen Unternehmen, denn auch die WFMG entdeckt nun ihr „Stadtmarketing-Marketing-Herz“.

Karl Dahlmanns [ - Uhr]

Zweiter Braunkohlebericht der Stadt Mönchengladbach

10-10-06-Sachstandsbericht-Braunkohle-2009_2010-titelSeit Tagen wundere ich mich darüber, dass die Stadt Mönchengladbach die Einladung zur Informationsveranstaltung am 7. Oktober 2010 erst so spät bekannt gegeben hat. Was steckt dahinter? Angst vor einer vollen Veranstaltungshalle? Angst davor, dass die Wanloer Bevölkerung nicht mehr unterscheiden kann zwischen Methangasanlage oder Tagebau?

Bernhard Wilms [ - Uhr]

SPD Mönchengladbach will „Tante Ju“ nicht auf dem Rheydter Marktplatz

c-hillekamp-und-weber-architektenFür die SPD in Mönchengladbach kommt eine Bebauung des Marktplatzes zwischen Kirche und Rathaus nicht infrage. Damit nimmt sie auch Bezug auf aktuelle Überlegungen Stellung, dort eine Halle für die Ausstellung der JU 52 zu errichten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt Mönchengladbach und RWE Power informieren über Tagebau Garzweiler

logo-mg[pmg] Wie die Pressestelle der Stadt mitteilt, wollen der Fachbereich Umweltschutz und Entsorgung der Stadt Mönchengladbach und RWE Power am Donnerstag, 7.Oktober 2010 in der Mehrzweckhalle Wanlo ab 19:00 Uhr in Rahmen einer Gemeinschaftsverstaltung einen Überblick über die geplanten Vorhaben bezüglich der „Erstellung von Brunnengalerien“ geben. 

Hauptredaktion [ - Uhr]

Wer hat sich wie geäußert, wie abgestimmt? – Finden im Ratsinformationssystem

fragezeichenWer hat sich in welchen politischen Gremien wie geäußert und sich wie bei Abstimmungen verhalten? Diese Frage stellen sich manche, die sich etwas „mehr“ für Kommunalpolitik in Mönchengladbach interessierten.

Karin & Albert Sturm [ - Uhr]

Behindertenverbände und Beigeordneter Andreas Wurff trafen sich zur Innenstadtbegehung in Rheydt

Wurff-Ortsbegehung-RY-09.09.2010-Do-056Für Nichtbehinderte ist es normal sich durch die Stadt zu bewegen. Das sieht bei Menschen, mit Behinderungen – gleich welcher Art – ganz anders aus. Daher hatte Baudezernent Andreas Wurff die Behindertenverbände zu einer Begehung der Rheydter Innenstadt eingeladen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Haushalt 2010/2011: Barrierefreiheit für das Rathaus in Rheydt soll in Teilen Realität werden

IMG_3142Seit Jahren wird bemängelt, dass möbilitäts­eingeschränkte Bürger keine wirkliche Chance haben, im Rathaus Rheydt elementare Dinge zu erledigen. Hindernisse allerorts. Dass soll sich nun ändern.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Perspektiven für Mönchenglad­bach – Teil III: Handels- und Dienstleistungszentrum [mit O-Ton]

mfi-09-10-099Neben den wirtschaftlichen Aspekten des HDZ sieht Wurff Vorteile durch die Platzsituation des neuen Komplexes, der quasi die Mitte der Hindenburgstraße darstelle. Der Platz müsse so gestaltet werden, dass er die Funktion öffentlichen Treffens und Begegnens behalte:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

An dieses Wochenende werden sich noch in 25 Jahren die Neuwerker erinnern… [mit Bildergalerie]

875-Jahr-Feier Neuwerk … aber anders als gedacht: „Ungünstiger Wettereinfluss kann Kreislaufbeschwerden verursachen…“ – mit solchen oder ähnlichen Aussagen begleiteten Wetterberichte die Prognosen für das letzte Wochenende.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Nachgehakt

schild-behinderten-wc„Wenn die Stadt bei Veranstaltungen die Auflage macht, dass für Besucher mobile WCs vorhanden sein müssen, wird sie in Zukunft sicherstellen, dass mindestens eine Kabine behindertengerecht ist“, ließ die Verwaltung über den städtischen Behindertenbeauftragten Henning Wimmers verkünden (BZMG-Artikel vom 17.03.2010). Für wen gilt diese Auflage künftig genau?